Pflanzenpflegeprodukte

Pferdemist als Dünger: wie man aufträgt, Bewertungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Oft erfahren Sie von erfahrenen Gärtnern mehr über die Vorteile von Pferdemist. Aber Menschen, die dieses Thema nicht genau verstehen, werden die Vorteile von Düngemitteln nicht verstehen können. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass dieser Dünger hervorragend als Beizmittel für warme Beete geeignet ist und auch gegenüber anderen Arten von Gülle viele Vorteile bietet.

Die Vorteile von Pferdemist im Herbst

In Bezug auf die Vorteile im Herbst ist anzumerken, dass er im Vergleich zur Kuh:

  • Trocken
  • Einfach
  • Enthält viel Stickstoff, Kalium und Phosphor

Aufgrund der verfügbaren Eigenschaften gibt Pferdemist schnell Wärme ab und erwärmt sich leicht. Es besteht aus einer kleinen Menge Unkraut, was ein offensichtlicher Vorteil gegenüber Kühen ist.

Bei der Ertragssteigerung steht der organische Dünger an erster Stelle. Er umgeht Kuh, Schweinefleisch, Ziege, Huhn, Schaf und Kaninchen. Wenn es auf schweren Böden angewendet wird, kann es diese lockern und, wenn es in die Lunge freigesetzt wird, erhöht es die Wasserretentionswirkung. Außerdem wird der Boden bei der Verwendung nicht sauer.

Pferdemist ist in jeder Form nützlich, außer frisch

Düngemittelzusammensetzung

Die Zusammensetzung dieses Vitalprodukts enthält Spurenelemente und Substanzen, die für Pflanzen notwendig sind:

Im Gegensatz zu anderen Düngemitteln hat es eine lockere und poröse Struktur, wodurch es sich bequem auf den Boden auftragen lässt. Experten empfehlen die Verwendung in Gewächshäusern und Gewächshäusern.

Dies liegt an der Tatsache, dass das Produkt der Vitalaktivität eine große Menge Wärme abgibt und es ermöglicht, in kurzer Zeit Gemüse anzubauen.

Wie bewerbe ich mich in der Praxis?

Wenn Sie wissen, wie man Pferdemist düngt, können Sie mit Sicherheit als Experte auf dem Gebiet der Landwirtschaft gelten. Es lohnt sich jedoch, die Arten dieses Düngemittels und seinen Anwendungsbereich näher zu erläutern:

  1. frisch Es wird nicht empfohlen, diesen Typ dem Boden hinzuzufügen. Dies kann die Hemmung von Pflanzen und sogar die vollständige Zerstörung ihrer Wurzeln hervorrufen. Frische Form enthält viele unnötige Gartenelemente: Eier von Würmern, Unkrautsamen und Pilzsporen. Der günstigste Zeitpunkt für die Anwendung ist der Herbst nach dem Graben des Gartens. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass es während der Winterperiode Zeit hat, sich durch Frühjahrspflanzen zu zersetzen, und zum Nutzen zu den gepflanzten Pflanzen geht.
  2. halb kaputt In dieser Phase wird auf zwei Arten verwendet. Erstens wird es beim Graben dem Boden zugesetzt, und zweitens wird es beigemischt, und es ergibt sich eine Düngung für Pflanzen. Blumen und Gartenfrüchte (Kohl, Zucchini und Gurke) werden in der Regel mit dieser Art von Gülle gefüttert.
  3. geschwollen. In diesem Stadium verliert der Mist die Hälfte seiner Masse im Vergleich zum ursprünglichen Gewicht. Bei Berücksichtigung der Bodenberechnung werden zehn Kilogramm Dünger pro Quadratmeter Land verwendet.
  4. Humus. Diese Phase ist endgültig. In diesem Stadium ist es das wertvollste und kann als Top-Dressing für absolut alle Gartenfrüchte und Blumen verwendet werden.

Wann kann nicht für Pflanzen verwendet werden

Pferdemist hat zweifellos viele Vorteile. Es kann jedoch weder in reiner Form noch in körniger Form unbedacht verwendet werden.

  • Es ist äußerst wichtig, die Häufigkeit der Zugabe zum Boden zu beachten. Zu viel kann Pflanzen schädigen.
  • Da Pferdemist in Form von körperschädlichen Nitraten in Pflanzen verbleiben kann, muss er nicht später als zwei Wochen vor Beginn der Ernte hergestellt werden.
  • Bei der Ausbringung von Pferdemist für Kartoffeln ist besondere Vorsicht geboten: Der Dünger kann aus ungeprüften Ställen durch Dünger übertragen werden
  • Direkt unter dem Wurzelsystem selbst kann kein frischer Mist hergestellt werden

Nicht zur Verwendung empfohlen, wenn:

  • Wenn Sie Schimmel oder Pilzbelag sehen, kann sich dieser Dünger nicht erwärmen und ist nicht für die Verwendung in Gewächshäusern geeignet
  • im Gewächshaus ist zu dichter Boden. In dieser Art von Boden werden Methan und Schwefelwasserstoff freigesetzt, was sich nachteilig auf die Pflanzen auswirkt.
Unter dem Wurzelsystem der Pflanzen kann nur verrotteter Mist oder Humus entstehen

Regeln für die Lagerung von Frischmist im Garten

Vergessen Sie nicht, dass es äußerst wichtig ist, organischen Dünger aufzubewahren. Bei unsachgemäßer Lagerung reagiert der Stickstoff chemisch mit dem in der Luft enthaltenen Sauerstoff und verdampft zu Ammoniak. Deshalb muss Pferdemist an einem Ort gelagert werden, an dem der Kontakt mit Luft minimal ist.

Eine andere Möglichkeit ist die Lagerung in Komposthaufen. Schichten zur gleichen Zeit von Unkraut, Laub, Torf und anderen pflanzlichen organischen Stoffen gelegt. Diese Methode kann als eine der besten angesehen werden, da die freigesetzte Flüssigkeit von organischen Schichten absorbiert und gespeichert wird.

Das zuvor beschriebene Produkt des Lebens wurde lange Zeit als die beste Form der Fütterung angesehen. Es ist für alle Arten von Pflanzen geeignet, insbesondere in verarbeiteter Form und als Granulat. Erfahrene Menschen, die seit langem Gemüse anbauen, sind der Meinung, dass Pferdekot die beste Option bei der Auswahl von Düngemitteln ist. In diesem Fall wird die Ernte immer gut sein, besonders Kartoffeln und Tomaten wachsen gut. Früher standen die Landwirte der Wahl dieses Düngers skeptisch gegenüber, aber nachdem sie es einmal ausprobiert hatten, stellten sie fest, dass die Ernte viel besser ist und die Früchte selbst viel größer sind.

Sorten nach dem Zersetzungsgrad

Pferdemist kann auf Länderseiten verwendet werden:

  • frisch
  • halb gebrochen,
  • zerlegt auf die Stufe des Humus.

Natürlich ist Pferdehumus für Garten- und Gartenbaukulturen am nützlichsten. Solcher Mist kann für fast jede Pflanze verwendet werden. Ein Dünger dieses Typs im halben Alter kann auch für einige Kulturen nützlich sein. Ein solcher Mist wird beispielsweise häufig gedüngt:

Darüber hinaus wird diese Art von Pferdemist sehr häufig zur Düngung von Blumen, einschließlich Rosen, verwendet. Auf Wunsch kann ein solcher halb ausgestorbener Dünger für andere Kulturen verwendet werden. In diesem Fall wird Mist jedoch hauptsächlich als wasserverdünnte Infusion verwendet, die mit einer speziellen Technologie hergestellt werden muss.

Pferdemist: Anwendung

Leider ist es nicht möglich, Gartenkulturen mit einem solchen Rotationsdünger zu füttern. Das Einbringen einer solchen Masse in die Beete kann zu Pflanzenkrankheiten und sogar zu deren Tod führen. Tatsache ist, dass bei Überhitzung von Pferdemist sehr viel Wärme freigesetzt wird. Daher kann ein frischer Dünger dieser Art einfach die Wurzeln von Pflanzen verbrennen.

Außerdem enthält frischer Pferdemist eine große Anzahl von Unkrautsamen. Daher beginnen die Betten nach dem Gebrauch sehr stark zu wachsen. Auch in frischem Dünger können schädliche Mikroorganismen und Pilzsporen sein, die Krankheiten bei Garten- und Gartenbaukulturen verursachen können.

Ein solcher Stoff wird also nicht als Dünger verwendet. Aber mit dem Nutzen des Platzes kann auch frischer Pferdemist verwendet werden. Sommerbewohner verwenden eine solche Masse beispielsweise im Frühjahr sehr häufig in Gewächshäusern. Hitze, wenn pereperaniya Dünger dieser Art tatsächlich viel zugeteilt wird. Daher kann der Einsatz in Gewächshäusern Pflanzen zuverlässig vor Kälte schützen.

Arten nach Wurfart

Die Eigenschaften dieses Düngers hängen unter anderem stark davon ab, welche Abfälle für die Haltung der Pferde im Stall verwendet wurden. In dieser Hinsicht unterscheidet man Pferdemist:

Durch die Fütterung trägt dieser Dünger zu einer beschleunigten Zersetzung bei, einschließlich Abfall. Dadurch ist die Masse zusätzlich mit verschiedenen für Pflanzen nützlichen Substanzen gesättigt.

Die höchste Qualität ist Gülle mit Torf. Mit diesem Dünger erzielen Sie die höchsten Erträge. Gülle mit Stroh wird auch als sehr gutes Top-Dressing angesehen. Dieser Dünger enthält viel Stickstoff.

Die Zusammensetzung von Pferdemist auf Sägemehl enthält die wenigsten Nährstoffe. Aber auch dieser Dünger kann die Eigenschaften des Bodens in den Beeten erheblich verbessern und erfreut sich bei den Sommerbewohnern wohlverdienter Beliebtheit.

Verwendung in Gewächshäusern

Im Sommer wird sehr oft frischer Pferdemist verwendet, um den Ertrag von Gurken in Gewächshäusern zu erhöhen. Dazu wird einfach ein Fass mit Infusion, das aus einer solchen Masse hergestellt wurde, in die Mitte des Gewächshauses gestellt. Kohlendioxid, das bei der Gärung von Gülle freigesetzt wird, wirkt sich sehr positiv auf die Entwicklung von Kürbis aus. Im Gewächshaus wird für optimale Ergebnisse empfohlen, die Gülle täglich zu mischen.

Erst im Herbst darf nach der Ernte frische Pferdemasse direkt in die Beete gegeben werden. Während des Winters wird sie Zeit haben, den Boden mit nützlichen Substanzen zu interpretieren und zu sättigen. In diesem Fall wird der Mist auf die Beete gestreut und gräbt sofort den Boden aus. Diese Art der Anwendung verdampft keinen Stickstoff.

Wie wirkt es sich auf Gartenfrüchte aus?

Bei Verwendung von Stallmist und Humus:

  • Erhöht den Ertrag von Garten- und Gartenkulturen erheblich
  • Pflanzen sind weniger krank.

Darüber hinaus verbessert die Verwendung solcher Düngemittel den Geschmack von im Garten angebautem Obst und Gemüse sowie deren Haltbarkeit. Eine sehr gute Lösung könnte zum Beispiel die Fütterung von Pferdemistzwiebeln und Radieschen sein. Bei Verwendung eines solchen Düngers aus den Zwiebeln und Wurzelfrüchten verschwindet die Bitterkeit.

Wie ist die Infusion vorzubereiten?

Verschiedene Arten von Gemüse und Wurzelgemüse werden normalerweise nicht direkt mit Pferdemist gefüttert, sondern mit Lösungen, die diesen enthalten. Die konzentrierte Infusion dieses Düngemittels wird mit ungefähr der folgenden Technologie hergestellt:

  • Die alte Trommel oder ein anderer Behälter wird gründlich gewaschen und getrocknet.
  • sie gießen trockenen Mist hinein,
  • Gießen Sie eine Menge Wasser mit einer Menge von 5 Litern pro Eimer.
  • Bestehen Sie auf Dünger für 2 Wochen, gelegentlich umrühren.

Um die Wirkung der Infusion während der Zubereitung zu verstärken, können Sie etwas Heu oder Blätter von Bäumen hinzufügen.

Wie für Tomaten zu verwenden

Natürlich möchten viele Gärtner wahrscheinlich lernen, wie man Pferdemist zum Beispiel für Tomaten verwendet. Mit diesem Dünger wird die Ernte zum ersten Mal ungefähr 20 Tage nach dem Umpflanzen auf offenes Gelände gefüttert. Gleichzeitig werden 0,5 Liter konzentrierte Gülle in 10 Liter Wasser eingerührt. Tomaten werden mit einer solchen Flüssigkeit in einer Menge von etwa 0,5 Litern pro Pflanze bewässert. Vor dem Düngen der Tomaten wird der Boden unter ihnen reichlich mit Wasser angefeuchtet.

Bewässern Sie die Pflanzen mit Pferdemist so sorgfältig wie möglich. Bei diesem Vorgang ist unbedingt darauf zu achten, dass die Flüssigkeit nicht auf die Blätter oder Stängel fällt. Grüne Tomaten sind sehr empfindlich. Und deshalb kann die Lösung von Düngerblättern und Stielen von Tomaten einfach brennen. Am besten tun Sie dies morgens oder abends, wenn Sie sich mit Tomaten anrichten.

Das zweite Mal wurden Pferdemisttomaten gedüngt, während die Bürsten blühten. Dann werden die Tomaten während des Fruchtknotens gefüttert. In beiden Fällen wird die gleiche Zusammensetzung wie im Frühjahr verwendet. Die Durchflussrate der Infusion wird jedoch auf 0,5 Liter pro 1 m 2 reduziert.

Ebenso mit Pferdemist düngen und pfeffern. Dieses Schema wird auch verwendet, um den Ertrag von Auberginen zu erhöhen. Kartoffeln mit einem solchen Dünger werden normalerweise nur einmal pro Saison gedüngt - während des Pflanzens. In diesem Fall wird das Top Dressing oft einfach in trockener Form direkt in die Vertiefungen geworfen.

Wie man Pferdemist verwendet, um Gurken zu düngen

Kürbiskulturen für diese Art der Fütterung sprechen besonders gut an. Das Düngen von Gurken mit solchem ​​Dünger ermöglicht nicht nur die Steigerung des Ertrags. Wenn ein Top-Dressing dieser Art verwendet wird, wachsen die bitteren Grüntöne niemals auf den Wimpern dieser Kultur.

Das erste Mal, wenn ein solcher Dünger auf die Beete aufgetragen wird, die für Gurken vorbereitet sind, gewöhnlich im Frühjahr, um sie zu graben. Das zweite Mal wird diese Kultur zu Beginn der Blühkultur gefüttert. Das dritte Mal Gurken Pferdemist während der Zeit der Fruchtbefruchtung gedüngt. Führen Sie nach ein paar Wochen die vierte (letzte) Fütterung durch.

Bereiten Sie den Dünger mit Pferdemist für Gurken nach demselben Rezept wie für Tomaten vor. Nach dem gleichen Schema können Sie, falls gewünscht, während der Saison sowohl Kürbisse als auch Kürbisse füttern.

Regeln für die Verwendung von Stallmist

In den meisten Fällen werden Gartenfrüchte mit Pferdewasser gefüttert, das mit Pferdewasser kultiviert wird. Aber natürlich können Sie diesen Dünger auch in trockener Form verwenden. Die gesamte Fläche des Teils des Geländes, der für den Anbau von Gartenkulturen genutzt wird, schläft meistens mit dem Dünger dieser Sorte ein.

In diesem Fall wird die verfaulte oder frische Masse einfach mit einer Dicke von ca. 5 cm so gleichmäßig wie möglich auf der Oberfläche des Bodens verteilt und der Mist mit einer Gabel oder Schaufel in den Boden eingegraben. Diese Fütterungsmethode wird normalerweise auf bereits erschöpftem Land angewendet, das lange Zeit für den Anbau von Gartenpflanzen verwendet wurde.

Pferdemist als Dünger

Pferdemist enthält im Vergleich zu Kuhmist mehr Stickstoff, Phosphor, Kalzium und Kalium. Es wärmt sich besser auf, gibt die Wärme früher ab, kühlt aber langsam ab, hat eine geringere Anzahl von Unkrautsamen und ist kaum von schädlicher Mikroflora betroffen. Die Besonderheit eines solchen Düngers ist, dass er länger als einen Monat Wärme speichern kann. Pflanzenernährung Pferdemist als starker Katalysator wirkt auf die Pflanzenflora. Es wird aktiv in der Landwirtschaft eingesetzt.

Was ist nützlicher Pferdemist als Dünger?

Die Vorteile von Pferdemist für den Garten:

  1. Erhöht den Ertrag von Garten- und Gartenkulturen, ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und ungünstige natürliche Faktoren. Die Bodenfruchtbarkeit verbessert sich um einige Jahre. In puncto Ertragssteigerung geht es in erster Linie um Kuh-, Schweine- und Hühnerabfälle.
  2. Pferdemist lockert den Boden gut, sättigt ihn mit Kohlendioxid, bildet einen normalen Wasser-, Wärme- und Lufthaushalt, stellt die Nährstoffversorgung wieder her.

Für welche Pflanzen ist Pferdemist nützlich?

Pferdemist ist als Dünger sehr nützlich, da er sowohl im Freiland als auch in Gewächshäusern, Gewächshäusern als Biokraftstoff verwendet werden kann. Viele Obst-, Gemüse- und Beerenkulturen reagieren gut auf dieses Futter. Welche Pflanzen lieben Pferdemist:

  1. Kartoffeln, Kürbis, Kohl. Bringen Sie im Herbst oder im Frühjahr 5 kg auf 1 m 2 mit.
  2. Gurken. Die Gülle wird im Herbst ausgebracht - 5-6 kg pro 1 m 2 oder die flüssige Zusammensetzung beträgt 1:10.
  3. Tomaten. Düngereimer wird in 30 Liter Wasser eingerührt. Die Lösung wird entnommen und nach 3 Tagen zur Spülung verwendet. Es ist möglich, 20 bis 25 Tage nach der Ausschiffung ein Top-Dressing aufzutragen - nicht mehr als ein Mal innerhalb von 14 Tagen.
  4. Rote Beete Dünger wird gemacht - 1,5 Tassen Mist, 1 g Nitrophoska und 1 g Borsäure pro 10 Liter Wasser. Zum ersten Mal werden die Rüben im Stadium von 3-4 geschnitzten Blättern gefüttert, zum zweiten Mal - zum Zeitpunkt des Wachstums der Wurzelfrüchte.
  5. Kürbisse. 1 Liter Mist wird in 10 l Wasser verdünnt. Vor der Blüte wird jeder Strauch mit 1 l Infusion bewässert.
  6. Rosen. Sträucher düngen den Sturz zeitgleich mit der Ernte.
  7. Erdbeeren, Erdbeeren und Himbeeren. Dünger hergestellt mit einer Lösung von Gülle und Wasser 1:10, Tag infundiert.

Wie kann man Pferdemist verwenden, um den Garten zu düngen?

Die Verwendung von Pferdemist im Garten richtet sich nach der Art des verwendeten Düngers. Es gibt verschiedene Arten von Produkten - frisch, halbreif, stark verrottet, granuliert. Seine Frische wird einfach durch sein Aussehen definiert: Je jünger die organischen Substanzen sind, desto stärker ist der Abfall darin sichtbar. Je älter das Produkt ist, desto dunkler wird es. Die Qualität des Düngers hängt von seinen Bestandteilen ab:

  1. Die beste Option ist die Biomasse von Pferdekot, gemischt mit Torf.
  2. Die optimale und erschwinglichste Zusammensetzung ist mit Stroh, es speichert mehr Feuchtigkeit, enthält viel Stickstoff und gut podpushivaet Boden.
  3. Der mit Sägemehl gefüllte Mist steht an letzter Stelle.

Wie man frischen Pferdemist verwendet?

Für Dünger verwenden Sie oft frischen Pferdemist. Es gibt mehr Stickstoff und Wärme ab. Es ist wichtig zu bedenken, dass frischer Humus unter Feldfrüchten vorsichtig verwendet werden muss - dies kann zu Verbrennungen des Wurzelsystems führen. Pferdemist als Dünger anwenden - so geht's:

  1. Bringen Sie im Herbst frischen Dünger beim Graben von Parzellen mit. Bis zum Frühjahr wird er Zeit haben, Nährstoffe zu zersetzen und an die Erde abzugeben. Die Düngerdosis sollte 6 kg pro 1 m 2 nicht überschreiten und das Produkt unmittelbar nach dem Dispergieren riechen.
  2. Im Frühjahr können Sie frischen Dünger als Biokraftstoff in Gewächshäusern und Gewächshäusern verwenden und warme Hügel und Beete für den Gemüseanbau anordnen. Es wird in einer Schicht von 30-40 cm verlegt, mit Stroh und einer Schicht Land von 30-35 cm darüber bestreut.
  3. Für Frühkartoffeln und Kulturpflanzen mit langer Vegetationsperiode darf frischer Dünger verwendet werden.
  4. Frischmist wird so gezüchtet - er wird mit Wasser 1: 200 verdünnt und mehrere Tage zum Gären erhitzt. Nachdem der Tupfer fermentiert ist, wird er 1:10 mit Wasser erneut verdünnt und der Kultur zugeführt.

Pferdemistextrakt - Anwendung

Guter Pferdemist und in der flüssigen Version. Его можно использовать в качестве прикорневой подкормки, удобно хранить в канистрах и бочках, в таком удобрении нет семян сорняков как в сухом варианте. Экстракт конского навоза – приготовление и способ применения:

  1. В 10 л воды надо добавить 1 кг навоза, 1 кг опилок или соломы, для повышения питательности можно добавить полведра древесной золы. Смесь настаивают 2 недели, часто помешивая. Aufschlämmung wird für Pflanzen verwendet, die vorher mit Wasser verdünnt und das Volumen um das 5- bis 7-fache erhöht wurden.
  2. Vor dem Ausbringen des Düngers muss das Land reichlich bewässert werden. Danach können Sie die Mischung unter die Wurzel der Pflanze gießen.

Wie benutzt man granulierten Pferdemist?

Frisches Produkt - nicht zugänglich für den normalen Sommerbewohner. Ein solcher Dünger kann nur in den Ställen hergestellt werden, es ist schwierig, ihn zu bekommen, es ist immer noch notwendig, ihn an die Baustelle zu liefern. Moderne Technologien ermöglichen die Herstellung von körnigem Dünger - einem wertvollen Dünger, der in kompakten Säcken und Eimern verpackt ist. Es riecht weniger, es ist leicht zu transportieren. Pferdemistgranulat - die richtige Anwendung:

  1. Zu Beginn des Frühlings wird die Trockenmasse mit dem Boden vermischt und bis zu einer Tiefe von 10 cm ausgegraben. Die Dosierung des Top-Dressings beträgt 10-15 kg pro 100 m 2 Fläche. Nach dem Berühren des trockenen Produkts werden die Betten großzügig mit Wasser gefüllt.
  2. Der Dünger kann in Form einer wässrigen Lösung ausgebracht werden - 4 bis 6 Liter pro 10 m 2 Fläche. Die Gülle wird gemäß den Anweisungen mit kaltem Wasser gefüllt, bestehen Sie auf 14 Tage. Vor dem Auftragen der Masse werden die Pflanzen gemischt und gedüngt.

Pferdemist Mulchen

Pferdemist wird auch als Mulchzusammensetzung verwendet, aber nur richtig verrottet, mit einem dunklen Farbton und einer lockeren Struktur. Anwendungsmerkmale:

  1. Zum Mulchen verschiedener Kulturen wird es mit einer Schicht von 3-5 cm auf den Boden gestreut.
  2. Nun Mulchpferd gemahlene Beete mit Tomaten oder Erdbeeren.
  3. Wenn es viel Sägemehl im Dünger gibt, dann ist es angebracht, dass sie pristvolnye Kreise von Obstbäumen nach dem Gießen gießen. In diesem Fall bleibt die Feuchtigkeit in den Wurzeln viel länger.
  4. Humus gemischt mit Laub und Stroh bedeckt die Gänge der Himbeeren, bildet eine Schicht von 10 cm.
  5. Pferdemist als Mulch wird nicht für kleine Ernten verwendet - Pferde verdauen kein Unkraut und das gewachsene Unkraut kann solche Pflanzungen übertönen.

Pferdemist - Nutzen und Schaden

Wertvoller Dünger wie Pferdemist hat Vor- und Nachteile. Ihre Vorteile:

  1. Im Vergleich zur Kuh ist es leichter, bröckeliger, weniger nass und zersetzt sich schnell.
  2. Dünger speichert die Feuchtigkeit im Boden und trägt zur Versauerung des Ackerlandes bei.
  3. Nazim gut und erhitzt für eine lange Zeit den Boden auf den Betten.
  4. Es hat eine ideale Zusammensetzung für die Fütterung von Pflanzen, die reich an Kalium, Stickstoff und organischen Stoffen sind.

Der Pferdemist kann bei sachgemäßer Anwendung von Pflanzen nicht geschädigt werden, es gibt jedoch einige Nuancen bei der Verwendung:

  1. Eine falsche Dosierung von frischem oder unzureichend verfaultem Produkt kann zu Verbrennungen der Pflanzenwurzeln führen.
  2. Die Verwendung eines billigen Produkts von geringer Qualität ist die Ursache für seine Ineffizienz. Aus Gründen der Billigkeit können Sie eine Mischung kaufen, die hauptsächlich aus Sägemehl mit einer kleinen Dosis Pferdehumus besteht. Es lohnt sich nicht, auf einen so großen Dünger zu warten.

Nach und nach über jeden

Kuh

Der beliebteste Dünger. Es wird vom frühen Frühling bis zum späten Herbst für die Fütterung jedes Bodens verwendet. Die verrottete Königskerze enthält viel Stickstoff, sie zersetzt sich lange.

Verwenden Sie Düngemittel, die zwischen sechs Monaten und einem Jahr liegen, polupereprevy. Es hat eine schwarze Farbe und dichte Zusammensetzung. Es wird empfohlen, es im Frühling zu verwenden.

Das eingetauchte Produkt hat eine lockere Struktur, fällt leicht auseinander und eignet sich für die Düngung jedes Bodens zu jeder Jahreszeit.

Schweinefleisch

Es wird überhaupt nicht als Dünger verwendet. Die darin enthaltenen Mikroelemente werden von den Pflanzen nicht genutzt, nicht assimiliert. Es zersetzt sich für eine lange Zeit, mehr als fünf Jahre, erst danach kommt es zu einer leichten Sättigung des Bodens.

Avian

Du musst sehr vorsichtig mit ihm sein. Eine Überdosis im Frühling kann die gesamte Ernte verbrennen. Es ist notwendig, die korrekte Dosierung dieses Düngers zu studieren und zu befolgen. Um keine Schäden zu verursachen, wird empfohlen, eine kleine Erdschicht von 15 bis 20 Zentimetern zu entfernen, die Einstreukugel abzudecken und den Boden wieder an seinen Platz zu bringen.

Es ist einfacher, diesen Dünger im Herbst zu verwenden, den Stall zu reinigen und den Boden zu düngen. Während des Winters wird der gesamte Mist verrotten, im Frühjahr wird er ausgegraben, der Müll wird nützlich und sicher sein.

Kaninchen

Bemerkenswerter Dünger, enthält viel Stickstoff, Phosphor und Kalium, das alles ist für unsere Pflanzen notwendig.. Dieser Wurf kann in Wasser aufgegossen und mit Wasser bewässert werden oder unter wachsenden Pflanzen ausgebreitet werden, ohne sich darum zu kümmern. Bei jedem Regen wird der Dünger aktiviert, zersetzt und die Erde ernährt.

Pferd und Schaf

Dieser Dünger ist schnell abbaubar und gibt viel Wärme ab. Es wird häufig in Gewächshäusern und zur Düngung schwerer Böden eingesetzt. Tragen Sie Pferdehumus sowohl in trockener Form als auch als Flüssigfutter auf.

Das Einsatzspektrum ist sehr breit - von Kartoffeln und Erdbeeren bis zu Büschen und Obstbäumen.

Diese Art von organischem Dünger ist am nützlichsten und effektivsten. Zersetzt sich schnell und gibt Wärme ab, hat keinen Geruch. In seiner Zusammensetzung:

Eigenschaften

Ein niedriger Feuchtigkeitsgehalt führt dazu, dass dieses Produkt locker ist, sich schnell zersetzt und den Boden erwärmt. Der niedrige Säuregehalt macht es im Verhältnis zu Boden und Pflanzen nicht aggressiv. Es wird im Gartenbau und im Gartenbau verwendet.

Dieser Dünger:

  • stimuliert den Lebensunterhalt von Mikroorganismen,
  • verbessert die Bodenzusammensetzung
  • füllt den Boden mit Kohlendioxid,
  • optimiert die Prozesse der Bereitstellung von Wasser, Luft und Wärme im Boden,
  • macht die Erde bröckeliger,
  • widersteht Bodenversauerung.

Pferdemistarten

Es gibt vier Gruppen von Düngemittelqualifikationen, die sich im Zersetzungsgrad unterscheiden:

Frische Pferdeäpfel werden nur zur Fütterung von Blumen verwendet. Nehmen Sie 1 kg pro 10 Liter Wasser, bestehen Sie darauf, Tag. Verdünnen Sie die vorbereitete Lösung zur Spülung zweimal.

Für andere Zwecke wird Frischmist aufgrund der hohen Konzentration von Stickstoff und Mikroorganismen nicht verwendet. All dies kann die Pflanzen und den Standort selbst schädigen.

Halb kaputt

Solcher Humus wird zu einer halbflüssigen Lösung verdünnt und mit Gartenfrüchten gefüttert. Dieses Dressing hat einen guten Effekt auf das Wachstum von Zucchini, Spinat und Kohl. Nächstes Jahr wird dieses Stück Land Früchte und Tomaten tragen.

Für Rosenbüsche können Sie eine Mulchschicht erstellen, die Blumen für mehrere Jahre unterstützt.

Gut geschwollen

Es eignet sich hervorragend zur Düngung eines Grundstücks zum Graben im Frühjahr und Herbst. Durch Mischen von Boden und Humus 2/1 können Sie ein Substrat für Setzlinge herstellen, ein sehr nahrhaftes Medium. Holen Sie sich schnell wachsende und starke Triebe.

Die letzte Stufe der Zersetzung von Pferdemist macht ihn zu einem sehr wertvollen Dünger. Derartige Rohstoffe werden als Düngemittel für Böden und Bäume verwendet. Ihnen werden Sträucher, Pflanzen, Gemüse und Obst zugeführt.

Kulturpflanzen erfreuen sich nicht nur an ihrer Größe, sondern auch an ihrem Geschmack.

Es wird empfohlen, nach einem Jahr Lagerung Pferdehumus zu verwenden. Um den Boden zu düngen, sollte er auf dem geplanten Grundstück verteilt und gegraben oder gepflügt werden. Dies kann im Frühjahr und Herbst erfolgen.

Humus, der länger als fünf Jahre gelagert wird, wird als fruchtbares Land genutzt. Die meisten Nährstoffe sind in dieser Zeit verdunstet.

Anwendungsgebiete

Das erste, bei dem die erwärmenden Eigenschaften des Düngers angewendet wurden, ist ein Gewächshaus und Gewächshäuser.

Entfernen Sie eine kleine Schicht (20–30 cm) fruchtbaren Bodens und desinfizieren Sie den offenen Bereich mit Kaliumpermanganat. Legen Sie eine Schicht Humus auf den Boden und schlafen Sie ein. Holzasche kann dem Boden hinzugefügt werden. Ein Stück Land wird eingeebnet, mit Plastikfolie bedeckt und zwei Tage ruhen gelassen. Danach können Sie Samen pflanzen.

Der gedüngte Boden erhöht dank einer langen Nachwirkung seine Fruchtbarkeit für mehrere Jahre.

Nach dem Verkauf von Pferdeäpfeln in Säcken mit einem Gewicht von 30 bis 40 kg stieg die Nachfrage nach diesem Düngemitteltyp. Es ist nicht erforderlich, Gülle in großen Mengen zu kaufen.

Sommerbewohner und Hobbygärtner begannen, diesen Dünger massiv auf ihren Parzellen zu verwenden.

Frischer Dünger, den sie düngen

Der Hauptliebhaber von frischen "Pferdeäpfeln" - Melonen. Kürbis, Zucchini, Gurke und Kürbis eignen sich hervorragend für die Befruchtung, und Sellerie wird es auch mögen. Pflanzen wachsen mit einem guten Stiel, einer großen Anzahl von Blättern und starken Früchten, die den Winter gut vertragen.

Die Pflanzen mit verdünntem Flüssigdünger füttern. Zur Vorbereitung nehmen: 1: 200 Teile Gülle und Wasser, die Masse wird für mehrere Tage an einen warmen Ort für die Fermentation gelegt. Fermentierte Mischung, vor Gebrauch ist es notwendig, 1:10 zu verdünnen und Sie können alle Gemüsepflanzen füttern.

Im Herbst können Sie Pferdäpfel im Garten verteilen und graben. Einfach und zuverlässig genug, während des Winters wird der Dünger vollständig verdorren und verrotten. Das einzig Negative: Etwa die Hälfte der nützlichen Eigenschaften geht verloren.

Beim Verrotten steigt die Temperatur auf 33 ° C, diese Eigenschaft wird zum Beheizen der Betten genutzt. Aus diesem Grund werden in Sibirien Wassermelonen in geschlossenen Beeten angebaut.

Beheizte Betten mit Gurken

Zum Beispiel eine einfache Möglichkeit, Gurken in einem Gewächshaus anzubauen.

In einem Gewächshaus einen ca. 50 cm tiefen Graben ausheben. Legen Sie eine Kugel mit 20 cm frischem Pferdemist, bedecken Sie sie mit Erde und machen Sie ein Bett.

Der Boden sollte desinfiziert werden. Machen Sie dazu eine leichte Lösung aus Kaliumpermanganat, fügen Sie zwei Esslöffel Nitrophoska und 1 Tasse Holzasche hinzu. Dieser Betrag pro Quadratmeter Bett. Gurken werden schnell wachsen und eine große Ernte geben.

Mistlagerung

Die Hauptaufgabe bei der Langzeitlagerung ist die Konservierung von Stickstoff und anderen Spurenelementen. Verwenden Sie dazu Heu, Stroh oder anderes Getreide. Sie sind in der Lage, chemische Elemente anzusammeln, zu speichern und in den Boden zu übertragen.

Während der Lagerung besteht die Hauptaufgabe darin, den Zutritt von Sauerstoff zu begrenzen, was zur raschen Verdampfung von Stickstoff beiträgt. Daher wird Mist in einer dichten, 2 m breiten und 1,5 m hohen Schulter beliebiger Länge gestapelt. Mit Stroh oder Torf bedecken, schützt vor Witterungseinflüssen. Erhöhte Innentemperatur und Sauerstoffmangel halten die Nährstoffe im Dünger.

Pferdehumus

Ordnungsgemäß gelagerte Gülle ist absolut sicher und nützlich für Gartenkulturen.. Die Menge der enthaltenen Nährstoffe übersteigt die Sättigung des frischen Substrats.

In verdünnter Form wird es unter Obstbäumen, fünf Eimern unter dem Stamm, Beerenbüschen, drei Eimern gebracht. Solche Gülle Mulch Erdbeerbetten und Tomaten.

Humus, Stroh und Laub werden gemischt, Himbeeren und Erdbeeren zwischen den Reihen werden mit einer solchen Mischung gefüllt. Es ist notwendig, eine Schicht von etwa zehn Zentimetern zu machen.

Der Magen des Pferdes verdaut keine Unkrautsamen, daher ist es unerwünscht, die Beete mit kleinen Ernten zu mulchen.

Gülle

Erschien beim Verkauf von Flüssigmistkonzentrat, wurde von Sommerbewohnern und Gärtnern getestet und erhielt gute Noten. Die Verpackung mit fünf Litern ermöglicht die Auslieferung von Düngemitteln an Standorte.

Wir bieten ein Rezept für einen selbst zubereiteten Aufguss mit dem Namen "Horse Brazhka" an:

  • Frische Brennesseln werden mit Wasser gegossen und drei Tage lang hineingegossen.
  • Fügen Sie Pferdemist, das Verhältnis von 1:10 Infusion. Noch zwei Tage ziehen lassen.

Vor Gebrauch und abends gut aufrühren. Diese Infusion wird unter die Wurzel getränkt oder im Freien behandelt.

Wenn Sie Zugang zu den Ställen haben, können Sie sich Gülle beschaffen. Dies ist ein wertvoller Hochgeschwindigkeitsdünger, der vor dem Gebrauch fünf- bis siebenmal verdünnt werden muss.

Der beschriebene Top-Dressing füllt den Boden mit Stickstoff und Kalium, was sich zwangsläufig auf die Vegetationsperiode der Pflanzen auswirkt.

Granulierter Pferdehumus

Ein weiterer neuer Handel, Pferdemist in Granulatform. Dank der praktischen Verpackung für den Transport wurde dieser Düngemitteltyp immer beliebter. Es wird für alle Arten von Pflanzen im Garten, im Garten oder zu Hause verwendet.

Alle Nährstoffe und essentiellen Spurenelemente sind in diesem Dünger gespeichert. Granulatdünger verletzt die Säure des Bodens nicht und erhöht die Toxizität nicht. Und es gibt keine schädlichen Substanzen für die menschliche Gesundheit und die Umwelt. Die natürliche Herkunft dieses Düngers macht ihn zum idealen Ersatz für Mineraldünger.

Im Granulatdünger gibt es keine Unkrautsamen, sie sterben während des Produktionsprozesses ab..

Vor dem Gebrauch sollten Sie die Anweisungen lesen. Das Granulat wird mit Wasser gegossen und länger als vier Stunden ziehen gelassen. Während dieser Zeit gehen die Nährstoffe im Granulat in eine Form über, die von Pflanzen leicht verdaut werden kann.

Es ist notwendig, die gesamte Zusammensetzung gründlich zu mischen, um die Masse gleichförmig zu machen und die Bildung eines Niederschlags zu vermeiden.

Beachten Sie die Situation, in der die Verwendung von Pferdehum nicht empfohlen wird.

  • Pilzbelag auf der Oberfläche des Düngers besagt, dass es keinen Sinn macht, ihn als Biokraftstoff zu verwenden - die Fähigkeit zur Erwärmung geht verloren.
  • Kann nicht zum Erhitzen von Gurken, Gülle, die nicht ausreichend zersetzt wird, verwendet werden. Erhöhtes Ammoniak kann Pflanzen vergiften und töten.
  • Pferdemist kann ein Träger von Schorf sein, so dass es für sie unerwünscht ist, Kartoffeln zu düngen.
  • Verwenden Sie Pferdemist nicht in Gewächshäusern mit hoher Bodendichte. Die hohe Dichte des Bodens verlangsamt den Abbau der Gülle, wodurch sich Methan und Schwefelwasserstoff ansammeln. Der erhöhte Gehalt dieser Gase kann die Wurzeln von Pflanzen vergiften.

Wie man auf Bäume und Sträucher aufträgt

Natürlich kann Pferdemist auch als Dünger zum Düngen von Äpfeln, Birnen, Pflaumen usw. verwendet werden. In diesem Fall wird dieser Dünger normalerweise auch in trockener Form verwendet. Überfüllte Gülle wird einfach auf die Baumstämme gestreut, und dann graben sie den Boden aus.

Gleichzeitig werden unter ausgewachsenen Obstbäumen normalerweise 5 Eimer solchen Düngers und unter jungen Früchten jeweils 3 Eimer eingebracht. Unmittelbar nach der Gülleherstellung werden Bäume und Sträucher bewässert. Produzieren Sie eine solche Operation in den meisten Fällen im Herbst.

Bewertungen Gärtner über Dünger

Mindestens einmal in ihrem Land wurde Pferdemist wahrscheinlich von allen Sommerbewohnern verwendet. Und natürlich erhielt dieser Dünger sehr gute Rückmeldungen von Gärtnern. Laut Gärtnern macht die Verwendung solcher Dünger die Arbeit auf dem Land viel lohnender. Die Erträge beim Anbringen von Top-Dressing dieser Art steigen signifikant. Ja, und bei Pflanzenkrankheiten müssen Gärtner, die Pferdemist verwenden, weniger kämpfen.

Manchmal gibt es im Internet negative Kritiken über Pferdemist. Sie betreffen aber meist den gekauften, nicht zu hochwertigen Humus. Die Verwendung eines solchen Top-Dressings von unbekannten Anbietern kann nach Ansicht der Sommerbewohner sogar die Pflanzen schädigen - um ihre Entwicklung zu verlangsamen und den Ausbruch von Krankheiten zu stimulieren.

Erwerb von Pferdemist in Säcken, wie Gärtner glauben, sollte nur in Geschäften mit einem guten Ruf sein. Außerdem rieten erfahrene Gärtner vor dem Kauf, den Dünger zu inspizieren. Guter Pferdemist enthält keine sichtbaren Rückstände von Stroh oder Sägemehl. Es erzeugt auch keinen unangenehmen Geruch. Die Farbe von gut verrottetem Qualitätsdünger ist normalerweise dunkel.

Interessante Tatsache

Bewertungen von Pferdemist als Dünger von Sommerbewohnern gibt es daher außergewöhnlich gut. Meistens wird eine solche Masse natürlich gerade als Aufsatz für Garten- und Gartenfrüchte verwendet. Aber unsere Vorfahren haben den Mist dieser Art einmal für medizinische Zwecke verwendet. Schließlich enthält diese Substanz nur eine riesige Menge verschiedener nützlicher Spurenelemente.

Für die Behandlung von was wurde Pferdemist in der Antike verwendet? Früher wurde eine solche Masse beispielsweise zur Linderung von Gelenkerkrankungen eingesetzt. Zu diesem Zweck kann heute natürlich Pferdemist ausgebracht werden. Dafür benötigen Sie:

  • 2/3 des Mistkübels in das große Becken stellen,
  • fülle die Masse mit heißem Wasser,
  • Lassen Sie die Lösung für ein paar Stunden ziehen,
  • senken Sie die Beine für einige Minuten in die Lösung.

Bei der Behandlung von Gelenken sollte dieser Vorgang 40 Tage lang täglich wiederholt werden.

Was wurde in der Antike noch als Pferdemist verwendet? Von Pferden auf dem Feld zurückgelassene „Klumpen“ wurden ebenfalls gesammelt, um sie als Brennstoff für Öfen zu verwenden. Sowohl aus Pferdemist als auch aus Kuhmist stellten sie "Ziegelsteine" her und steckten sie zum Lüften in hohe Pyramiden. Im Winter wurden sie in den Ofen gelegt. Gebrauchte Pferdemist anstelle von Brennholz in den alten Tagen natürlich hauptsächlich in den Steppengebieten, dh, wo das Holz knapp war.

Allgemeine Regeln für die Verwendung von Pferdemist

Frischmist ist für die Herbstdüngung zum Graben vorgesehen. Im Frühjahr können Sie damit Kulturpflanzen mit langem Wachstum und Entwicklung antreiben. Dies können Kartoffeln, Kohl sein. Ein Meter benötigt fünf Kilogramm Mist.

Wenn Sie frische Pferdeäpfel mit einem Zehn-Liter-Eimer messen, beträgt das Gewicht des Düngers im Eimer 7,5 kg. Torfstreu hält die Nährstoffe der Gülle besser zurück. Wenn Sie also die Wahl haben, ist es besser, ein solches Substrat zu kaufen.

Meistens Pferdehumus in Säcken auf einem Sägemehlbett verkaufen. So viel einfacher und leichter zu transportieren.

Die komplexe organische Fraktion von Gülle verlangsamt die Bodenmineralisierung. Dies macht es oft schwierig, eine gute Ernährung für den Anbau von Kulturpflanzen bereitzustellen. Fachleute empfehlen die Verwendung von Mineralzusätzen mit organischem Dünger.

Um den Nährwert von organischem Dünger zu maximieren, machen Sie Mistkomposthaufen und erzeugen Sie Humuskompostierung. Затем готовое удобрение, перегной, распределяют по участку. Можно воспользоваться вторым способом: осенью распределить удобрение по участку и перекопать.

Использование органического удобрения, способствует повышению качества и количества продукта. Этот факт подтверждают частные и фермерские хозяйства.

Состав конского навоза

Конский навоз - Es ist ein starker Katalysator, der die Pflanzenflora beeinflusst. Es enthält solche wesentlichen Elemente für Pflanzen wie Stickstoff, Phosphor, Kalium und Kalzium.

In Prozent kann der Nährstoffgehalt in frischem Pferdemist wie folgt angegeben werden:

  • Wasser: bis zu 72%
  • Organische Substanz: 25-26%
  • Stickstoff: 0,3-1%
  • Kalium - 0,2-0,8%
  • Calcium - 0,2%
  • Phosphor - 0,2-0,7%

Frischer Dünger enthält nicht viel Stickstoff. Durch die Zersetzung organischer Substanzen in seiner Zusammensetzung wird es zusätzlich freigesetzt. Daher zeigt sich die Verwendung solcher Verbände nicht immer im ersten Jahr.

Allgemeine Anwendungsregeln

Wenn Sie Ihren Anlandungen den größtmöglichen Nutzen bringen möchten, sollten Sie einige Regeln für die Verwendung von Pferdemist befolgen.

Die Aufwandmengen sind für alle Kulturen und Böden ungefähr gleich. Auf 1 Platz. Ein Pflanzzähler benötigt nicht mehr als 6 kg Dünger.

Wenn die Fütterung manuell erfolgt und die Rohstoffe nirgends gewogen werden können, können Sie den üblichen 10-Liter-Eimer verwenden. Es enthält 7,5 kg frischen Pferdemist, und wenn es mit Sägemehl vermischt ist, dann 5 kg.

Die beste Zeit, um die Beete mit Pferdemist zu düngen, ist der Herbst. Die beste Option ist, diesen organischen Dünger nach einer vollen Ernte für das vollständige Graben des Gemüsegartens zu verwenden. Dies erhöht die Effizienz der Fütterung aufgrund der Tatsache, dass sich die darin enthaltenen organischen Substanzen allmählich zersetzen.

Düngemittel können sowohl in landwirtschaftlichen Betrieben als auch auf kleinen Grundstücken verwendet werden.

Einstufung nach Zersetzungsgrad

Die Verwendung von Pferdemist ist in verschiedenen Formen möglich. Sorten von Pferdekot können nach ihrer Dauer und ihrem Zersetzungsgrad klassifiziert werden.

Frisches Pferd Gülle wird nur im Herbst unter Ausgrabung in den Boden gegeben, damit er bis zum Frühjahr weiterarbeiten kann. Es ist höchst unerwünscht, einen solchen Dünger dem Boden zuzusetzen. Es kann sie negativ beeinflussen. Frischer Wurf kann Wurmeier, Pilzsporen und Pflanzensamen enthalten, die dann im Garten keimen. Und aufgrund der darin ablaufenden aktiven Prozesse können die Wurzeln der Pflanzen sogar absterben.

Mist, halb gequollen, wird beim Graben eines Gemüsegartens verwendet oder in Wasser verdünnt, um ein Top Dressing zu erhalten.

Pferdemist sieht nicht frisch aus. Es verliert die Hälfte seiner Masse und trocknet. Pro Quadratmeter Boden werden 8-10 kg zugesetzt.

Humus gilt als das wertvollste und nützlichste für den Garten. Die Gewinnung dauert mehrere Jahre, aber das Ergebnis der Verwendung dieses Düngers ist ausgezeichnet.

Sie können frischen Müll kaufen, aber dann sollten Sie ihn für einen bestimmten Zeitraum lagern, damit seine Eigenschaften für Ihre Pflanzen optimal sind.

Pferdemist sollte so gelagert werden, dass die maximale Menge an nützlichen Bestandteilen erhalten bleibt.

Das wertvollste Element in diesem organischen Dünger ist Stickstoff. Es ist in Heu, Stroh und Gras enthalten, von denen Pferde sich ernähren, und bei der Verdauung gelangt es in ihre Exkremente. Viele Pflanzen lieben die Erde sehr und sind stickstoffreich. Bei der Wechselwirkung mit Luft verdampft es jedoch in Form von Ammoniak. Daher ist es notwendig, eine solche Lagerung von Düngemitteln vorzusehen, die den Zugang von Luft zu ihr minimieren würde.

Das Ziel wird durch die Schaffung eines dichten Stapels erreicht. Es ist notwendig, einen Ort an dem Ort zu wählen, an dem der Dünger gelagert wird, und Torf mit dem Boden zu mischen. Die Schicht sollte 20-30 cm betragen und verdichtet sein. Während der Lagerung wird Feuchtigkeit aus dem Pferdemist freigesetzt. Diese Aufschlämmung wird von der Torfschicht absorbiert.

Auf dieses „Kissen“ wird Mist gelegt, der auch richtig gestopft werden muss. Die nächste Schicht ähnelt der ersten - es kann sich um Torf, Erde oder eine Mischung davon handeln. Von oben müssen Sie alles mit trockenem Stroh, Schilf oder Folie abdecken.

Die Höhe des Stapels beträgt etwa eineinhalb Meter. Eine so konservierte Düngemittelschicht ist etwa einen Meter hoch.

Wenn der Dünger viel kleiner ist, kann der Kompost anders gemacht werden. Torf und Gülle werden im Wechsel übereinander gelegt. Darüber hinaus ist die Mistschicht nur 10 cm hoch und Torf - viermal mehr.

Auch bei einer solchen Lagerung werden Phosphor und Stickstoff aus dem Dünger freigesetzt und gehen mit der Zeit verloren. Um Verluste zu minimieren, können dem Kompost bis zu 3% Superphosphat zugesetzt werden.

Welcher Mist ist besser: Pferd, Schwein oder Kuh?

Jeder Dünger, unabhängig von seiner Herkunft, ist nützlich für die Strukturierung des Bodens und die Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen. Bei der Lagerung von Abfall wird Kohlendioxid freigesetzt, das für die Atmung der Pflanzen und für die Vitalaktivität notwendig ist.

Pferdemist zeichnet sich durch einen geringen Säuregehalt aus, so dass er den Boden nicht säuert und die Pflanzen nicht schädigt. Im Vergleich zu Kuh- und Schweinekot ist das Pferd viel weniger als Unkraut und Fäulnisrückstände. Darüber hinaus reicht es aus, es nur einmal zu machen - es hat eine lang anhaltende Wirkung, im Gegensatz zu anderen Exkrementen.

Eine weitere Besonderheit, die Pferdemist von anderen unterscheidet, ist die Fähigkeit, den Zustand des Bodens unabhängig von seiner Art zu verbessern. Wenn der Boden leicht ist, können Sie durch die Zugabe von Pferdemist die Feuchtigkeit länger darin halten. Wenn der Boden schwer und dicht ist, wird er durch Gülle aufgelockert.

Pferdemist hat im Vergleich zu anderen Kotarten einen geringen Feuchtigkeitsgehalt und eine lockere Struktur. Es zersetzt sich schnell und kann die Erde auf sehr hohe Temperaturen erwärmen.

Pferdemist ist unter allen Arten von Düngemitteln die effektivste Methode zur Steigerung des Landertrags. Es ist in erster Linie, hinterlässt Huhn, Schweinefleisch, Kuh und andere Arten von Gülle.

Düngerrezepte

Die Besonderheit dieser Fütterung besteht darin, dass es lange dauert, bis sie überarbeitet ist, und ihre positiven Eigenschaften dem Boden allmählich verleiht. Es kann in jeder Form angewendet werden: frisch, verfault oder in Form von kommerziellen Düngemitteln, die daraus hergestellt werden. Mit dem Zusatz von Kompost werden flüssige Dressings und granulierte Düngemittel hergestellt.

Verwendung als Biokraftstoff

Aufgrund der Tatsache, dass Pferdekot die Erde auf 80 Grad erwärmt, können hier hervorragende „warme“ Betten gebaut werden.

Es wird normalerweise als Biokraftstoff für Gewächshäuser und Gewächshäuser verwendet, in denen während der kalten Jahreszeit Getreide angebaut wird. Dies erfordert eine Einstreuhöhe von 30 Zentimetern.

Eine weitere Option ist die Anordnung von Hochbetten auf freiem Feld. Es ist für Gemüsekulturen geeignet, die Wärme lieben. Dies sind Kürbisse, Zucchini, Gurken, Tomaten und andere. Dank des erhitzten Bodens reift das Gemüse schneller und liefert eine reichhaltigere Ernte. Bewertungen Gärtner sagen auch, dass der Geschmack von Gemüse besser wird.

Frischer Pferdekot eignet sich zur Fütterung von Kulturpflanzen mit einer frühen Reifezeit. Die Fütterung muss jedoch ab Herbst oder noch früher erfolgen. Frischer Dünger sollte sofort nach der Ernte ausgebracht werden. Zuvor müssen Sie sorgfältig alle Pflanzenreste sammeln, Unkraut entfernen und dann mit der Düngung beginnen.

Für jeden Quadratmeter Land, auf dem in den nächsten Jahren gelandet wird, muss ein Eimer Pferdemist deponiert werden. Gemeinsam mit ihm müssen Sie die oberste Erdschicht ausheben, damit Erde und Dünger miteinander vermischt werden. Für mehr Effizienz müssen Sie die vorbereiteten Betten bis zum Frühjahr mit einer Folie abdecken. Dies geschieht so, dass der gesamte Stickstoff und andere nützliche Substanzen nicht aus dem Abfall herausfallen.

Im Frühjahr wird der Boden für die Bepflanzung vollständig vorbereitet. Es verbleiben nur noch wenige Mineraldünger, zum Beispiel Asche oder handelsübliche Zubereitungen. Auf solchen Beeten können beliebige Kulturen gepflanzt werden, da sich zu diesem Zeitpunkt der Mist bereits zersetzt und die Wurzeln der Pflanzen nicht verbrennt.

Pferdemist in flüssiger Form wird als verdünntes Konzentrat verkauft. Der Hersteller schüttet den Dünger in einen praktischen Behälter - Fünf-Liter-Flaschen, die einfach zu transportieren und in privaten Gehöften zu verwenden sind.

Die Wirkung von Flüssigkonzentrat auf Pflanzen ist genau die gleiche wie bei der Verwendung von gewöhnlichem Rohdünger. Es wirkt jedoch weicher, da es mit Wasser verdünnt ist.

Flüssigdünger kann unabhängig hergestellt werden. Es gibt zwei Möglichkeiten, es zu machen.

Der erste ist im Volksmund als das Pferd Pferd bekannt und beinhaltet Brennnesselaufguss. So wird es zubereitet: Frisch geschnittene Brennnessel wird mit Wasser übergossen und drei Tage in einem Fass oder Eimer unter dem Deckel aufgegossen. Nach dieser Zeit sollten ein bis zehn Pferdewurf zur "Maische" hinzugefügt werden. Alle Komponenten werden gemischt, erneut mit einem Deckel abgedeckt und bleiben noch zwei Tage in dieser Form.

Vor dem Gießen sollte der entstehende Aufguss gründlich durchmischt werden, Brennnesseln können so unbrauchbar entfernt werden. Futterpflanzen "Bier" müssen abends sein. Darüber hinaus werden die Vorteile nicht nur durch die Zugabe von Dünger zum Boden, sondern auch durch das Besprühen der Pflanzen gebracht.

Die zweite Möglichkeit, aus Pferdemist ein flüssiges Dressing herzustellen, ist die Verwendung von Gülle. Sie können es in jedem Stall kaufen. Es ist bemerkenswert, dass es so schnell wie möglich wirkt und den Pflanzen Kraft für Wachstum und Entwicklung gibt.

Mistbrei wird mit Wasser im Verhältnis 1: 6 verdünnt und mit Gemüse übergossen. Besonders gut eignet sich eine solche Fütterung von Tomaten zu Beginn der Vegetationsperiode. Dieser Dünger füllt die Erde mit Kalium und Stickstoff.

Rosen und andere Blumen

Rosen sind Gartenblumen, die hohe Anforderungen an die Bodenqualität stellen und durch Zugabe von Pferdemist aufgezogen werden können. Rosen brauchen im Frühling viel Stickstoff, deshalb ist es für sie im Garten besser, im Herbst zu kochen. Wenn Sie Pferdekot verwenden, wird es im Frühjahr nur vorgefertigt sein und eine ausreichende Menge Stickstoff für Rosen geben.

Gleiches gilt für andere Gartenblumen, die positiv auf diesen organischen Dünger reagieren.

Pferdemist ist eine ausgezeichnete Fütterung für Apfelbäume. Es kann in flüssiger oder herkömmlicher Form angewendet werden.

Frischer Pferdemist wird im Herbst unter den Baumstamm gebracht und gräbt die Erde in einem Radius von 30-50 cm vom Baumstamm sanft aus. Sie können auf frischem Kot in Wasser bestehen, 30 cm vom Fass entfernt eine Nut bohren und den entstandenen Schlamm hineingießen. Wenn Feuchtigkeit absorbiert wird, müssen Sie die Rillen mit Erde füllen.

Während der Fruchtperiode müssen Erdbeeren der Ernte zugeführt werden, um reich zu sein, und Beeren, um süß zu sein.

Pferdemist für Erdbeeren wird ausschließlich in flüssiger Form verwendet. Er muss auf dem Wasser bestehen: Für 100 Liter Wasser wird ein halber Eimer frischer Müll benötigt. Wenn der Aufguss fermentiert, muss er beim Gießen von Erdbeeren gründlich gemischt und dem Wasser zugesetzt werden. Auf einen Eimer Spülwasser reicht ein Liter der entstehenden Infusion.

Gurken - eine Kultur, die Wärme liebt. Deshalb können Sie mit Hilfe von Pferdemüll für sie ein beheiztes Bett organisieren. Wenn Sie im Gewächshaus Abfall als Biokraftstoff verwenden, können Sie in der kalten Jahreszeit Gurken anbauen.

Die Gülle sollte zu gleichen Teilen mit Stroh gemischt und etwa eine Woche lang auf eine offene Fläche gelegt werden. Wenn sich ein leichter Rauch über den Misthaufen zu kräuseln beginnt, bedeutet dies, dass der „Prozess begonnen hat“ und Sie den Dünger für den vorgesehenen Zweck verwenden können.

Auf dem Gelände eines zukünftigen Gartens oder in einem Gewächshaus müssen Sie Gräben ausheben und Mist hineinlegen, stampfen und mit Wasser gießen. Nachdem der Graben mit Film bedeckt ist, und nach zwei Tagen wird er entfernt und mit Grabengraben gepudert.

Tomaten mögen keinen frischen Pferdemist. Das Beste ist, dass sie dort wachsen, wo sie letztes Jahr eingeführt wurden.

Zum Beispiel können Sie aus Pferdemist ein Gurkenbeet machen und im nächsten Jahr Tomaten an dieser Stelle anpflanzen. In diesem Fall ist der Effekt für diese Kultur maximal. Frischer Dünger setzt zu viel Stickstoff frei, was in Tomaten zu einer Zunahme der vegetativen Masse führt.

Beim Kot kann man keine Pferde anwenden

Trotz aller positiven Eigenschaften dieses organischen Düngers sollten Sie in einigen Fällen die Verwendung verweigern:

  • Wenn sich eine Ablagerung auf der Oberfläche des Mistes befindet, verliert dieser seine Fähigkeit, sich während der Zersetzung zu erwärmen. Dies ist der Pilz, der diese Wirkung hat. Daher funktioniert die Verwendung von Dünger mit einem Hauch zur Erzeugung von warmen Betten und Biokraftstoffen in Gewächshäusern nicht
  • Wenn der Wurf noch nicht verfault ist, ist es unmöglich, daraus ein Bett für Gurken zu machen. Anstatt von unten zu heizen, entwickeln Gurken Ammoniakdämpfe, die sich nachteilig auf ihre Entwicklung auswirken.
  • Trotz der Tatsache, dass es oft zum Düngen von Kartoffeln empfohlen wird, kann es in einigen Fällen die Ernte schädigen. Tatsache ist, dass Pferdemist ein Träger von Schorf sein kann, der auf Kartoffeln übertragen wird. Manchmal ist es besser, Kartoffeln nicht auf andere Weise zu riskieren und zu düngen.
  • dichter Boden im Gewächshaus - eine weitere "Kontraindikation" für seine Verwendung. In einem solchen Boden kommt es zu einer langsamen Zersetzung der Abfälle, und im Gewächshaus sammelt sich Schwefelwasserstoff an, der in hoher Konzentration die Wurzeln aller Pflanzen vergiften kann.

Daher ist es notwendig, Düngemittel sorgfältig zu verwenden, wobei die Regeln für die Verwendung zu beachten sind. In diesem Fall ist der Nutzen maximal.

Pin
Send
Share
Send
Send