Würzige und Heilkräuter

Wie ein Huflattich zu sammeln, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, verwenden

Pin
Send
Share
Send
Send


Jeder, der Spaziergänge im Wald liebt, beobachtet im zeitigen Frühjahr die bunte und unvergessliche Blüte des Huflattichs. Nachdem der Schnee geschmolzen ist, sind aufgetaute Stellen, Lichtungen, offene Ecken des Dickichts und Waldränder mit Inseln aus hellgelben, spitzen Schilfblumen bedeckt, die das Auge erfreuen und nach langem, kaltem Wetter eine frühlingshafte Stimmung schaffen.

Wussten Sie, dass diese Blumenkomplexkultur der Familie Astrovye ein natürlicher Heiler ist? Die Heilpflanze ist Mutter und Stiefmutter, deren medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen durch die darin enthaltenen biologisch aktiven Phytonährstoffe bestimmt werden. Sie hat eine komplexe Wirkung auf die Entzündungsherde und den gesamten Organismus.

Wasserinfusionen von Kräutern machen den Bronchialschleim flüssiger, erleichtern den Auswurf, stärken den weiblichen Körper, helfen bei der Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems, erleichtern die Behandlung von Patienten mit dermatologischen Erkrankungen und Hautverletzungen und lindern die Manifestation von Zahnproblemen durch Mundspülung.

Wie sammle, trockne und lagere ich das Gras?

Die Pflanze gehört übrigens zu den allerersten und wertvollsten Frühlingshonigpflanzen, die Bienen mit Nektar und Pollen versorgen. Collette Blätter werden im zeitigen Frühjahr produziert. Die gesammelten Rohstoffe werden unter einem Vordach, auf dem Dachboden, in einem Schuppen oder in elektrischen Trocknern bei einer Temperatur von nicht mehr als 50 ° C getrocknet.

Sie bewahren den Huflattich sowie die anderen Heilkräuter in Papier-, Karton- oder Leinenverpackungen sowie in Gläsern an einem dunklen Ort mit guter Belüftung auf. Die heilenden Eigenschaften der Rohstoffe bleiben für 2 Jahre unverändert. Mutter und Stiefmutter werden in der Apothekenkette, auf den Märkten, in eco-und fitolavkah verkauft.

Heilende Eigenschaften von Mutter und Stiefmutter

In der Zusammensetzung von frischen und getrockneten Blättern enthalten Mutter und Stiefmutter Schleim, Tannin, bittere Glykoside, Tannine, ätherisches Öl, flüchtige Stoffe, Sterine, organische Säuren (Apfelsäure, Gallussäure und Weinsäure), Polysaccharide, Alkaloide, Vitamine (Carotinoide, C, B). Mineralsalze.

Die interne Aufnahme von Extrakten zeigt aufgrund der hohen Schleimkonzentration einen ausgeprägten Beschichtungseffekt an den Wänden der Mundhöhle, des Kehlkopfes, des Rachens, der Speiseröhre, des Magens und der Darmschleimhaut.

Die wichtigsten Eigenschaften einer Heilpflanze sind: diaphoretisch, desinfizierend, entzündungshemmend, antiseptisch, regenerierend, umhüllend, bronchodilatatorisch, immunmodulatorisch und antioxidativ.

Diese mehrjährige Blume ist in der Volksmedizin seit langem weit verbreitet. Es wird für viele Krankheiten verwendet, einschließlich der menschlichen Atemwege. Traditionell ist getrocknetes Gras ein Teil der Krankenpflege- und Erweichungsgebühren. Es hilft dabei, alle Arten von Husten zu beseitigen und den Auswurf zu verflüssigen, insbesondere bei Keuchhusten, Lungenentzündung, Kehlkopfentzündung, Asthma, Tuberkel und Bronchitis.

Lokale Bäder der Infusion und Abkochung von Huflattich in komplexen Therapie für Hämorrhoiden und Blasenentzündungen vorgeschrieben. Prozeduren, die 15 Minuten dauern, werden 1-2 mal täglich in einem Becken mit warmer Flüssigkeit durchgeführt. Bei Blutungen im Dickdarm werden zusätzlich Mikroklyster mit Abkochung eingesetzt.

Kosmetologen, Trichologen und Dermatologen raten dazu, der einzigartigen Mutter- und Stiefmutterpflanze besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Medizinische Eigenschaften für Frauen bestehen in der Fähigkeit von Wasserextrakten, Haarausfall zu stoppen, den Zustand der Locken zu verbessern, die Haut von Akne und Akne zu reinigen, das Gesicht zu verjüngen und Falten zu glätten. Und Packungen mit getrocknetem Pflanzenpulver heilen Mastitis.

Rezepte für medizinische Zwecke

Bei Erkältungen, die von Husten, längerer Bronchitis, Keuchhusten und Tracheitis begleitet werden, verwenden Mutter und Stiefmutter einen Kräuterkohl, der durch Dämpfen eines Esslöffels getrockneter Rohstoffe mit einem Glas heißem Wasser und einer zehnminütigen Schwäche der Flüssigkeit im Dampfbad zubereitet wird. Nach dem Abkühlen wird die Brühe filtriert und dreimal täglich vor den Mahlzeiten 15 ml eingenommen.

Von Alopezie raten Experten, die Methode des Waschens des Kopfes mit einem konzentrierten Abkochen der Pflanze anzuwenden. 15 Esslöffel Rohmaterial werden mit 1 Liter heißem Wasser gegossen und bei niedrigster Hitze ca. 10 Minuten gekocht. Die filtrierte Flüssigkeit wird mit Locken ohne Shampoo gewaschen, die Haut mit den Fingerspitzen massiert und mit demselben Werkzeug abgespült.

Anstelle des Abkochens zur oralen Verabreichung und lokalen Anwendung können Sie die Infusion verwenden. Die Zubereitung erfolgt durch 2-3-stündiges Dämpfen in einem Thermoslöffel trockenem Gras in 0,25 Liter kochendem Wasser. Die Rezeption ist bis zu 5-mal täglich 30 ml vor den Mahlzeiten besetzt. Die Infusion eignet sich zum Gurgeln bei Kehlkopfentzündung und Halsschmerzen sowie zum Ausspülen des Mundes bei Gingivitis, Stomatitis, Zahnschmerzen und Mundgeruch.

Der Tee von Mutter und Stiefmutter gegen Husten (nass und trocken) wird wie üblich in einer Teekanne zubereitet, und zwar mit einem Teelöffel einer Pflanze pro Tasse kochendem Wasser. 5-8 Minuten ziehen lassen, um die heilenden Eigenschaften des natürlichen Bienenhonigs zu verbessern, z. B. Limette, Alpin, Himbeere oder Wald, in Form von Wärme trinken.

Frischer Saft der oberirdischen Pflanzenteile ist ein einzigartiges Mittel gegen Rhinitis. Es wird 1-2 Tropfen in jede Nasenpassage bis zu 6 Mal pro Tag eingeflößt. Der einzige Nachteil des Produkts ist, dass es nur im Frühjahr und Frühsommer verzehrt werden kann, wenn sich die Pflanze zu Beginn der Vegetationsperiode befindet. Eine laufende Nase verschwindet nach 1-2 Tagen, die Behandlung wird jedoch bis zu 5 Tagen fortgesetzt.

Huflattich: Kombination mit anderen Pflanzen

Nach den Empfehlungen erfahrener Kräuterkundler wirkt eine Mischung aus Huflattich und Thymian gut gegen Husten. Bei 1 Teelöffel jeder Pflanze 0,3 Liter kochendes Wasser einfüllen, 45 Minuten warten, filtrieren und dem Patienten tagsüber alle 30 Minuten 1-2 Schlucke geben. Babies Drogenmischung kann ab 2 Jahren gegeben werden.

Wirkt gut auf die Stärkung des Haares mit einer Zusammensetzung aus Huflattich und Brennnessel. Ein Esslöffel von jedem Kraut wird mit ½ Liter kochendem Wasser gefüllt, 5 Minuten unter einem Deckel gekocht, 1 Stunde lang hineingegossen und filtriert. Das Heilelixier wird jeden Abend in die Kopfhaut eingerieben und nach jedem Waschen mit Locken gespült.

Expectorant Gebühr

Eine Mischung aus Mutter und Stiefmutter, Lindenblüte, Blut (Elecampan), Beinwellwurzeln und Weizengras-Rhizomen im Verhältnis (1: 1: 1: 1: 1) wird mit kochendem Wasser in einer Menge von 1 Teelöffel gegossen. 0,3 Liter Wasser. Die Brühe wird 5 Minuten gekocht, abgekühlt und durch Kattun filtriert. Nehmen Sie 3-4 mal täglich 30-40 ml ein, um Komplikationen bei Atemwegserkrankungen zu behandeln und den Rehabilitationsprozess nach Verletzungen zu beschleunigen.

Mastitis Rezept

Für einen Umschlag auf den erkrankten Teil der Brustdrüse wird der Teig in saurer Milch zubereitet, zu der Mutter und Stiefmutter 1-2 Esslöffel der Sammlung von gehacktem Gras, Mistel- und Schöllkrautblättern (2: 2: 1) hinzugefügt werden.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Das Huflattichkraut enthält Pyrrolizidinalkaloide und Glykoside, deren Toxizität nicht vollständig geklärt ist. Experten raten daher davon ab, die interne Einnahme von pflanzlichen Arzneimitteln länger als sechs Wochen fortzusetzen.

Aufguss und Tee aus den Blättern einer Mutter und einer Stiefmutter können einem Kind im Alter von 2 bis 3 Jahren verabreicht werden. Extrakte sind für schwangere und stillende Mütter sowie für Patienten mit Niereninsuffizienz kontraindiziert.

Sorgfältig und nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt verwenden sie pflanzliche Präparate für die folgenden Erkrankungen: verzögerte Menstruation (eine mögliche Schwangerschaft muss ausgeschlossen werden), Ekzeme, Alkoholismus.

Gute Gesundheit mit bewährten Kräutermedizin-Rezepten!

Biologische Pflanzenbeschreibung

Coltsfoot (Asteraceae Familie) ist eine mehrjährige Pflanze.

Es hat ein kriechendes Rhizom, von dem flauschige, mit rosa Schuppen bedeckte Stängel abweichen.

Sie sind mit Körben mit leuchtend gelben Blüten dekoriert.

Der lateinische Name ist Tussilago farfara L., was übersetzt "Husten beseitigen" bedeutet.

Der russische Name erklärt sich aus der besonderen Struktur der Blätter der Pflanze - die Unterseite ist weich („Mutter“) und die Oberseite ist glatt und kalt („Stiefmutter“).

Sie sind abgerundet mit Kerben an den Rändern, dunkelgrün gefärbt und haben einen Durchmesser von bis zu 20 cm.

Es wächst überall - an Schluchten, Böschungen, Flussufern, bevorzugt beleuchtete Plätze. Die Blüten erscheinen zuerst im März - April, dann machen sich die Blätter auf den Weg.

Chemische Zusammensetzung

Blätter und Blüten unterscheiden sich in der Menge der Elemente:

Eine solch reichhaltige Zusammensetzung erklärt die vorteilhaften Eigenschaften und die weit verbreitete Verwendung von Huflattich.

Und was wissen Sie über Nierentee, dessen Gebrauchsanweisung in einem nützlichen Artikel steht? Lesen Sie, wie zu nehmen und wer Ortosiphon kontraindiziert ist.

Informationen zur Behandlung von Prostatitis-Magneten zu Hause finden Sie auf dieser Seite.

Medizinische Eigenschaften und Indikationen

Dieses Kraut hat als Bestandteil von Medikamenten und Hausmitteln eine komplexe therapeutische Wirkung:

  • geschmeidig machend (die Wirkung ist ähnlich wie bei Sanddornrinde oder Castorque, die Gebrauchsanweisung finden Sie hier) und schleimlösend,
  • einhüllend
  • Desinfektionsmittel und entzündungshemmend,
  • adstringierend
  • schäumend.

Der Schleim bedeckt die Atemwege, verhindert deren Reizung, Saponine und organische Säuren verflüssigen den Trockenaustrag und erleichtern den Auswurf.

Tannine hemmen die Entwicklung pathogener Bakterien und fördern die schnelle Heilung von Geweben. Ätherische Öle tonisieren, Glykoside normalisieren die Arbeit des Herzens.

Ein Huflattich wird für eine Reihe von Krankheiten zur äußerlichen und inneren Anwendung als Adjuvans verschrieben. Hauptindikationen:

  • "Trockener" und "nasser" Husten,
  • Halsentzündungen, Tuberkulose, Bronchitis, Influenza, Pleuritis,
  • Zahnschmerzen, Stomatitis, Gingivitis,
  • Erkrankungen des Verdauungstrakts, der Blase und der Niere (die Vorteile von Preiselbeerblättern werden in diesem Artikel beschrieben),
  • Hautkrankheiten, eitrige Infektionen, Verbrennungen und Wunden,
  • Haarausfall und Schuppen,
  • Mastitis
  • Herzkrankheiten, Bluthochdruckstörungen, Arteriosklerose,
  • Nervenstörungen und Epilepsie (für seine Behandlung kann Klee medizinisch verwendet werden),
  • Müdigkeit und verminderte Immunität,
  • Allergie
  • Malaria.

Schaden und Gegenanzeigen

Wenn Sie die empfohlene Dosierung nicht einhalten und die Verwendungsbeschränkungen für Huflattich nicht beachten, können Sie Ihrem Körper stattdessen erhebliche Schäden zufügen.

Es ist notwendig, nur hochwertige Rohstoffe für die Zubereitung von Hausmitteln zu verwenden und beim Kauf gebrauchsfertig - die Haltbarkeit zu überprüfen.

Es gibt auch Hinweise auf die krebserzeugende Wirkung von Alkaloiden, so dass der Huflattich in einigen Ländern nicht im Handel erhältlich ist. Es kann nicht genommen werden:

  • Schwangere und stillende Frauen können die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen oder Fehlgeburten hervorrufen.
  • Frauen mit verzögertem Menstruationszyklus.
  • Menschen mit Lebererkrankungen (Leberzirrhose, Hepatitis). In einer Pflanze enthaltene Alkoloide zerstören ihre Zellen.
  • Kinder unter 2 Jahren.
  • Während der Einnahme von Antipyretika, einigen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminen.
  • Bei individueller Unverträglichkeit der Pflanze.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie Ihren Medikamenten einen Huflattich hinzufügen, da Ihnen diese Gegenanzeigen möglicherweise nicht bekannt sind.

Wissen Sie, welches Abführmittel eine schnell wirkende Pille auf Kräuterbasis ist? Lesen Sie den hilfreichen Artikel, bevor Sie die Apotheke besuchen.

Lesen Sie hier über die wohltuenden Eigenschaften von Honig mit Mama.

Möglichkeiten, Huflattich zu verwenden

Alle oberirdischen Teile dieses Krauts haben heilende Eigenschaften. Früher wurden die Wurzeln zur Behandlung verwendet, aber jetzt wird es nicht mehr praktiziert.

Gelbe Körbe mit Blütenständen werden im zeitigen Frühjahr geerntet, Blätter - in den ersten Sommermonaten. Starke, intakte Pflanzenteile sind nur bei klarem Wetter zu sammeln.

Trocknen Sie die Rohstoffe an der frischen Luft oder in einem speziellen Ofen bei einer Temperatur von 50-60 ° C, damit alle nützlichen Substanzen aufbewahrt werden.

Dann werden sie getrennt, da die Blüten 2 Jahre gelagert werden und die Blätter - 3.

In einem geschlossenen Behälter oder in Wäschebeuteln aufbewahren.

Auf der Basis der Kräuterzubereitung werden Aufgüsse, Tinkturen, Abkochungen, Tees, frischer Brei und Saft, medizinische „Zigaretten“, Pulver, Tabletten, Medikamente und Sirupe zubereitet.

Abkochung von Blättern

  • Sammeln verlässt Mutter und Stiefmutter - 1 TL,
  • kochendes Wasser - 1 Tasse.

Rohstoffe in einem Emailtopf aufbrühen, Deckel schließen. In ein Wasserbad oder bei schwacher Hitze legen, 15 Minuten unter ständigem Rühren erhitzen.

3-mal täglich 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten einnehmen. Dauer - 2 Tage. Nützliche Abkochung für Entzündungen des Rachens und der Lunge, Bronchitis.

Es ist ein wirksames Expektorans, hilft, Auswurf zu erweichen und freizusetzen.

Es ist auch für Entzündungen des Magen-Darm-Trakts und Herzerkrankungen verschrieben, Dosierung - 1 EL. 6-mal täglich vor den Mahlzeiten löffeln.

Äußerlich - zur Stärkung der Haare (Spülen) und Behandlung von Wunden (Waschen und Kompressen).

Wasserinfusion

  • getrocknete Blumen - 20 g,
  • kochendes Wasser - 1 Liter.

Gießen Sie die Körbe und lassen Sie sie 1 Stunde ziehen.

Bei belasteter Infusion dreimal täglich 100 ml bei Magenbeschwerden einnehmen.

Es normalisiert den Säuregehalt des Magens (über die Behandlung von Gastritis-Volksheilmitteln hier geschrieben), beruhigt gereizte Schleimhäute und fördert seine Heilung.

Äußerlich wird es zum Gurgeln verwendet. Weit verbreitet bei der Behandlung von Laryngitis bei Kindern Volksheilmittel.

Frischer Pflanzensaft

Verwenden Sie dazu junge Blätter, die mit kochendem Wasser übergossen und in einem Fleischwolf gescrollt werden.

Squash squeeze und eine gleiche Menge Wasser hinzufügen, erhitzen, 2 Minuten kochen. Nehmen Sie 1 EL. Löffel, dreimal täglich (nach den Mahlzeiten).

Saft ist nützlich bei Vitaminmangel. Um eine Erkältung loszuwerden, werden 2 bis 3 Tropfen in die Nase geträufelt.

Tinktur auf Wodka

  • Rohstoffe aus getrockneten Blüten der Pflanze,
  • Wodka.

Nehmen Sie die Komponenten in gleichem Volumen, gemischt in einer Glasflasche. Für eine Woche an einen dunklen Ort stellen.

Die Dosierung beträgt 30 - 40 Tropfen einmal täglich. Tinktur regt den Stoffwechsel an, stärkt das Immunsystem.

Guter Rat

Trotz der kurativen Zusammensetzung wird Huflattich nur als zusätzliches Mittel zur Behandlung verwendet.

Um sich nicht in der Dosierung zu irren und sich nicht zu verletzen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wie und wann man sammelt, gegen welche Krankheiten Volksrezepte aus Huflattich helfen - siehe das angebotene Video.

Gefällt dir dieser Artikel? Abonnieren Sie Site-Updates per RSS oder bleiben Sie auf dem Laufenden bei Vkontakte, Odnoklassniki, Facebook, Twitter oder Google Plus.

Abonnieren Sie E-Mail-Updates:

Erzähl es deinen Freunden!

Huflattich

Mehrjährige krautige Pflanze. In der Volks- und traditionellen Medizin wird eine expektorierende, adstringierende, antiseptische, einhüllende, diaphoretische, erweichende Wirkung geschätzt. Es wird intern und extern angewendet - in Form von Abkochungen, Tinkturen, frischem Saft, Pulver.

Die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen von Huflattich waren den alten Griechen und Römern bekannt. Diese Pflanze wurde von Hippokrates, Pliny und Dioscorides erwähnt. Das Kraut war berühmt für seine schleimlösende, entzündungshemmende und antiseptische Wirkung. Meistens wurde es in zwei Fällen angewendet - beim Husten nach innen und beim eitrigen Kochen nach außen. Heute ist es eine der ersten Heilpflanzen gegen Husten. Kräuter sind oft in den Apothekengebühren enthalten.

Eigenschaften des Kräuter-Huflattichs

Wie sieht ein Huflattich aus und wo kann er gesammelt werden? Welche Nährstoffe enthält es? Wie wird Gras in der traditionellen und traditionellen Medizin verwendet? Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen und Gegenanzeigen?

Huflattich ist eine weit verbreitete Heilpflanze des eurasischen Kontinents. Es kommt in Europa, im Ural, in Sibirien, in Mittel- und Kleinasien, im Kaukasus und sogar in der arktischen Zone vor. Neben Eurasien wächst das Gras in Nordamerika und Nordafrika, ist aber hier weitaus seltener und wird als gelistete Art angesehen. Er liebt lehmige Böden, wird aber auch auf sandigen Böden und Flussufern gut akklimatisiert. Gras kann in der Nähe von Flüssen, Seen, Teichen, Bächen, entlang von Abgründen, Eisenbahn- und Baudämmen, Steinbrüchen, feuchten Schluchten und Hängen gefunden werden.


Botanisches Merkmal

Wie ist die biologische Beschreibung der Huflattichpflanze? Dies ist ein mehrjähriges Gras. Sie blüht im zeitigen Frühjahr, daher der populäre Name „Rannik“. Die Blüten sind hellgelb mit dem Geruch von Honig. Das kriechende Rhizom wirft zuerst blühende Triebe mit rötlichen Schuppen aus. Später erscheinen gestielt herzförmige Blätter. Von oben sind sie glatt, verdunstungsbedingt kühl, dunkelgrün ("Stiefmutter") und von unten weißlich, kurz weich, warm ("Mutter").

Sammeln und Ernten

Heilende Eigenschaften in den Blättern, Blüten und Wurzeln des Huflattichs. Sie werden zu unterschiedlichen Zeiten geerntet.

Mutter und Stiefmutter. Botanische Illustration aus dem Buch „Köhler's Medizinal-Pflanzen“, 1887.

Sammlung Die Blüten des Huflattichs versuchen sie zu sammeln, bevor sie die Körbe öffnen, sie werden zusammen mit den Stielen abgerissen. Normalerweise findet die Ernte im März oder April statt, abhängig von den klimatischen Bedingungen. Die Blätter können von Juni bis Juli gepflückt werden. Sie müssen kleine Blätter wählen, die von außen noch leer sind. Es wird nicht empfohlen, die ersten kurz weichhaarigen Blätter zu sammeln, Sie sollten auch keine braunen, alten Blätter nehmen. Wurzeln graben im Herbst oder Frühjahr.

  • Trocknen Rohstoffe können unter natürlichen Bedingungen getrocknet werden - unter Schuppen, auf Dachböden. Eine dünne Schicht auslegen, oft Teddys. Цветы рекомендуют немного подвялить при небольшой температуре в духовке или электросушилке, после чего досушивать в естественных условиях.
  • Хранение . Сухую траву раскладывают в полотняные мешочки, деревянные ящички. Хранят в сухом, защищенном от света месте. Срок годности — 3 года.
  • Чаще всего заготавливают листья растения.

    Gras heilende Wirkung

    Medizinische Eigenschaften von Huflattich:

    • geschmeidig machend,
    • sekretorisch,
    • Wundheilung
    • entzündungshemmend,
    • harntreibend,
    • schäumend
    • krampflösend,
    • schleimlösend
    • antiseptisch,
    • beruhigend.

    Wie ist die chemische Zusammensetzung?

    • Huflattichblätter: Polysaccharide (Inulin, Dextrin), viel Schleim, Vitamin C und A, Tanninbinder, ätherisches Öl, Tannine, Saponine, Glykoside, Pflanzensterine, organische Säuren, Pyrrolizidinalkaloide.
    • Huflattichblüten: Flavonoide, Phytosterole, organische Verbindungen (Faradiol, Anidiol), Glykoside, Tannine, pflanzlicher Schleim und Bitterkeit, gelbes Pigment.

    Liste der Indikationen

    Bei welchen Symptomen und Diagnosen ist die Huflattichbehandlung hilfreich?

    • Atemwege. Coltsfoot Husten ist eines der beliebtesten und effektivsten Volksheilmittel. Es hilft bei Bronchitis, Keuchhusten, Tracheitis, Kehlkopfentzündung, Entzündung, Abszess, Lungentuberkulose, Asthma bronchiale. Das Kraut neigt dazu, den Auswurf zu verdünnen und überschüssigen Schleim aus den Bronchien zu entfernen, macht trockenen Husten gut weich und macht ihn produktiv. Es wird empfohlen, Abkochungen und Kräuterinfusionen mit ARVI und Grippe zu nehmen, um die Temperatur zu senken.
    • Verdauungssystem. Nützliche Eigenschaften von Huflattich für die Verdauung - choleretisch, adstringierend, appetitanregend, entzündungshemmend. Das Kraut wird bei Durchfall, Gastritis und Kolitis eingesetzt. Aus Abkochungen machen therapeutische Einläufe zur Entzündung des Darms.
    • Harnwege. Gras nehmen mit Schwellungen, Entzündungen der Nieren und der Blase.
    • Nervensystem . Lindert Verspannungen und nervöse Erregungen, hilft bei Schlaflosigkeit. Einige Herbalists sagen, dass das Kraut Epilepsie stoppen kann.
    • Herz-Kreislauf-System. Glykoside wirken sich günstig auf die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße aus. Es ist nützlich, Huflattich mit Atherosklerose zu trinken, es verhindert die Bildung von atheromatösen Plaques, stimuliert den Fettstoffwechsel. Diese Heilpflanze normalisiert den Blutdruck und lindert Kopfschmerzen.
    • Verwendung im Freien. Äußerlich können Sie Brühen, trockenes Graspulver, frische Blätter und Saft verwenden. Sie werden zum Spülen von Rachen und Mund verwendet. Das Kraut heilt Geschwüre mit Stomatitis gut, lindert Zahnfleischentzündungen. Es behandelt eitrige Wunden, Furunkel, Hautgeschwüre, Verbrennungen, entzündete Venen mit Krampfadern, Tumoren, Erfrierungen.
    • Kosmetologie. Abkochungen, Aufgüsse, frischer Saft werden als Stärkungsmittel, Lotionen, Gesichtsmasken und Haare verwendet. Das Kraut hat eine tonisierende, erfrischende und antiseptische Wirkung. Auf alle Hauttypen auftragen, desinfiziert gut Akne und Akne. Es ist nützlich für die Stärkung der Haare, stellt ihre Struktur wieder her, beseitigt Schuppen. Zur Haarpflege wird es zusammen mit Klettenwurzel und Brennnessel verwendet.
    • Zum Abnehmen . Normalisiert den Stoffwechsel aufgrund seiner Glykoside und Phytosterole. Diese Substanzen sind an der Biosynthese von Hormonen, Enzymen, Cholesterin, Gallensäuren und Vitaminen beteiligt.

    Heimgebrauch

    Was nützt Huflattich zu Hause? Daraus werden Tees, Brühen, Aufgüsse, frischer Saft und Pulver hergestellt. Rohstoffe können unabhängig beschafft oder in einer Apotheke gekauft werden. Die Gebrauchsanweisung gibt die wichtigsten pharmakologischen Wirkungen der Rohstoffe an - schleimlösend, entzündungshemmend, umhüllend. Empfohlen bei Husten mit Auswurf schwer zu trennen.

    Wie brauen Sie einen Huflattich, um seine nützlichen Eigenschaften zu maximieren?

    1. Nehmen Sie 1 EL. l trockenes Gras.
    2. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser.
    3. 1 Minute kochen.
    4. Bestehen Sie auf 30 Minuten.
    5. Belastung.

    Am häufigsten für Brühe nehmen Sie die Blätter, aber Sie können sie auch mit Blumenkörben mischen. Nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten ein. Beim Husten in einem solchen Sud wird empfohlen, Honig oder Himbeermarmelade hinzuzufügen. Bei Verdauungsstörungen wird empfohlen, ungesüßte Brühe zu trinken.

    Die Zubereitungsmethode der Infusion unterscheidet sich von der der Brühe - sie wird nicht gekocht, sondern nur gedämpft. Stärkere Infusionen (2 Esslöffel Rohstoffe pro Glas Wasser) werden äußerlich oder innerlich in einer geringeren Dosierung verwendet - 2 EL. Löffel 3 mal am Tag.

    1. Nehmen Sie 1 EL. l Rohstoffe.
    2. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser.
    3. Bestehen Sie auf 1-2 Stunden.
    4. Belastung.

    Innen in der gleichen Dosierung wie Brühen einnehmen. Infusionen werden häufig zum Spülen in der HNO und Zahnheilkunde eingesetzt. Auch diese Medikamente machen Lotionen, Kompressen, Bäder und Bäder für Hautkrankheiten. Es gibt positive Bewertungen, dass Abkochungen und Infusionen Erysipel, Juckreiz und Eiterung mit Thrombophlebitis lindern.

    Rezept für Milch

    1. Nehmen Sie 1 EL. l trockenes Gras.
    2. Gießen Sie ein Glas gekochte Milch.
    3. Bestehen Sie auf 1 Stunde.
    4. Belastung.

    Bewährtes Hustenmittel. Nehmen Sie in Form von Wärme für ¼ Tasse, können Sie Honig hinzufügen.

    Frischer Saft und Blätter

    Wie kann ich den Saft und die Blätter der Pflanze verwenden?

    • Saft wird empfohlen, als Expektorans für Entzündungen der Atemwege zu nehmen.
    • Es ist besonders nützlich, es mit Lungentuberkulose zu trinken und es mit Honig oder Zucker zu mischen. Dosierung - 3-5 Löffel pro Tag (verdünnt mit Honig oder Zucker).
    • Frische Blätter werden auf Hornhaut, eitrige Wunden mit Thrombophlebitis und Krampfadern aufgetragen.
    • Geschiedener Saft kann bei Erkältung und Nebenhöhlenentzündung in die Nase geträufelt werden.
    • Saft lindert Asthma, starker Husten bei Asthma bronchiale.
    • Blätter und frischer Saft sind wertvoll, da sie unter Feldbedingungen verwendet werden können, wenn kein Gras gebraut werden kann.
    • Die warmen Seitenblätter (unten) werden auf die betroffenen Hautpartien und die kalten Seitenblätter (oben) aufgetragen - mit Kopfschmerzen an der Schläfe, am Hinterkopf oder an der Stirn.
    • Es ist auch ein wertvolles Vitamin-Heilmittel, das in erster Linie die Versorgung mit Vitamin C und A ergänzt und aus den Blättern Salate zubereitet.
    • Saft ist nützlich, um bei nervösen Störungen, Arteriosklerose, zur Gewichtsreduktion einzunehmen.

    • Saft kann für nicht mehr als 7 Tage behandelt werden,
    • Verletzen Sie nicht die Dosierung - Erwachsene nehmen nicht mehr als 3 EL. l am Tag,
    • vor der Anwendung bei Kindern ist eine obligatorische ärztliche Beratung erforderlich,
    • wenn Nebenwirkungen in Form von Verdauungsstörungen und Allergien sofort abbrechen,
    • Der Saft enthält viele Alkaloide, die Vergiftungen verursachen und die Leber schädigen können.
    • Bevor Sie den Saft einnehmen, müssen Sie einen Arzt konsultieren, wenn chronische Krankheiten vorliegen.

    Die Verwendung von Trockengraspulver in der Volksmedizin ist in folgenden Fällen wirksam:

    • das Pulver wird mit Honig vermischt und bei Tuberkulose mit Wasser abgespült,
    • bei einer Nebenhöhlenentzündung und einer schlimmen Erkältung können Sie daran schnüffeln, um Niesen zu verursachen,
    • Nehmen Sie bei Husten während ARVI, Grippe, Bronchitis, Lungenentzündung, Keuchhusten einen halben Teelöffel Pulver und spülen Sie es mit Wasser oder warmer Milch ab.
    • es ist nützlich, mit Durchfall als Adstringens zu nehmen,
    • gepuderte Wunden, Geschwüre, Verbrennungen, Hautentzündungen.

    Anwendungsmerkmale für Frauen

    Wie kann Gras für Frauen nützlich sein?

    • Am häufigsten wird es in der häuslichen Kosmetik verwendet - für die Haar- und Hautpflege.
    • In der Gynäkologie wird Gras von außen verwendet - zum Duschen bei Entzündungen des Urogenitalbereichs.
    • Eine Schwangerschaft ist aufgrund der abortiven Eigenschaften des Krauts eine strikte Kontraindikation für den internen Gebrauch.
    • Schwangere können Abkochungen und Infusionen äußerlich anwenden - zum Gurgeln, für den Mund oder zur Hautbehandlung.
    • Während der Stillzeit ist es auch verboten, Gras zu trinken, jedoch sind Kompressen aus dem Saft und Abkochungen gut für die Mastopathie.

    Merkmale der Verwendung bei Kindern

    In einigen Quellen wird angegeben, dass das Gras nicht an Kinder unter 2 Jahren verabreicht werden soll, in anderen - bis zu 6 Jahren. Das Problem der Altersbeschränkungen und der sicheren Anwendung muss mit einem Kinderarzt besprochen werden. Coltsfoot Husten für Kinder - ein häufiger Termin von Ärzten. Häufig wird Gras in das Sammeln der Brüste einbezogen. Es ist wichtig, die Dosierung einzuhalten, die Behandlungsdauer nicht zu überschreiten, und daran zu denken, dass eine Allergie gegen Heilkräuter bei Kindern weitaus häufiger auftritt als bei Erwachsenen.

    Wie sicher ist das Gras für Babys? In seltenen Fällen verschreiben Kinderärzte ihre schwachen Tees Babys bis zu einem Jahr, wenn sie husten. Einige Mütter weigern sich, Medikamente zu geben, auch wenn dies von einem Arzt verschrieben wird, da die Altersgrenze in den offiziellen Anweisungen angegeben ist. Was kann für Krümel ein gefährlicher Huflattich sein?

    • Bitterkeit und Schleim können auf das Verdauungssystem einwirken und Verstopfung oder Durchfall verursachen.
    • Alkaloide können die Leber negativ beeinflussen.
    • Biologisch aktive Substanzen können eine allergische Reaktion in Form von Urtikaria und Juckreiz auslösen.

    Die Huflattichpflanze ist ein wertvoller medizinischer Rohstoff. Die Hauptanwendung ist Husten bei Erkältungen, ARVI, Grippe, Bronchitis, Tracheitis, Lungenentzündung, Pleuritis, Tuberkulose und Keuchhusten. Das Kraut hat auch ausgeprägte entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften. Äußerlich wird es in der Zahnheilkunde, HNO, Dermatologie, Kosmetologie eingesetzt.

    Nützliche Eigenschaften

    Der Schleim in der Zusammensetzung des Huflattichs ist die Quelle der wichtigsten Eigenschaften der Pflanze - entzündungshemmend und erweichend. Einmal in der Schale der Atemwege, bilden die medizinischen Blätter eine spezielle Schleimschicht, die vor den negativen Auswirkungen von Bakterien, Viren und Erkältungen schützt.

    Frauen verwenden Huflattich bei der Herstellung von Kosmetika. Packungen und Kompressen auf der Basis von Blütenständen und Blättern der Pflanze helfen, Akne loszuwerden und Hautdefekte zu beseitigen. Die Zugabe von trockenen Rohstoffen in Shampoos stärkt die Haarstruktur. Medizinische Tinkturen aus dem Huflattich helfen, den Menstruationszyklus mit reichlich Blutverlust zu regulieren.

    Verwendung in der traditionellen Medizin

    Der Huflattich wird seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen und russischen Medizin verwendet. Die Pflanze hilft bei der Behandlung von Bronchitis, Rheuma, Tuberkulose, lindert Schwellungen und Entzündungen und ist auch ein wirksames Mittel zur Vorbeugung von Krebs.

    Die heilenden Eigenschaften des Huflattichs konzentrieren sich auf die Blätter und Blütenstände. Es sind diese Pflanzenteile, die getrocknet werden, um therapeutische Gebühren und Extrakte zu erzeugen, die in Apotheken verkauft werden.

    Bevor Sie traditionelle Medizin auf der Basis von Huflattich anwenden, ist es sehr wichtig, Ihren Arzt zu konsultieren. Besonders vorsichtig sollten schwangere Frauen und stillende Mütter sowie Menschen mit schweren Lebererkrankungen sein.

    Mit Atemwegserkrankungen

    Bei trockenem und anhaltendem Husten wirkt der Huflattich weicher. Der schleimige Teil der Pflanze bildet einen speziellen Film im Hals, der Reizungen unterdrückt.

    Expectorant vorzubereiten trockener husten zu beseitigenGießen Sie einen Esslöffel getrocknetes Gras Huflattich mit einem halben Liter kochendem Wasser. Die Mischung ins Feuer stellen und fünf Minuten unter dem Deckel stehen lassen, dann abseihen und abkühlen lassen. Nehmen Sie zweimal täglich einen Sud, ein Glas und vorzugsweise vor den Mahlzeiten.

    Das folgende Rezept ist geeignet, wenn ein kleines Kind während einer verschlimmerten Bronchitis unter trockenem Husten leidet. Eine große Menge an Medikamenten zuzubereiten ist es nicht wert. Der Vorgang nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, daher ist es besser, häufige kleine Portionen zuzubereiten.

    Zum Kochen Abkochung zur Behandlung von Bronchitis Sie benötigen die folgenden Kräuter (Proportionen sind gleich):

    • Mutter und Stiefmutter,
    • Melissa officinalis,
    • Pfefferminze.

    Bestehen Sie darauf, dass die Zutaten drei Stunden lang kochendes Wasser eingegossen und dann abseihen. Fügen Sie natürlichen Honig hinzu, um den Geschmack zu verbessern. Fertige medizinische Abkochung nehmen Sie ein paar Esslöffel dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

    Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Bei leichten Herzbeschwerden helfen Abkochungen auf Basis der Huflattichbasis. Zum Kochen blutdrucksenkende TinkturNehmen Sie zwei Esslöffel trockene Mutter-Stiefmutter und ein Glas gekochtes Wasser. Füllen Sie die Sammlung mit kochendem Wasser und lassen Sie sie eine halbe Stunde ziehen. Abseihen und zweimal täglich ein Glas einnehmen, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.

    Mit Herzschmerzen und nervöse Erregung empfehlen die Infusion von Blättern Huflattich. Um das Medikament zuzubereiten, nehmen Sie einen Löffel getrocknete Blätter und füllen Sie sie mit kochendem Wasser. Bestehen Sie auf einer halben oder halben Stunde. Trinken Sie dreimal täglich ein Viertelglas, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.

    Bei Erkrankungen der Harnwege

    Apotheken finden oft medizinische Gebühren auf der Basis von Huflattich, die zur Vorbeugung von Erkrankungen der Harnwege bestimmt sind. Bei Ödemen und Nierenerkrankungen wirken Kräuterauskochungen harntreibend. Volksheilmittel helfen auch, Leberkolik loszuwerden.

    Für Vorbeugung von Blasenkrankheiten Sie können die trockenen Blätter von Huflattich, Preiselbeeren und Bärentraube (ein Esslöffel von jedem Kraut) mischen. Die resultierende Mischung wird eine halbe Stunde lang gebraut und dann wie normaler Tee getrunken.

    Zu kochen Abkochung, um Ödeme zu entfernenBei Erkrankungen der Harnwege sollten Sie einen Esslöffel einer Huflattichsammlung mit einem Glas Wasser gießen, die Lösung eine Minute lang kochen lassen, etwa eine Stunde lang einwirken lassen und dann abseihen. Nehmen Sie dreimal täglich ein halbes Glas medizinischen Sud, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.

    Heilende Eigenschaften von Mutter und Stiefmutter

    • Entzündungshemmende Wirkung
    • Expektorierende und ausdünnende Wirkung
    • Schwitzwirkung zur Senkung der Körpertemperatur
    • Krampflösende Wirkung - lindert Krämpfe der glatten Muskeln der inneren Organe
    • Umhüllende und regenerierende Wirkung
    • Blutdrucksenkende Wirkung
    • Lipidsenkende Wirkung
    • Antiseptische und antibakterielle Wirkung.

    Indikationen zur Verwendung

    Der rohe Huflattich und das Gras von Huflattich, deren Eigenschaften seit langem untersucht wurden, werden als therapeutische Hilfsmittel bei der Behandlung der folgenden Krankheitsgruppen verwendet:

    • Entzündliche Erkrankungen der Atemwege: Bronchitis, Pharyngitis, Mandelentzündung, Pneumonie, Lungentuberkulose, Asthma.
    • Akute Virusinfektionen der Atemwege, einschließlich Influenza.
    • Erkrankungen der Gallenblase, Leber und Gallenwege, Magen-Darm-Trakt Pathologie, Harnwege, Stomatitis.
    • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems: ischämische Herzkrankheit, Bluthochdruck 1-2, Atherosklerose, Entzündung der oberflächlichen Venen der unteren Extremitäten.
    • Erkrankungen der Haut und ihrer Derivate: Verbrennungen, Furunkel, eitrige Wunden, entzündlicher Ausschlag, Erysipel, Diathese, Scrofula, Alopezie (Haarausfall).

    Huflattich Behandlung

    Für einen TL. trockne die Blumen, nimm 250 ml kochendes Wasser, gieße die Rohstoffe hinein und decke sie zu, lasse sie 10 Minuten ziehen. Es hilft beim Husten und bei der Verdünnung des Auswurfs und seiner Ausscheidung. Zweimal täglich 100 ml einnehmen.

    • Es hilft, den Körper während der Krankheit wiederherzustellen,
    • Reduziert den Bluthochdruck
    • Reduziert die Cholesterinbildung,
    • Hilft bei Muskelkrämpfen der inneren Organe mit Cholezystitis, Gastritis,
    • Als weiches Expektorans verwendet,
    • Hilft bei schwitzenden Füßen, Achseln, Gesichtern,
    • Wirksam bei Entzündungen von Venen, Wunden, Furunkeln, Geschwüren, Gürtelrose,
    • Hilft bei der Heilung von entzündlichen Prozessen in Rachen und Darm.

    1 EL. trockene, zerkleinerte Blätter 250 ml kochendes Wasser aufbrühen, ca. 40 Minuten ziehen lassen, abseihen. Innen: Nehmen Sie drei Esslöffel. vor den Mahlzeiten viermal am Tag. Wischen Sie die betroffenen Bereiche äußerlich ab oder machen Sie Kompressen mit Infusion. Bei der Behandlung des Rachens ist eine Spülung wirksam, und bei der Behandlung des Darms bilden sich Einläufe mit Infusion.

    1 EL. trockene Rohstoffe (Blätter) 250-300 ml kochendes Wasser gießen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen, zudecken und eine halbe Stunde ziehen lassen. Es hilft bei Erkrankungen der Atemwege und HNO-Pathologie, Scrofula, allgemeine Schwäche. Trinken Sie einen Esslöffel. vor den Mahlzeiten dreimal täglich.

    Anwendungen

    Ein frisches Blatt der Pflanze wird breiig gemahlen und auf eine Problemstelle einer sterilen Gaze (Schwielen, Erysipel, entzündliche Hautläsionen, entzündete Venen) aufgetragen.

    1 EL. trockene blätter und blüten mit 200 ml kochendem wasser mischen, mit einem handtuch abdecken und die infusion einatmen. Beschleunigt die Erholung von bronchopulmonalen Erkrankungen. Bei erhöhter Körpertemperatur nicht einatmen.

    Alkohol infusion

    Huflattichbrühe im Verhältnis 4: 1 mit Wodka verdünnt. Reiben Sie die Infusion der Haut 3-5 mal am Tag. Es ist für die Behandlung von pustulösen Hautveränderungen, Furunkeln, Akne (siehe, wie man Akne loswird) indiziert.

    Trockene Blätter der Pflanze werden zu Pulver gemahlen, das verwendet wird:

    • zum schlucken dreimal täglich 1 g heiße milch trinken. Es hilft bei der Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Atemwege,
    • äußerlich: 2-3 mal täglich die entzündeten Stellen einstreuen. Wirksam bei der Beseitigung von Diathese, Schwitzen der Füße, Erysipel, Furunkulose.

    Blattkompresse

    Frische Blätter der Pflanze werden mit heißer Sahne übergossen und machen die Rohstoffe weicher.

    • Es hilft bei der Vorbeugung von Mastitis bei den ersten Anzeichen (in Form von Hitzeeinwirkung auf die Brustdrüse).
    • Reduziert die Schwere des Hustens (warme Blätter werden auf die Brust gelegt und mit einem Handtuch bedeckt).

    Kontraste Huflattich

    Gesunde Menschen sollten einen Huflattich nicht länger als 4-6 Wochen hintereinander einnehmen. Die medizinischen Eigenschaften von Huflattich sind allen bekannt, und nur wenige kennen die Gegenanzeigen. Die Pflanze enthält Pyrrolizidinovye-Alkaloide (Toxizität ist nicht vollständig geklärt) und ist daher kontraindiziert bei:

    • Schwangerschaft
    • Stillen
    • Schwere Lebererkrankung,
    • Individuelle Unverträglichkeit.

    In Deutschland wurde der Verkauf einer Mutter und einer Stiefmutter nach einem Fall von Missbrauch dieser Anlage eingeschränkt. Die stillende Mutter trank Tee mit ihrer Mutter und ihrer Stiefmutter, was zum Tod des Kindes durch Leberschäden führte.

    Nebenwirkungen

    Сегодня многие обращаются к народным методам лечения без предварительного обращения к врачу, обследования, установки точного диагноза и считают, если если принимать лекарственное растение, то это безопасно и оно не обладает побочными действиями. Это заблуждение. Volksheilmittel unterliegen keiner modernen Forschung, es gibt keine verlässlichen Informationen über die Gefahren und Vorteile von Mutter und Stiefmutter und anderen Heilkräutern.

    Jede Heilpflanze hat eine komplexe Zusammensetzung und die meisten von ihnen enthalten Mikrodosen toxischer, toxischer Verbindungen, die die Leber beeinflussen und krebserzeugende Eigenschaften haben (siehe Karzinogene und Onkologie). Bei einer Überdosierung oder längerem Gebrauch solcher Mittel kann es zu einer langsamen Vergiftung des Körpers kommen.

    Der Huflattich wird daher als relativ sichere Pflanze angesehen, kann aber nur in geringen Mengen in kurzer Zeit verwendet werden, da die kumulative Wirkung das Wachstum von bösartigen Tumoren hervorrufen kann. Bei Überdosierung oder längerer Anwendung sind folgende Symptome und Nebenwirkungen möglich:

    Was ist ein Huflattich?

    Huflattich (lateinisch - tussilago farfara) ist eine mehrjährige grasartige Pflanze. Merkmal - gelbe kleine Blüten, die wie Zungen aussehen. Sie werden in Körben gesammelt. Blätter schuppenartig, groß. Das Deckblatt ist glatt, unten - kurz weichhaarig, weiß gefärbt. Die Pflanze wird bis zu 20 cm hoch. Radikale Flugblätter aus der Ferne sehen aus wie eine Klette. Die Blüte beginnt im frühen Frühling, manchmal kann sie zwischen ungeschmolzenem Schnee wachsen.

    Pharmakologische Wirkung

    Trockene Huflattichblätter haben eine schleimlösende, entzündungshemmende Wirkung. Schleim und Säuren tragen dazu bei, das viskose Sekret, das in den oberen Atemwegen ausgeschieden wird, zu verdünnen und die Auswurfsekretion zu verbessern. Blüten mit Blättern einer Pflanze:

    • diaphoretische Wirkung haben,
    • sorgen für eine mukolytische Wirkung
    • entzündliche Prozesse beseitigen
    • die Genesung beschleunigen.

    Frische Blätter werden als Wegerich verwendet, um Geschwüre, eitrige Wunden und Furunkel zu stillen. Die Wirkungen von Pflanzen umfassen:

    • antihypoxisch,
    • multivitamin,
    • Antioxidans,
    • reinigung.

    Erkrankungen der Atemwege und Virusinfektionen

    Eine Person und ein Kind können das ganze Jahr über und manchmal mehrmals an verschiedenen Atemwegsinfektionen erkranken. Hierbei handelt es sich um akute Infektionskrankheiten, die nach dem Eindringen von Viren in die menschlichen Atemwege auftreten. Im Inneren vermehren sich Krankheitserreger und verursachen einen entzündlichen Prozess. Huflattich - seine heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen helfen bei der Heilung von Krankheiten wie:

    • Kehlkopfentzündung
    • Bronchitis / Pharyngitis,
    • chronische Bronchitis,
    • Tracheitis,
    • Bronchopneumonie,
    • Lungenentzündung,
    • Keuchhusten
    • bronchiectasis,
    • Lungenabszeß
    • SARS.

    Erkrankungen der Gallenblase und der Harnwege

    Nieren sind für das normale Funktionieren des menschlichen Körpersystems notwendig. Organe erfüllen exkretorische, metabolische, osmoregulatorische und andere Funktionen. Wenn eine Person eine Erkrankung der Harnwege oder der Gallenblase hat, beeinträchtigt dies die Funktionen des gesamten Organismus. Huflattich hilft bei der Bewältigung vieler Probleme dieser Organe und Systeme:

    • chronische Prostatitis,
    • Arteriosklerose
    • Prostatahyperplasie,
    • Thrombose,
    • Embolie
    • Aneurysmen
    • Prostataadenom,
    • Hämorrhoiden,
    • Urolithiasis
    • Nierenzyste
    • Arthritis
    • Blasenentzündung.

    Medizinische Eigenschaften für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Dank der systemischen Durchblutung werden die Funktionen des Herzens ausgeführt, der Gefäßtonus aufrechterhalten und die Durchblutung des gesamten Körpers aufrechterhalten. Bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wird in der Volksmedizin die Behandlung der Klette angewendet. Wenn die Funktionen des Herzens, des Gefäßtonus beeinträchtigt werden, kann es dazu kommen, dass die notwendige Menge an Blut und Sauerstoff nicht zu den Organen und Geweben fließt, es entstehen:

    • Ischämie
    • Herzinfarkt,
    • ein Schlaganfall
    • angina
    • Arrhythmie,
    • periphere Gefäßerkrankung
    • Bluthochdruck,
    • Störungen des Nervensystems.

    Hautveränderungen

    Die Haut ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Körpers: Sie zeigt die "Folgen" der Ernährung, des Lebensstils eines Menschen. Wie unsere anderen Organe ist auch die Haut anfällig für verschiedene Krankheitserreger. Anschließend kann die Haut an Psoriasis, Dermatose und Dermatitis leiden. In der Volksmedizin befasst sich Huflattich mit verschiedenen Erkrankungen der Haut:

    Zum Abnehmen

    Heilpflanze kann nicht nur ein Allheilmittel für alle Krankheiten sein, sondern auch ein Mittel zum Abnehmen. Huflattich kann verwendet werden, um überschüssiges Fett zu beseitigen - es hat eine gute Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt (Magen-Darm-Trakt). Diese Wirkung kann jedoch nur in Kombination mit Sport und richtiger Ernährung erzielt werden. Die Pflanze wird als Stimulans zur Unterstützung von Magen und Darm verwendet.

    Nutzungsmerkmale für Kinder

    Kinder unter zwei Jahren dürfen ohne Rücksprache mit ihrem Kinderarzt keine Medikamente einnehmen, die auf der Einnahme von Wasserwanzen beruhen. Manchmal fügen Mütter beim Baden einfach Abkochungen von Pflanzen in das Bad ein. Trockene Blätter und Blüten der Klette können Kinder bei längerem Husten, Diathese oder bei hoher Körpertemperatur nicht brauen, es ist besser, einen Arzt zu konsultieren. Frische Blätter können mit leichten Verletzungen als Wegerich verwendet werden.

    Für Frauen

    Sie können verschiedene gynäkologische Probleme mit einer Wasserwanze behandeln. Die Pflanze und ihre Zusammensetzung können entzündungshemmende Wirkungen auf das weibliche Fortpflanzungssystem haben. Während der Schwangerschaft können Sie Einläufe zum Duschen oder Waschen mit Abkochen machen. In der Onkologie wird Ammoniaklösung verwendet, die auf der Wurzel von Elecampan basiert. Huflattich während der Stillzeit gilt nicht.

    Huflattichkraut - Anwendung

    Die Klette mit Wasser wird zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet, aber nicht jeder weiß, wann, in welcher Form und in welcher Dosierung verschiedene Beschwerden auftreten. Coltsfoot - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, weiter oben in diesem Artikel beschrieben, sind die folgenden Rezepte für die Zubereitung von Aufgüssen, Abkochungen, frischem Saft und anderen Verwendungen der botanischen Pflanze, die Dosierung für verschiedene Krankheiten.

    Infusion von Blättern

    Bei schlechter Verdauung, Cholezystitis, Entzündung der Darmschleimhäute müssen Sie folgende Infusion vorbereiten:

    • 20 g Pflanzen müssen hacken, ein Glas kochendes Wasser einschenken, eine halbe Stunde bestehen, durch das Tuch streichen.
    • Rezeption - 1-2 Esslöffel 4 mal am Tag.

    Bei Husten, akuter oder chronischer Bronchitis, Pharyngitis, Asthma bronchiale, heiserer Stimme, Magen-Darm-Erkrankungen wird eine Pflanzenblattinfusion hergestellt:

    • 4 TL. Blätter werden zerkleinert, in einem Glas kochendem Wasser gebraut, darauf besteht eine halbe Stunde.
    • Dann Infusion abnehmen, dreimal täglich eine viertel Tasse trinken.

    Huflattich Abkochung

    Bei einer Bronchitis wird ein Abkochen von Milch vorbereitet. Nehmen Sie dazu einen Esslöffel gehackte Kräuter, gießen Sie 500 ml Milch hinein, fügen Sie frisches Schmalz (an der Spitze des Messers) hinzu und kochen Sie es in einem verschlossenen Behälter etwa 10 Minuten lang. Dann wird das Mittel angewendet und über Nacht bei 50 ml eingenommen. Wenn Dyspnoe 15 Gramm zerdrückte getrocknete Blätter nimmt, müssen sie mit kochendem Wasser (0,2 l) brauen, darauf bestehen, abzukühlen, abseihen. Nehmen Sie alle 3 Stunden einen Esslöffel.

    Wenn eine Lungenentzündung notwendig ist, um 3 Esslöffel gehackte Kräuter zu sich zu nehmen, gießen Sie einen Liter kochendes Wasser in einen Emaille-Topf. Dann sollte die Infusion in einem Wasserbad in einem verschlossenen Behälter etwa 15 Minuten lang gekocht und abkühlen gelassen werden. Danach wird die Mischung gepresst und fertig. In den Aufguss wird gekochtes Wasser gegeben, ein Esslöffel Honig dazu gegeben, dreimal täglich ein halbes Glas eingenommen.

    Bei Asthma bronchiale wird ein Glas trockener Blätter mit einem Glas kochendem Wasser übergossen, eine halbe Stunde lang infundiert und filtriert. Nehmen Sie brauchen, um Tasse viermal am Tag zu нимать. Bei Kolpitis muss man alles fürs Duschen vorbereiten. Nehmen Sie dazu einen Esslöffel zerdrückte Blätter, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein, bestehen Sie auf einer halben Stunde, geben Sie abgekochtes Wasser hinzu. Zweimal täglich wird mit warmer Brühe getuscht.

    Bei Hautkrankheiten

    Neben der internen Verwendung von Heilkräutern kann der Huflattich auch zur äußerlichen Behandlung von Hautkrankheiten und -fehlern eingesetzt werden.

    Optionen externe Verwendung Huflattich:

    • Verbrennungen
    • Erysipel,
    • Abszesse
    • Furunkel,
    • Chronisches Geschwür
    • Mastitis
    • Stillen
    • Schuppen und Haarstärkung.

    Zum machen Heilmittel für kleinere Verbrennungen von Huflattich müssen Sie eine spezielle medizinische Abkochung vorbereiten. Nehmen Sie einen Teelöffel trockene Kräuter der Pflanze, bedecken Sie sie mit zwei Gläsern Wasser und kochen Sie die entstandene Lösung eine halbe Stunde lang. Lassen Sie die Tinktur abkühlen und weichen Sie ein Stück Stoff ein. Legen Sie die fertige Kompresse etwa fünf Minuten lang auf die beschädigte Stelle. Kompressen Sie mehrmals täglich, bis die Verbrennungen verschwunden sind.

    Selbstgemacht kochen Salbe zur Vorbeugung von Hautentzündungen, nimm die folgenden Zutaten (zu gleichen Teilen):

    Alle Zutaten mischen, mit heißem Wasser füllen und fünf Minuten ruhen lassen. Dann etwas Sonnenblumenöl hinzufügen und die Mischung kneten. Die Problemstelle der Haut mit der Salbe einfetten und 20 Minuten einwirken lassen, dann mit warmem Wasser abspülen.

    Mit Haarausfall

    Ein Huflattich ist nicht umsonst Shampoos und Haarspülungen zugesetzt. Das Zusammenwirken von pflanzlichen Proteinen, Säuren, ätherischen Ölen und Schleim hilft dabei, die Struktur der Wurzeln wiederherzustellen, das natürliche Wachstum geschädigter Haare zu normalisieren und dem Haar Glanz und Elastizität zu verleihen.

    Natürlich kochen Haare spülen, benötigen Sie trockene Kletten- und Huflattichgebühren. Kräuter zu gleichen Teilen mischen, mit Wasser bedecken und eine halbe Stunde im Wasserbad kochen. Verwenden Sie den entstandenen Sud als Conditioner nach regelmäßigem Waschen der Haare mit Shampoo.

    Maske gegen Glatzenbildung Kann aus Brennnesselblättern, Huflattich und Milch hergestellt werden. Nehmen Sie zwei Esslöffel von jeder Pflanze, bedecken Sie sie mit einem Glas heißer Milch und lassen Sie sie etwa eine halbe Stunde ziehen. Tragen Sie das erhaltene Produkt auf das trockene Haar auf, halten Sie die Mischung 10-15 Minuten auf den Kopf und spülen Sie sie dann mit warmem Wasser aus.

    Anwendung zur Gewichtsreduktion

    Im Handel gibt es viele Werkzeuge und Kräuter zur Gewichtsreduktion, aber nicht alle entsprechen den individuellen Anforderungen eines jeden Organismus. Die Wahl der besten Mittel bereitet manchmal große Schwierigkeiten. Der sicherste Weg, um Gewicht zu verlieren, besteht darin, ein eigenes tägliches Programm zu erstellen, Sport zu treiben und natürliche Hilfsmittel zu finden.

    Zu kochen Gewichtsverlust Heilmittel und den Stoffwechsel zu normalisieren, benötigen Sie:

    • 10 Gramm Huflattich,
    • 80 Gramm Brombeerblätter,
    • 10 Gramm Birkenblätter.

    Alle oben genannten Zutaten umrühren, mit einem Liter Wasser bedecken und die Mischung zehn Minuten kochen lassen. Zweimal täglich vor den Mahlzeiten ein Glas Brühe einnehmen. Tinktur hilft, den Appetit zu reduzieren und den Stoffwechsel zu normalisieren. Denken Sie jedoch daran, dass dies ein zusätzliches Hilfsmittel zur Gewichtsreduktion ist. Zusätzlich zu seiner Verwendung sollten Sie die Diät einhalten und regelmäßig Sport treiben.

    Merkmale der Verwendung während der Schwangerschaft

    Interne Heilmittel auf der Basis von Huflattich werden schwangeren Frauen und stillenden Müttern leider nicht empfohlen. Die Pflanze enthält Alkaloide. Diese Substanzen verändern die Zusammensetzung der Muttermilch und beeinträchtigen die Gesundheit des Kindes. Auch Alkaloide können eine Schwangerschaft abbrechen. Sie dringen in die Plazenta ein und zerstören den Fötus.

    Nehmen Sie während der Trächtigkeit keine auf dieser Pflanze basierenden Abkochungen ein. Die Verwendung von Huflattich während der Schwangerschaft führt zu Fehlgeburten oder Frühgeburten bei einem toten Baby.

    In einigen Ländern, zum Beispiel in Deutschland und Australien, ist der freie Verkauf ihrer Mutter und Stiefmutter aufgrund schwerwiegender Schäden während der Schwangerschaft untersagt. Nur in seltenen Fällen und unter ärztlicher Aufsicht ist die äußerliche Anwendung der Pflanze zulässig. Diese Punkte umfassen die Behandlung von Hautfehlern, Verbrennungen und Akne. Auch schwangere Frauen können Gras verwenden, um das Haar zu stärken und Schuppen zu beseitigen.

    Gegenanzeigen und Schaden

    Die heilenden Eigenschaften der Pflanze werden von vielen gelobt, aber nicht jeder kennt die Nebenwirkungen von Huflattich. Der gefährlichste Bestandteil der Farben - Alkaloide. Sie sind es besonders wert, schwangere Frauen und stillende Mütter zu meiden.

    Verwenden Sie keine auf Huflattich basierenden Abkochungen in folgenden fällen:

    • Schwere Lebererkrankung,
    • Schwangerschaft
    • Stillen
    • Das Alter des Kindes bis zu zwei Jahren,
    • Probleme mit der Gallenblase,
    • Kranke Nieren,
    • Allergische Reaktion
    • Sonderfälle von individueller Intoleranz.

    Sie müssen auch die Dosierung von Arzneimitteln sorgfältig behandeln. Es hängt von mehreren Faktoren ab, wie Alter, Gesundheitszustand und das Vorhandensein chronischer Krankheiten. Bisher gibt es keine wissenschaftlich belegten Daten, die die maximal wirksame Menge an Huflattich in jedem Einzelfall bestimmen könnten.

    Beschreibung der Anlage mit Foto

    Ein Huflattich ist aufgrund der charakteristischen Form der Blätter schwer mit einer anderen Pflanze zu verwechseln - einer herzförmigen, abgerundeten, an den Rändern der Zahnleiste eingerahmten Pflanze. Die unteren Blätter (die nur in der traditionellen Medizin verwendet werden) sind von oben ledrig und haben eine dunkelgrüne Farbe, der Boden ist mit weißem Filz bedeckt.

    Oben an blühenden Stielen, die eine Höhe von 25 cm erreichen, sind die Blätter kleiner, schuppig und rötlich. Im zeitigen Frühjahr erscheinen auf dem Stängel Rohrschilfblüten von gelber Farbe. Anfang Juni bringt die Pflanze eine Frucht hervor - eine längliche gerippte Achäne.

    Der medizinische Wert von Basalblättern wird in erster Linie durch bittere Glykoside verursacht - es gibt ungefähr 2,6% von ihnen. Der Huflattich ist reich an organischen Säuren - Ascorbinsäure, Weinsäure, Äpfelsäure und Gallussäure. Kräuter sind in der Volksmedizin und dank der Polysaccharide Dextrin und Inulin weit verbreitet.

    Vitamine, Mineralstoffe, Carotinoide, Saponine, Tannine, Schleim, Cumarinderivate und Spuren von ätherischen Ölen in den Blättern von Mutter und Stiefmutter sind ebenfalls unverzichtbare Bestandteile, die der Pflanze vorteilhafte Eigenschaften verleihen. Manchmal werden Blumen wegen ihres hohen Rutingehalts zur Behandlung verwendet.

    Schaden, Gegenanzeigen

    Bevor Sie diese Pflanze verwenden, sollten Sie herausfinden, ob eine Allergie gegen einen der Bestandteile der Blätter oder Blüten vorliegt.

    Für Schwangere (insbesondere im ersten Trimester) ist die Verwendung eines Huflattichs im Inneren kontraindiziert.

    Und andere sollten sich von der traditionellen Medizin nicht zu sehr mitreißen lassen - eine langfristige Anwendung des Kraut wirkt sich negativ auf den Zustand der Leber aus.

    Rezepte der traditionellen Medizin

    • Bei Atemwegserkrankungen Empfohlen werden mehrere Rezepte von Pflegesammlungen, in denen sich eine Mutter-Stiefmutter befindet. Hier ist der einfachste von ihnen: 3 Teile der Wegerich und die gleiche Süßholzwurzel werden auf 4 Teilen der Blätter der Pflanze genommen. Gießen Sie 1 EL. Sammeln Sie einen halben Liter kochendes Wasser, bestehen Sie auf 5-8 Stunden und nehmen Sie dann alle 3 Stunden bis 2 Esslöffel vorher.
    • Blätter von Mutter-Stiefmutter, Oregano, Himbeer-Beeren - ein gutes Diaphoretikum mit Erkältungen. Die Sammlung wird wie gewohnt Tee gebraut und nachts heiß getrunken.
    • Gurgeln Empfohlen von dieser Zusammensetzung - Blätter, Huflattich, Blüten, Königskerze und Malve, Althea-Wurzel (alle zu gleichen Teilen). Die Infusion wird aus 1 TL hergestellt. Mischung, gefüllt mit einem Glas kochendem Wasser. Hals mit warmer Lösung abspülen.
    • Bei der Behandlung von Bluthochdruck Am Morgen sollte Diuretikum (eine halbe Tasse) aus den Blättern von Huflattich, Birke (1 Teil), Brombeer- oder Himbeerblättern sowie Heidekrautblüten (4 Teile) getrunken werden. Die Ansammlung von 4 Esslöffeln, gegossen mit einem Liter kochendem Wasser, wurde in einer Thermoskanne 4 bis 5 Stunden lang gedämpft und dann filtriert.
    • Nachdem Mutter und Stiefmutter Himbeeren, Lindenblüten, Anissamen und Weidenrinde hinzugefügt wurden, bereiten sie einen Heiltee zu bei der Behandlung von Rheuma.
    • Falls vorhanden GI-EntzündungEs ist notwendig, vor einer Mahlzeit für eine dritte Tasse Abkochung von trockenen Blättern (3 Esslöffel pro halben Liter kochendem Wasser) zu nehmen.
    • Um damit fertig zu werden Beinvenenentzündung, Es wird empfohlen, warme Lotionen aus dem Sud von Mutter- und Stiefmutterblättern zuzubereiten (Verhältnis 1:10).
    • Ein Sud aus Brennnesselblättern und Mutter-Stiefmutter kann zum Waschen des Kopfes verwendet werden mit Haarausfall.
    • Die Kräuterinfusion wird auf bequeme Weise zubereitet und mit einem Wattestäbchen angefeuchtet, das über Nacht in die Vagina eingeführt wird mit Soor.

    Es ist nicht realistisch, alle von der traditionellen Medizin verwendeten Rezepte aufzulisten - es gibt sehr viele davon. Bietet unschätzbaren Nutzen und den kleinen Teil, der hier anfällt.

    Regeln für den Einsatz unter Feldbedingungen

    Ein Huflattich ist überall zu finden, daher sollten Sie sich vor der Natur mit dieser Pflanze vertraut machen. Wenn Sie sich auf dem Land abseits der Zivilisation oder auf einem Campingausflug befinden, können Sie sich verletzen und sich erkälten. Hier ist diese Pflanze nur nützlich:

    • Die Blätter der Mutter-Stiefmutter können, wie der Wegerich, Wunden auferlegen,
    • Der frische Saft der Pflanze lindert den durch Mückenstiche verursachten Juckreiz.
    • Kräutertee hilft bei Unwohlsein und verhindert die beginnende Erkältung.

    Vor der Verwendung der Blätter der Pflanze wird empfohlen, sie mit kochendem Wasser zu übergießen (oder einfach zu waschen) und von angesammeltem Staub und Schmutz zu reinigen. Verwenden Sie kein Gras, das in der Nähe von Straßen oder Industrieanlagen wächst - die Pflanze kann Schwermetalle aufnehmen.

    Sammlung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

    Sammle nützliche Rohstoffe, nachdem die Pflanze verblasst ist, d. H. Frühsommer, wenn Sie radikale Blätter brauchen. Tun Sie es manuell und reißen Sie die Platte mit einem 4-5 cm langen Teil des Stiels ab. Если необходимы еще и цветки, их собирают еще в конце апреля – начале мая, пока не начали образовываться плоды.

    Собранное сырье аккуратно раскладывают одним слоем на чистой бумаге. Летом просушивают листья на свежем воздухе под навесом. Die Blüten werden im Frühjahr in einem belüfteten Raum bei einer Temperatur von nicht weniger als + 22 ° C getrocknet.

    Während das Gras trocknet, wird es regelmäßig überprüft, um fleckige und bräunliche Blätter zu entfernen. Getrocknete normale Rohstoffe werden in Gläsern oder Kisten verpackt, die dann luftdicht verschlossen werden. Der beste Lagerort sind Lagerräume und Lagerräume, d.h. wo es trocken ist und es kein Licht gibt.

    In der Wohnung kann es ein Zwischengeschoss oder Küchenschränke sein. Unter den richtigen Lagerbedingungen verliert der getrocknete Huflattich 3 Jahre lang nicht seine Eigenschaften, und dann ist es besser, den Überschuss loszuwerden.

    Eigenschaften von Huflattich: Video

    „Sehr stolz auf meine Haare. Zuvor waren sie mir schrecklich entwischt und fielen reichlich aus. Dann riet eine Freundin, ihren Kopf mit einem Sud aus Kräutern zu waschen - Brennnessel, Huflattich, Kamille und Hopfenzapfen. Jetzt sind meine Strähnen flauschig und strahlen einen überraschend schönen Glitzer aus. “

    „Im Frühjahr war ich mit den Kindern in der Datscha, der jüngere Sohn war im Regen gefangen und hatte eine Erkältung. Sie kamen schnell mit dem Husten zurecht, mussten aber mit einer Erkältung kämpfen. Sie erinnerte sich, wie meine Großmutter mich als Kind behandelt hatte. Sie drückte Saft aus den Blättern der Mutter-Stiefmutter und vergrub meine Nase. Ich habe dasselbe mit meinem Sohn gemacht (obwohl der Saft leicht mit Wasser verdünnt war). Nach 2 Tagen gab es keine Erkältung. "

    „Influenza lässt niemanden passieren, daher ist unsere Familie fast alle zusammengebrochen. Frau kaufte Kräuter, um uns zu behandeln. Und ich erinnerte mich, dass das Haus einen Luftionisator hat. Also fing ich an, es mit dem Abkochen eines Huflattichs zu füllen und es für die Nacht einzuschalten - sozusagen kollektives Einatmen in einem Traum. Sogar er war überrascht, dass das Tool effektiv war. Jetzt empfehle ich jedem, den ich kenne, diese Methode im Umgang mit Erkältungen. “

    Natalia, 32 Jahre alt

    „Irgendwo bekam ich die stärksten Halsschmerzen und beschloss, mich mit Volksheilmitteln behandeln zu lassen. Wenn wir gurgeln sollten, dann nur mit einer thermonuklearen Verbindung - sie braute ihre Stiefmutter, fügte Knoblauchsaft (von 1 Zahn) zu einem Glas Kräutertee hinzu, presste etwas Zitronensaft aus und gab 1 Teelöffel hinzu. Schatz Ich spülte meine Kehle alle 2 Stunden und verteilte 1 Tasse für 2 Läufe (aufgewärmt in einer Mikrowelle). Zwei Wochenenden intensivierte Therapie - und am Montag bin ich „wie eine Gurke“ auf der Arbeit. “

    Sehen Sie sich das Video an: Huflattich - Wildkräuter sammeln - Wildkräuterkunde - Hustensaft - Rezepte - Kraut und Küche (Juli 2022).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send