Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Alle Geheimnisse der Pflege von Alpenveilchen zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Unter der Vielzahl von Zimmerpflanzen gibt es solche Blumen, die oft als Geschenk verwendet werden. Es ist doppelt angenehm, einen Topf mit einem schönen blühenden Busch aus Alpenveilchen, Veilchen oder Anthurium zu bekommen: Solche Blumen sind nicht mit einem Blumenstrauß zu vergleichen, weil sie schnell welken und der Busch lange Zeit angenehm für das Auge ist, außerdem kann er sogar „Nachwuchs“ abgeben.

Das Haustier Alpenveilchen ist eine grasbewachsene Staude der Familie Mirsin mit einer sehr hellen und üppigen Blüte. Seine originellen bunten Blütenstände in Form von Schmetterlingen mit erhobenen Flügeln erheben sich stolz auf langen Beinen über dem Laub und bilden einen üppigen Blumenhut, der einfach nicht zu übersehen ist. Auch die Blätter selbst sind mit ihren runden Formen und hellen Mustern auf dunklem Grund sehr dekorativ. Aufgrund des spektakulären Aussehens und der langen Blütezeit (mehr als 3 Monate) hat das Alpenveilchen seit langem seinen Platz im Herzen der Liebhaber von Zimmerpflanzen erobert.

Das Pflanzen und Pflegen von Alpenveilchen erscheint auf den ersten Blick schwierig, denn diese Blume fühlt sich auf den Fensterbänken sehr wohl und kann sie mehrmals mit ihrer Blüte dekorieren. Die Hauptsache ist, einige Nuancen des Anbaus zu kennen und dafür günstige Bedingungen zu schaffen. Wie man es richtig macht und heute darüber spricht.

Eigenschaften des Pflanzen von Alpenveilchen

Das Wurzelsystem der Pflanze unterscheidet sich signifikant von den Wurzeln der meisten Vertreter von Heimtieren, was nicht nur beim Pflanzen, sondern auch bei der weiteren Pflege der Blume eine große Rolle spielt. Das Alpenveilchen erinnert ein wenig an Zwiebelkulturen: Die Wurzel ist eine große, abgeflachte Knolle. Sein Durchmesser beträgt durchschnittlich etwa 15 cm, während der Wachstumspunkt nur einer ist.

Wenn eine erwachsene Alpenveilchenknolle gepflanzt wird, kann sie nicht vollständig in den Boden eingegraben werden: Mindestens 1/3 davon muss auf der Oberfläche verbleiben. Eine Ausnahme bilden die europäischen Pflanzenarten, bei denen die Wurzeln nicht nur im unteren Teil der Zwiebel, sondern auch auf ihrer gesamten Oberfläche wachsen.

Der Boden für die Blume muss leicht und nahrhaft gewählt werden. Das Geschäft verkauft vorgefertigte Substrate, die für diese Pflanze geeignet sind. Auch für seine Bodenmischung für Saintpaulia geeignet.

Falls gewünscht, kann der Boden, der für Cyclamen geeignet ist, unabhängig zusammengesetzt werden, indem zu gleichen Teilen gemischt wird:

Es gibt eine weitere Nuance, von der sowohl die Entwicklung als auch die zukünftige Blüte der Pflanze direkt abhängen. Topf für Cyclamen sollte ein kleines Volumen wählen (natürlich angesichts der Größe der Knolle selbst).

Bei der Auswahl eines Blumentopfs ist darauf zu achten, dass der Abstand von der Knolle bis zu den Wänden des Pflanzbehälters nicht mehr als 3 cm beträgt.

Was liebt Alpenveilchen und wovor hat es Angst?

Wenn Sie eine Pflanze anbauen möchten, sollten Sie berücksichtigen, dass sie bevorzugt:

  • cool
  • frische Luft,
  • ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit
  • diffuses Licht.

Die angenehmste Temperatur für eine Blume liegt bei bis zu 20 Grad Celsius, jedoch nicht unter 10 Grad. Damit es im Winter blüht, wird noch weniger benötigt - bis zu 14 Grad Celsius. Häufiges Lüften ermöglicht es Cyclamen, besonders während der Heizperiode für frische Luft zu sorgen. Es ist möglich, einen Busch aufzufrischen, und mit Hilfe des regelmäßigen Sprühens erhöhen sie zusätzlich die Luftfeuchtigkeit und senken die Temperatur im Raum.

Beim Lüften des Raumes ist die Möglichkeit eines Luftzuges auszuschließen - es ist zerstörerisch für eine Blume.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Pflege von Cyclamen zu Hause ist die Bewässerung. Es ist am besten, die Erde im Topf durch die Methode der Bodenbewässerung zu befeuchten und den Topf in eine Schüssel mit Wasser zu legen. Lassen Sie es dort, bis der Untergrund vollständig mit Feuchtigkeit gesättigt ist und die oberste Schicht nicht mehr feucht ist. Dann das Alpenveilchen entfernen und überschüssiges Wasser abtropfen lassen. Die Flüssigkeit von der Palette muss abgelassen werden, damit sie nicht stagniert.

Durch das Bewässern von Cyclamen von unten wird die Möglichkeit von Feuchtigkeit auf der Oberseite der Knolle sowie direkt auf den Blüten und Blättern beseitigt. Wenn Sie den Strauch direkt in den Topf gießen, besteht die Gefahr, dass der Wachstumspunkt ausgefüllt wird, und dies endet normalerweise mit einem Verrotten der Knolle und dementsprechend mit dem Verlust der gesamten Pflanze.

Cyclamen kann immer noch direkt in die Pfanne gegossen werden, ohne zu vergessen, dass das überschüssige Wasser daraus abfließt.

In Bezug auf die Düngung ist Cyclamen eine der Zimmerpflanzen, die besser unterfüttert als überfüttert sind. Die Blume reagiert gut auf komplexe Zubereitungen für Blütenpflanzen, insbesondere in flüssiger Form. Die Arbeitslösung sollte jedoch unter strikter Einhaltung der Anwendungsempfehlungen zubereitet werden, wobei manchmal sogar die Konzentration verringert wird.

Für die nächsten 2-3 Monate benötigt die gekaufte Pflanze keinen zusätzlichen Dressing: In der Regel enthält der Ladenboden eine große Menge an Nährstoffen, mit denen die Pflanze „nachgefüllt“ wird, sodass sie üppig blüht und ein wunderschönes „Gebrauchsgegenstand“ aufweist.

Wie oft muss die Pflanze umgepflanzt werden?

Alpenveilchen wachsen nicht sehr schnell und die junge Knolle kann ungefähr zwei Jahre in einem Topf sitzen. Während dieser Zeit erhöht sich das Volumen und es ist möglich, das Alpenveilchen gleichzeitig in einen geräumigeren Topf zu verpflanzen und das Substrat frisch zu machen. Es ist besser, im Umschlagverfahren umzupflanzen, ohne den vollständig alten Boden von der Knolle zu befreien, um ihn nicht zu beschädigen. Die erste Fütterung nach einem solchen Eingriff erfolgt in einem Monat.

Das Alpenveilchen sollte am Ende der Ruhezeit überfordert sein, bis es zu wachsen beginnt, und Sie sollten keinen sehr geräumigen Behälter nehmen, da Sie sonst möglicherweise die nächste Blüte nicht sehen.

Eine gespendete oder in einem Geschäft gekaufte blühende Pflanze (auch wenn deutlich erkennbar ist, dass der Transporttopf klein ist) kann nicht umgepflanzt werden - man muss warten, bis sie verblasst und stirbt.

Wie ruht Alpenveilchen?

Wenn der Strauch seine Blüte beendet und die Blütenstände welken, färben sich die Blätter nach ihnen gelb, und im Laufe der Zeit bleibt nur eine Knolle im Topf. Viele Züchter denken, dass die Pflanze verschwindet und werfen sie oft sogar weg. Es ist jedoch völlig vergebens, weil sich so Alpenveilchen auf eine Ruhephase vorbereiten.

Verblassende Blätter können vorsichtig entfernt werden, ohne darauf zu warten, dass sie vollständig trocknen. Dazu werden die Stiele einfach ohne Schere im Uhrzeigersinn abgeschraubt.

Die Pflege von Alpenveilchen in der Ruhezeit ist einfach:

  • mit Beginn der Gelbfärbung des Laubs beginnen, die Häufigkeit des Gießens zu verringern,
  • Der Topf mit der „nackten“ runden Knolle wird an einen dunkeleren Ort gebracht, wo es weniger hell wird, aber nicht heiß wird.
  • Cyclamen im Winterschlaf wird gelegentlich gewässert, um ein vollständiges Austrocknen des Bodens und der Knolle zu verhindern.

Am häufigsten überwintern Pflanzen im Winter, wenn der Raum zu warm und trocken für sie ist, weil Cyclamens bekanntermaßen nur bei kühlen und feuchten Bedingungen reichlich blühen, obwohl auch die Frühlings- und Sommerpause für sie charakteristisch ist.

Ruheblumen Monat drei. Diese Zeit reicht aus, um sich vor der nächsten reichlichen Blüte zu erholen und Kraft zu sammeln. Nach der angegebenen Zeit wird der Topf mit den Knollen wieder an einen hellen Ort gestellt und das Gießen fortgesetzt. Bald erscheinen die Blätter von der Zwiebel, dann werden die Knospen gebunden und alles wird von Anfang an wiederholt.

Bevorzugte Zuchtmethode

Wie bereits erwähnt, hat Alpenveilchen nur einen Wachstumspunkt. Es stimmt, manchmal gibt es Fälle, in denen es mehrere gibt, aber das kommt sehr selten vor. Aus diesem Grund ist es praktisch unmöglich, durch Teilen einer Knolle eine neue Pflanze zu erhalten, zumal die Delenki selbst bei der Gelegenheit zu einem solchen Eingriff äußerst zögernd Wurzeln schlagen und in den meisten Fällen absterben.

Die Samenmethode ist die realistischste und positivste Methode zur Reproduktion von Cyclamen.

Sie können das ganze Jahr über Samen säen, aber es ist besser, die Arbeit im Frühjahr zu beginnen. Dann ist der helle Tag lang genug, damit die Setzlinge gut beleuchten und nicht herausziehen können.

Vor der Aussaat sollten die Samen zur Desinfektion geätzt werden, indem sie in einer Lösung aus Kaliumpermanganat eingeweicht werden. Stattdessen können Sie jedes Wachstumsstimulans verwenden.

Füllen Sie den Sämlingsbehälter mit einer Nährstoffmischung, machen Sie darin flache Rillen und sprühen Sie sie gut mit einer Sprühflasche ein. Die vorbereiteten Samen in einem Abstand von mindestens 2 cm zwischen die Samen geben, die Ernte leicht mit Erde bestreuen und mit einer Folie oder einem Glas bedecken, um Gewächshausbedingungen zu schaffen. In dieser Form werden sie 12 Monate sein, bis sie keimen. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, das Gewächshaus regelmäßig zu lüften und den Boden zu besprühen und auch keine zu hohen Temperaturwerte zuzulassen, da sonst die Samen „einschlafen“ anstatt zu keimen.

Wenn die Triebe nach Ablauf des Monats noch nicht geschlüpft sind, müssen Sie sich nicht beeilen, um sie wegzuwerfen: Die Samen einzelner Cyclamensorten können länger als 5 Monate im Boden „sitzen“.

Wenn die Samen keimen, wird der Film entfernt und die Sämlinge werden ohne ihn gezüchtet. Nachdem sie ein Paar echte Blätter und ihre eigenen kleinen Knötchen im Rastishk geformt haben, tauchen sie in separate Tassen. Es ist bemerkenswert, dass es möglich ist, paarweise und sogar zu dritt zu pflanzen, da nicht jeder junge Zwiebel viel Platz bietet.

Im Gegensatz zu erwachsenen Alpenveilchen sind junge Kormen beim Aufnehmen von Pflanzen vollständig mit Erde bedeckt.

In so kleinen Gruppen werden sie etwa ein halbes Jahr lang „sitzen“ und wachsen, danach werden die Sträucher einzeln in Töpfe von nicht mehr als 7 cm verpflanzt. Die erste Blüte junger Alpenveilchen kann frühestens 18 Monate nach der Aussaat der Samen beobachtet werden, aber Einige Exemplare bereiten sich drei Jahre lang darauf vor. Sie können im Sommer oder sogar im Winter blühen, abhängig von der Pflanzzeit und den Wachstumsbedingungen.

Wie Sie sehen, kann man Cyclamen nicht als einfache Blume bezeichnen, aber man kann auch nicht sagen, dass sie sehr launisch ist. Sie müssen nur genau wissen, was die Anlage benötigt, und rechtzeitig auf ihre Anfragen reagieren. Und dann siedeln sich wunderschöne bunte Alpenveilchen-Schmetterlinge auf Ihrer Fensterbank an und lenken die Aufmerksamkeit auf den Neid aller Nachbarn. Bauen Sie es an und multiplizieren Sie es, um Ihre Freude mit Ihren Lieben zu teilen. Viel Glück!

Entwicklungsgeschichte und Beschreibung

Die Geschichte einer mehrjährigen Pflanze mit dunkelgrünen, herzförmigen Blättern reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Dann tauchten Cyclamen (auch „Alpenveilchen“, „Dryakva“, „Schweinebrot“) erstmals in Europa auf und wurden hauptsächlich in botanischen Gärten angebaut.

Seit mehreren Jahrhunderten bringen Züchter Indoor-Blumenarten sowie viele Hybridsorten in verschiedenen Farben mit. Einige Arten von Alpenveilchen zeichnen sich durch eine gewellte Form von Blütenblättern aus.

Aufgrund der persischen Alpenveilchen brachten die Niederländer Hybridsorten heraus, die sich durch eine lange Blütezeit auszeichnen.

Unten sehen Sie ein Foto einer Blume:





Haftbedingungen

Die Cyclamen zeichnen sich durch ein schönes Aussehen und ein angenehm zartes Aroma aus. Während andere Kulturen im Sommer blühen und in der Ruhephase im Herbst und Frühling tauchen, Alpenveilchen im Winter erfreut seinen Besitzer mit üppiger Blüteund im Sommer stärkt es wieder.

Wenn Sie eine Pflanze "in Gefangenschaft" anbauen, müssen Sie bestimmte Bedingungen erfüllen:

    Licht Alpenveilchen vertragen diffuses Tageslicht gut. Es muss vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Luftfeuchtigkeit Dryakva-Blätter werden im Stadium ihres Wachstums und ihrer Entwicklung gesprüht. Die Pflanze liebt Feuchtigkeit, es wird empfohlen, den Topf von den Heizungsrohren fernzuhalten und im Winter künstlichen Nebel zu erzeugen, indem Behälter mit Wasser um die Blüte gestellt werden. Im Herbst und Winter wird die Pflanze häufiger als in der Ruhezeit bewässert. Um ein Verrotten der Cyclamenwurzel zu vermeiden, wird für den Topf Wasser in die Pfanne gegossen.

Boden Es ist wichtig, den Pflanzenwurzeln die Möglichkeit zum Atmen zu geben. Das Substrat für diesen Zweck besteht aus Torf, Sand, Humus und Erde. Je größer die Torf- und Humusfasern sind, desto besser.

Der Wurzelteil von dryakva im Sommer "überwintern". Zu diesem Zeitpunkt wird die Pflanze nicht gestört und bleibt an einem kühlen, trockenen Ort. Es ist erforderlich, um die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen, sollte es moderat sein.

An der Spitze der Knolle in Alpenveilchen befindet sich der Wachstumspunkt, von dem die Stämme abgehen. Es sollte nicht mit Wasser überflutet oder übergetrocknet werden, Sie sollten das Auftreten von charakteristischen dunklen Flecken von Fäulnis darauf überwachen. Der Wachstumspunkt ist für die Entwicklung und das Wachstum der Blüte insgesamt verantwortlich und muss unter geeigneten Bedingungen aufbewahrt werden.

Wie pflege ich eine Zimmerblume in einem Topf?

Wie kümmert man sich um ihn? In Anbetracht der Anzahl der Merkmale von Cyclamen, seines spezifischen Wachstums- und Entwicklungszyklus, müssen Sie wissen, wie es zu pflegen ist. Die Pflege einer Hausblume folgt daher einigen sehr wichtigen Regeln:

    Bewässerung Alpenviolett wird regelmäßig mit einer kleinen Menge Wasser gegossen, dessen Temperatur Raumtemperatur plus oder minus ein paar Grad beträgt. Nachdem die Pflanze Blütenstiele gesetzt hat, erfolgt die Bewässerung direkt in der Topfschale. Der Überschuss wird abgelassen, so dass der Boden nicht mit Feuchtigkeit gesättigt ist, sondern auch nicht austrocknet.

Dünger. Während der Blüte (dh im Herbst und Winter) muss Cyclamen zusätzlich gefüttert werden. Alle paar Wochen wird die Pflanze mit Mitteln zur Blüte gedüngt, die nützliche Mineralbestandteile enthalten, zum Beispiel: Uniflor flower, Bona Forte und andere. Wenn Sie die Werkzeuge häufiger verwenden, werden alle ihre Vorteile Laub und Blüte verschwinden.

Transplant Je älter die Pflanze ist, desto weniger braucht sie, um den Boden zu verändern. Junge Pflanzen werden jedes Jahr verpflanzt. Die Transplantation erfolgt nach dem Ende der Blüte, vor der Ruhephase im Frühjahr und Sommer.

Die Knolle wird zusammen mit einem Stück alten Landes in einen neuen Lebensraum mit lockerem Untergrund überführt (Torf, Erde, Rasen, Sand; für eine bessere Bodenpermeabilität sollten Kieselsteine ​​oder kleine Kieselsteine ​​auf den Boden gelegt werden), sodass etwa ein Drittel über dem Boden verbleibt, damit der Wachstumspunkt gut belüftet wird und nicht Wasser ausgesetzt. Der Topf hat einen größeren Durchmesser als der vorherige. Der empfohlene Säuregehalt des Bodens beträgt 5 pH.

Schnittpflanzen produzieren während der Blüte nicht. Um den Vorgang zu verlängern, werden verwelkte Blumen vorsichtig entfernt, indem sie ohne Verwendung scharfer Gegenstände von den Stielen gedreht werden.

Sie müssen darauf achten, den Wachstumspunkt auf der Oberseite der Knolle nicht zu beschädigen, da sonst die gesamte Pflanze abstirbt.

Aus diesem Grund werden Blätter und faulende Wurzeln unmittelbar vor dem Umpflanzen beschnitten.

Krankheiten und Schädlinge

Die richtige Pflege einer Blume zu Hause schützt sie vor möglichen Krankheiten und Schädlingen. Trotzdem hängen einige Faktoren nicht vom Gärtner ab.

    Insekten. Wenn der Boden ständig nicht ausreichend hydratisiert ist, setzt sich eine Spinnmilbe an der Pflanze ab. Auch eine Blume könnte an Blattläusen interessiert sein. Die charakteristischen Zeichen seines Aussehens sind beschädigte und deformierte Blätter.

Das Vermeiden einer solchen Nachbarschaft erleichtert das Aufstellen von Klebebandfallen für Insekten in der Nähe des Topfes sowie die Behandlung des Pflanzens mit speziellen Mitteln. Wenn die Pflanze bereits beschädigt ist, sollten Sie alle Insekten vorsichtig aus den sichtbaren Teilen des Alpenveilchens entfernen, die Blätter unter der Dusche abspülen und mit Insektiziden behandeln.

Vergilbendes Laub. Es erscheint, wenn die Temperatur nicht eingehalten wird oder wenn zu viel oder zu wenig gegossen wird. In diesem Fall müssen die Anweisungen zu den optimalen Bedingungen für die Wartung der Anlage befolgt werden: Stellen Sie den Topf an einen feuchten und kühlen Ort oder verringern / erhöhen Sie die Sprühhäufigkeit usw.

  • Faul Charakteristische Merkmale: dunkle Flecken, welkes Laub, beschädigte Teile der Wurzel oder Stängel. Die Blüte wird vollständig vom Boden entfernt, Problemzonen werden vor lebendem Gewebe entfernt. Abschnitte werden mit Kohlenstaub oder Holzasche pulverisiert. Als nächstes wird die Pflanze in einen neuen Topf mit frischer Erde gepflanzt und ist nach den Grundregeln der Pflege für Alpenveilchen enthalten.
  • Fazit

    Wie bei allen Vertretern der Flora und Fauna ist auch bei Cyclamen die richtige Pflege wichtig. Jetzt wissen Sie, wie man eine Zimmerpflanze pflegt. In diesem Fall wächst, entwickelt und erfreut es sich über viele Jahre mit seinen schönen, zarten Blüten und seinem angenehmen Aroma. Die Regeln für die Pflege einer Kultur zu Hause sind ziemlich spezifisch, aber wenn sie befolgt werden, ist die lange Lebensdauer des Alpenveilchens garantiert.

    Wie man wächst

    Für das erfolgreiche Wachstum und die Entwicklung von Cyclamen ist es wichtig zu wissen, wie man es anbaut. Schaffen Sie dazu die bequemsten Bedingungen, die dem natürlichen Lebensraum dieser Pflanze näher kommen. Notwendig für eine erfolgreiche Blüte sind:

    • Cyclamen ist eine kaltliebende Pflanze. Diese Blume verträgt keine Hitze, die optimale Temperatur liegt zwischen +14 und +16 Grad. Ein längerer Aufenthalt in der Hitze über +25 Grad kann zum Tod der Pflanze führen.
    • die Blume braucht diffuses Licht, direktes heißes Sonnenlicht ist gefährlich für die Blätter,
    • Räume mit Alpenveilchen sollten regelmäßig gelüftet werden, wobei Zugluft zu vermeiden ist.
    • Während der Heizperiode wird nicht empfohlen, Töpfe mit einer Pflanze in der Nähe der Batterie oder der Heizungen aufzustellen.
    • полив цикламена должен быть своевременным, нельзя допускать скопления влаги в почве,
    • опрыскивания цикламену не требуются,
    • также вредит растению избыток минералов в грунте, поэтому важно строго соблюдать дозировку удобрений.

    Как разводить?

    Для размножения цикламена в домашних условиях используют несколько способов. Wachsende Pflanzen können aus Samen sowie mit Hilfe von Tochterknollen, Kinder- oder Alpenveilchenrosetten hergestellt werden.

    Viele Floristen interessieren sich für die Frage, wie eine Blume richtig ausgesät werden kann? Daher sollte diese Methode im Detail betrachtet werden.

    Am häufigsten werden Samen in Blumengeschäften gekauft. Vor dem Kauf müssen Sie sicherstellen, dass das Ablaufdatum nicht abgelaufen ist.. Cyclamen-Samen dürfen nicht länger als 2 Jahre ab Herstellungsdatum gelagert werden. Überprüfen Sie die Unversehrtheit der Verpackung.

    Um Samen zu Hause zu erhalten, muss die Mutterpflanze künstlich bestäubt werden. Zu diesem Zweck wird während der Blüte von Alpenveilchen mit einem Pinsel der Pollen von einer Blume auf eine andere übertragen. Die Bestäubung wird bei sonnigem Wetter vor dem Mittagessen empfohlen. Für beste Ergebnisse wird die Bestäubung 2-3 Mal wiederholt. Wenn die Blüte abgeschlossen ist, können Samen gesammelt werden.

    Bevor Sie mit der Aussaat beginnen, müssen die Samen vorbereitet werden. Dazu werden sie 3 Tage in kaltem Wasser eingeweicht oder in einer schwachen Manganlösung aufbewahrt. Anstelle von Kaliumpermanganat können Sie auch spezielle Medikamente verwenden, zum Beispiel "Appin" oder "Zirkon".

    Die Landung erfolgt in Kunststoffbehältern mit Drainagelöchern im Boden. Innerhalb der Drainageschicht aus kleinen Kieselsteinen oder Blähton sollte die Drainagedicke 2 cm nicht überschreiten.

    Von oben wird der Tank mit Spezialerde gefüllt, die zu gleichen Anteilen aus einer Mischung von Blattboden und Torf hergestellt wird. Die Dicke des Bodens beträgt 5 bis 7 cm. Danach wird der Boden befeuchtet und auf eine der folgenden Arten abgebunden:

    • bis zu 1 cm tiefe Rillen im Boden, in die Samen gesät werden,
    • Die Samen werden in einem Behälter auf die Erdoberfläche gelegt und dann mit einer Erdschicht bestreut, deren Dicke nicht mehr als 2 cm beträgt.

    Beim Pflanzen sollte der Abstand zwischen den Samen mindestens 3-5 cm betragen.

    Nach der Aussaat werden die Behälter mit Folie abgedeckt und bei einer Temperatur von 20 Grad gehalten. Nach etwa einem Monat beginnen die Samen zu keimen.

    Tuber Division

    Diese Methode wird für Pflanzen angewendet, die geblüht haben und in eine Ruhephase eingetreten sind. Normalerweise verwenden Sie große Knollen von erwachsenen Blumen:

    1. Die Knolle wird aus dem Boden entfernt und gründlich von Restfeuchtigkeit getrocknet.
    2. Mit einem scharfen Messer wird die Wurzel so geschnitten, dass jedes Teil einige Wurzeln und Knospen hat und die Schnittfläche so klein wie möglich ist. Für eine Abteilung ist es erlaubt, die Knolle in nicht mehr als zwei Teile zu schneiden.
    3. Nach dem Teilen werden die Schnitte mit Kohle behandelt und einen Tag lang an einem dunklen Ort belassen.
    4. Am Ende des Tages werden die Knollen aus Blatt- und Grasland, Torf und Sand im Verhältnis 2: 2: 2: 1 in den Boden gepflanzt. Danach wachsen die Pflanzen mit diffuser Farbe und einer Temperatur von 13 bis 16 Grad.

    Bei dieser Methode ist es zunächst erforderlich, die Kinderknollen sorgfältig vom Elternteil zu trennen. Normalerweise ist dieser Vorgang recht einfach.

    Danach wird das Baby in eine Mischung aus Humus, Blattboden und Torf gepflanzt. Beim Pflanzen sollte die Knolle nur in den Boden getaucht werden. Die andere Hälfte sollte auf der Oberfläche bleiben.

    Danach ist mäßiges Gießen zu beachten. Etwa eine Woche später gibt die Knolle die ersten Blättchen.

    Rosetten heißen Triebe auf Alpenveilchenknollen. Wählen Sie zum Pflanzen die größten und stärksten Triebe. Nachdem der Auslauf sorgfältig von der Pflanze getrennt wurde, wird er in eine feuchte weiche Erde gepflanzt, ähnlich der Mischung für Samen und unter die Folie gelegt. Das entweichende Gefäß wird in einen Schatten mit einer Temperatur von nicht mehr als 18 Grad gestellt und mäßig gewässert. Nach 15-20 Tagen wurzelt die Rosette, danach wird der Spross wie eine normale erwachsene Pflanze gepflegt.

    Das gleichzeitige Entfernen aller Triebe kann zum Verderben der Blüte bis zum Tod führen. Experten empfehlen, jeweils nur eine Flucht zu trennen.

    Was ist wichtig zu wissen, bevor Sie kaufen

    Alpenveilchen können nicht nur eine wunderbare Innendekoration sein: Sie können sie lieben und geliebten Menschen schenken, da ihre helle Erscheinung selbst die teuersten Blumensträuße in den Schatten stellt. Und es wird eine lange Zeit dauern, bis Sie Ihr Zuhause mit der richtigen Sorgfalt dekorieren können. Es ist jedoch wichtig, vor dem Kauf auf bestimmte Details zu achten:

    • die Knolle muss aus dem Boden herausschauen,
    • wenn die Pflanze gesund ist, dann hat sie einen dichten Busch,
    • Das Muster auf der Oberfläche der Blätter ist klar, sie sind hell und elastisch.

    Wenn der Busch locker lässt, ist es besser, den Kauf einer solchen Pflanze abzulehnen. Es sollte auch keinen Schleim, Schimmel oder Blüte geben. Solche Pflanzen gibt es baldsind wahrscheinlich zu sterben. Darüber hinaus können sie andere Zimmerblumen mit Virus- oder Pilzkrankheiten infizieren.

    Wo sollen die Alpenveilchen ins Haus gestellt werden?

    Nach dem Kauf einer Blume müssen Sie komfortable Bedingungen dafür schaffen. Davon hängt die Intensität der Blüte und Gesundheit ab. Immerhin ist dies eine mehrjährige Pflanze.

    Und das erste, worauf Sie sich konzentrieren müssen, ist, einen geeigneten Platz im Haus zu finden. Trotz der Tatsache, dass Cyclamen hausgemacht ist - die Pflanze ist unprätentiös, müssen einige Bedingungen erfüllt sein. Und das erste ist die Beleuchtung. Es sollte gut sein. Alpenveilchen fühlen sich bei Umgebungslicht gut an. Sonneneinstrahlung wird jedoch am besten vermieden.

    Der Raum, in dem Cyclamen wächst, muss belüftet werden. Dies ist eine wichtige Bedingung. Aber die wichtigste Anforderung der Anlage - Dies ist die Lufttemperatur. Im Sommer sollte der Index zwischen 18 und 25 Grad liegen. Im Winter liegt die für ihn optimalste Lufttemperatur bei +10 Grad. Wenn Sie das Temperaturregime nicht einhalten, hört die Pflanze möglicherweise auf zu blühen oder stirbt sogar.

    Top Dressing und Gießen

    Der Schlüssel zum Erfolg beim Anbau von Zimmerpflanzen ist die richtige Bewässerung. Und Alpenveilchen ist keine Ausnahme. Aber schlimmer für ihn ist nicht ein Mangel an Feuchtigkeit, sondern dessen Überschuss.

    Im Winter ist es notwendig, Bewässerung und Sprühen zu minimieren. Liegt die Lufttemperatur unter +12, befindet sich die Anlage in einem Ruhezustand.

    Im Sommer muss die Pflanze besprüht werden. Dies sollte aber vorsichtig erfolgen, damit die Tropfen nicht auf die Blätter, Blüten und hervorstehenden Knollen aus dem Boden fallen. Dazu muss nicht die Pflanze selbst besprüht werden, sondern die Luft um sie herum.

    Sie können auch einen anderen Weg wählen: zerkleinerten Stein oder Blähton gut anfeuchten und einen Topf darauf stellen.

    Während der Bewässerung sollte ein Wasserstrahl auf die Topfwände rund um den Umfang gerichtet werden. Das Eindringen von Wasser in die Wurzeln kann zu Fäulnis führen. Wasser Die Blume sollte mindestens 12 Stunden mit Wasser verteidigt werden.

    Die Fütterung kann ausschließlich im Aktivitätszeitraum erfolgen. Es ist besser, flüssige Komplexdünger zu nehmen, aber verwenden Sie sie in einer schwachen Konzentration: Nehmen Sie sie zweimal weniger als in der Gebrauchsanweisung angegeben.

    Mit einem Überschuss an Düngerpflanze wird aktiv wachsen, aber es wird keine Blüte verursachen. Machen Sie sie während der Vegetationsperiode notwendig.

    Wann man eine Blume umpflanzt

    Es wird empfohlen, Cyclamen alle zwei Jahre durch ein neues Substrat zu ersetzen. Der optimale Zeitpunkt für eine Transplantation ist das Ende der Ruhezeit. Es ist jedoch zu beachten, dass das Alpenveilchen keinen geräumigen Topf benötigt. Er blüht aktiv im nahen Topf. Zwischen den Wänden und der Glühbirne sollte ein Abstand von nicht mehr als 3 Zentimetern sein.

    Beispielsweise reicht ein Topf mit einem Durchmesser von 8 cm für eine einjährige Knolle und 15 cm für eine dreijährige Pflanze.

    Wie man Alpenveilchen umpflanzt

    Cyclamen muss nach dem Kauf umgepflanzt werden, wenn es in einem Torfsubstrat verkauft wurde. Dazu die Wurzeln der Pflanze gut mit warmem Wasser waschen, dann die Knollen mit Kornevin behandeln und in ein neues Substrat einpflanzen.

    Bei einer weiteren Transplantation sollten Sie gegebenenfalls bestimmte Regeln befolgen:

    • Die beste Zeit zum Umpflanzen ist eine warme Zeit, in der sich die Pflanze darauf vorbereitet, den Ruhezustand zu verlassen.
    • ein Signal dafür wird die jungen Blätter auf den Knollen dienen,
    • während der Blüte können Cyclamen nicht verpflanzt werden,
    • Es ist notwendig, eine Pflanze durch die Methode des Umschlags zu verpflanzen, das heißt mit einem alten Erdballen.

    Es ist notwendig, die Besonderheiten der Cyclamenen zu berücksichtigen. Bei persischen Alpenveilchen ist es beispielsweise erforderlich, einen Teil der Knolle über dem Bodenniveau zu belassen. Aber die europäischen Arten wurzeln vollständig in den Boden gelegt.

    Merkmale der Pflege im Winter

    Cyclamen aktive Blüte im Winter. Während dieser Zeit benötigt die Anlage besondere Sorgfalt:

    • In dem Raum, in dem sich die Anlage befindet, sollte die Lufttemperatur +20 Grad nicht überschreiten. Andernfalls wird die Pflanze beginnen, die Blätter fallen zu lassen, und es wird eine Ruheperiode vor der Zeit beginnen,
    • Die Wassertemperatur für die Bewässerung sollte etwas unter der Raumtemperatur liegen.
    • Dünger sollte zum ersten Mal angewendet werden, wenn der Stiel eine Höhe von 10 Zentimetern erreicht. Die wiederholte Fütterung wird in einer Woche durchgeführt. Gibberellinlösung besprüht mit 0,01 Prozent Blättern.

    Ruhezeit

    Bei den meisten Sorten dauert der Ruhezustand im Sommer an. Zu diesem Zeitpunkt färben sich ihre Blätter gelb und fallen ab, die Knolle wird kahl. Der Topf mit der Pflanze muss an einem dunklen und kühlen Ort entfernt werden. Der ideale Raum ist ein Keller. Das heutige Gießen muss reduziert werden, aber der Boden in einem Topf sollte nicht viel austrocknen.

    Die Ruhephase von Alpenveilchen dauert etwa zwei bis drei Monate. Nach dieser Zeit muss der Blumentopf wieder an seinen ursprünglichen Platz gebracht werden. Wenn neue junge Blätter erscheinen, etwas mehr gießen.

    Wenn Sie sich an alle Feinheiten der Pflege halten, werden Sie die Alpenveilchen den ganzen Winter über mit blühenden und leuchtenden Farben begeistern. Bei den persischen Alpenveilchen lohnt es sich jedoch, vorsichtig zu sein. Seine Knollen enthalten giftige Substanzen. Nach Verschlucken Sie verursachen Krämpfe, Durchfall und Erbrechen. Wenn sich kleine Kinder oder Tiere im Haus befinden, ist es besser, die Pflanze an einem für sie unzugänglichen Ort aufzustellen.

    Alpenveilchen Perser.

    Die Art ist in der Indoor-Blumenzucht aufgrund des hohen Dekorationsgrades, der nicht nur in der Blütezeit abnimmt, am beliebtesten. Schöne grüne Blattteller haben große Abmessungen. Mit dem Beginn der Blütephase, die vom Spätherbst bis zum Frühjahr dauert, blühen rosa, lila und lila Blüten mit anderen Farbtönen. Unter den Sorten sind beliebte Miniatur-Vertreter der Arten: "Pink", "Victoria", "Spring Moth", "Striat".

    Europäisches Alpenveilchen.

    Blick aus dem Wurzelstock, der die Kühle in der Wohnung bevorzugt. Von Mai bis Oktober blüht sie rosa, weiße und karminrote Blüten. Unter den Sorten, die in Geschäften gekauft werden können, häufig: Purpurascens, Gardasee, Album.

    Um Cyclamen zu züchten, die nur Freude bereiteten, müssen Sie eine Reihe von Merkmalen dieser Blume berücksichtigen.

    1. Die Regeln für die Lagerung von Pflanzenmaterial. Die Lagerung von Knollen aus verblasstem Cyclamen sollte nicht im Kühlraum erfolgen, da sonst das Aufwecken der Knolle nicht eintreten kann.
    2. Unverträglichkeit gegenüber der Blume der Hitze und der schwülen Atmosphäre in den Räumlichkeiten des Inhalts.
    3. Das Auftreten von Verbrennungen auf den Blättern durch direkte Sonneneinstrahlung, die zu einem Dekorationsverlust führen.
    4. Agrotechnika Landung. Während des Wachstums sollte die Cyclamen-Knolle ⅓ über den Boden hinausragen.
    5. Unverträglichkeit einer Pflanze gegenüber einem Überschuss an Mineralsalzen.
    6. Auswahl des Topfes. Kultivierungstank sollte nicht zu groß im Durchmesser sein.

    Beleuchtung und Standort

    Alpenveilchen müssen auf Fensterbänken mit diffusem Licht gehalten werden, wo kein Zugang zu direkten Strahlen besteht. Im Sommer wird empfohlen, den Topf an die frische Luft zu bringen. Ist dies nicht möglich, ist eine regelmäßige Belüftung ohne Zugluft erforderlich.

    Temperatur

    Die optimale Temperatur, die für eine üppige und lang anhaltende Blüte bekannt ist, liegt zwischen 6 und 15 ° C.

    Die dekorativsten Vertreter der Gattung sind daher die Arten und Sorten, deren Blüte im Winter auftritt.

    Boden- und Topfbedarf

    Die Blüte bevorzugt ein lockeres, leichtes Substrat, das zu gleichen Teilen in einem Blumenladen gekauft oder aus einem Substrat für Kakteen, Blattboden und Torf selbst hergestellt werden kann. Die Pflanzkapazität sollte nicht zu groß sein: Es reicht aus, einen Topf zu nehmen, in dem beim Pflanzen einer Zwiebel 2-3 cm zwischen dem Rand und der Wand der Schale verbleiben.

    Bewässerung und Feuchtigkeit der Alpenveilchen

    Mit Beginn des intensiven Wachstums muss die Blume regelmäßig gegossen werden, damit der Boden trocknen kann. Für Vertreter dieser Art wird empfohlen, die Bodenbewässerungstechnologie anzuwenden, bei der der Topf in eine Pfanne mit Wasser gestellt wird, wo er mit Feuchtigkeit gesättigt ist, bis die obere Bodenschicht nass wird. Die Anwendung dieser Methode wird es ermöglichen, das Eindringen von Wasser bis zum Wachstumspunkt zu vermeiden und dementsprechend die Gefahr des Ausbruchs der Fäulnisentwicklung zu minimieren.

    Gleichzeitig benötigt die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit, die durch Besprühen bereitgestellt wird. In den Sommermonaten können Sie durch die Regelmäßigkeit des Verfahrens die Temperatur um einige Grad senken.

    Achtung! Wenn Sie eine Blume züchten, sollten Sie sowohl Staunässe als auch starkes Austrocknen des Komas vermeiden.

    Während der aktiven Vegetationsperiode wird Cyclamen durch komplexe Flüssigdünger für Blütenpflanzen zusätzlich mit Nährstoffen versorgt. Der Eingriff wird zweimal im Monat durchgeführt.

    Vorsicht! Aufgrund der Unverträglichkeit der Blüte gegenüber einer hohen Konzentration von Mineralsalzen bei der Fütterung von Cyclamen gilt die Regel: „Es ist besser, zu wenig als zu viel zu füttern“.

    Nach der Blüte gehen

    Nach Beendigung der Blüte ist in der Kultur eine Gelbfärbung der Blattplatten festzustellen, die entfernt werden sollte. Die Entfernung erfolgt durch Drehen, bis die Blätter von der Lampe getrennt sind. Der Topf wird in einen schattigen Raum gestellt, wo er bis zum Erwachen verbleibt. Die Bewässerung für die Ruhezeit ist auf ein Minimum reduziert.

    Die Vorgehensweise ist wie folgt:

    • Eine Drainageschicht in Form von Blähton wird auf den Boden des ausgewählten Topfes gelegt.
    • Die Glühbirne wird mit einer alten Tonscholle in einem Panzer umgeladen,
    • der Topf wird so mit einem neuen Substrat gefüllt, dass ⅓ der Glühbirne auf der Oberfläche bleibt,
    • am ende wird der boden verdichtet und leicht angefeuchtet.

    Das Auftreten von Schadorganismen auf der Blüte ist ein Verstoß gegen die Agrartechnologie des Anbaus.

    1. Die Entwicklung von Pilzkrankheiten, ausgedrückt als Knollenfäule, tritt bei systematischer Überbenetzung des Substrats auf.
    2. Bei Feuchtigkeitsmangel wird die Blüte von einer Spinnmilbe besiedelt.
    3. Auch wenn Sie gegen die Pflegeanforderungen verstoßen, ist Cyclamen von Blattläusen befallen, die wiederum Ruß übertragen.

    Als Schutzmaßnahme werden bei Auftreten von Anzeichen von Schädlingen und Krankheiten insektizide und fungizide Mittel eingesetzt.

    Es ist wichtig! Die Alpenveilchenmilbe gilt als der gefährlichste Schädling der Pflanze. Wenn sie auftritt, muss sie sofort alle 10 Tage zweimal mit einem Insektizid behandelt werden. Verpasste Zeiten können zum Tod von Alpenveilchen führen.

    Mit dieser Reproduktionsmethode werden folgende Manipulationen durchgeführt:

    • Der Samen wird 10-12 Stunden in einer rosa Kaliumpermanganatlösung eingeweicht.
    • im Substrat für Alpenveilchen werden Rillen mit einer Tiefe von 1 cm hergestellt, wobei die Samen mit einem Abstand von 2-3 cm platziert werden,
    • der Same wird mit Erde bestreut,
    • Der Behälter wird mit Glas abgedeckt und in einen hellen Raum mit einer Temperatur von 18–20 ° C gestellt.
    • nach 1-6 Monaten erscheinen je nach Sorte Sprossen,
    • Nach dem Austreten der Triebe wird das Glas entfernt.
    • Wenn sich auf den Setzlingen ein Paar Blätter bildet, fallen die Setzlinge
    • Nach sechs Monaten sitzen die Sämlinge in getrennten Töpfen.

    Die vegetative Aufnahme der Fortpflanzung wird nur in Fällen verwendet, in denen die Knolle mehr als einen Wachstumspunkt aufweist:

    • junge Knolle wird vom Elternteil getrennt,
    • ordentlich getrennter Teil wird in einen separaten Behälter gepflanzt.

    Achtung! Die vegetative Vermehrungsmethode scheitert oft an einer schlechten Wurzelbildung.

    Das Vergilben von Blechplatten kann folgende Ursachen haben:

    1. Verstoß gegen die Regeln der Bewässerung. Um Probleme zu vermeiden, wird eine geringere Bewässerung organisiert, wenn die Erdscholle trocknet.
    2. Die stickige und heiße Atmosphäre im Wartungsraum. Um den negativen Faktor zu beseitigen, muss die Topfkultur regelmäßig gelüftet und besprüht werden.
    3. Vorbereitung für die Ruhezeit. Der natürliche Prozess, der nach der Blüte folgt.

    Die Hauptgründe für einen Blumenmangel in der Kultur sind:

    • Mangel an Boden- und Luftfeuchtigkeit,
    • hohe temperatur in dem raum, in dem cyclamen angebaut wird.

    Unter Beachtung einfacher Regeln für die Pflege wird der Florist sich und seinen Haushalt mit einer langen Blüte einer spektakulären Pflanze verwöhnen, die besonders im Winter eine Menge positiver Emotionen hervorruft.

    Alpenveilchen: Typen und Merkmale

    Die Gattung der Alpenveilchen umfasst etwa 50 Arten, von denen 20 im eigenen Land gezüchtet werden. Eine Pflanzenknolle ist eine runde, abgeflachte Knolle mit einem Wachstumspunkt. Je nach Typ wächst er bis zu 10-15 cm Durchmesser. Blätter basal mit langen Blattstielen. Ihre Besonderheit ist ein graues oder silbernes Muster auf der Außenseite des Blechs. Die Blüten haben lang gestreckte kräftige Blütenstiele. Blütenblätter 2-3 cm lang leicht zurückgebogen. Die Farbskala ist vielfältig und umfasst alle Schattierungen von Pink, Rot, Lila und Weiß. Die Anzahl der Knospen einer erwachsenen Pflanze beträgt 60 Stück.

    Informationen. Alpenveilchenwurzelsaft wird zur Behandlung von Sinusitis verwendet.

    Es gibt zwei Haupttypen von Alpenveilchen, die zum Anbau eines Hauses verwendet werden.

    Персидский цикламен

    Родина персидского вида малая Азия, север Африки и Средиземноморье. Многолетник отличается крупным диаметром цветов и высокими цветоносами. Листья сердцевинной формы могут достигать 14 см. Они темно-зеленого цвета, покрыты мраморным серебристым узором. Züchter haben viele Sorten persischer Alpenveilchen hergestellt. Er erlangte solche Popularität aufgrund der langen Blüte und prächtigen dekorativen Erscheinung.

    Die Blütezeit dauert vom Herbst bis zum Frühjahr. Die Höhe der Stiele beträgt 30 cm, darauf bilden sich Blüten mit einem Durchmesser von 5 cm, die Blütenblattspitzen sind spitz oder gesäumt, nach hinten gebogen. Dann braucht die Pflanze Ruhe und Erholung. Im Mai-Juni lässt es die Blätter fallen und friert für einige Monate ein. Zu diesem Zeitpunkt ist die Bewässerung auf ein Minimum reduziert. Verblasste Stiele und Blätter werden entfernt. Im August wird die Pflanze in einen neuen Topf umgepflanzt und regelmäßig gegossen. Knolle wird bis zu 15 cm groß, das Wurzelsystem befindet sich unten. Wenn die Knolle nicht vollständig eingepflanzt ist, sollte 1/3 über der Bodenoberfläche liegen. Nur durch Samen vermehrt.

    Alpenveilchen oder Alpenveilchen

    Die europäische Alpenveilchenart wird wegen ihres zarten Duftes und ihrer kleinen, leuchtenden Blüten als Alpenveilchen bezeichnet. Unter natürlichen Bedingungen kommen sie in Mitteleuropa, auf der Krim und in Italien vor. Eine ausgewachsene mehrjährige Knolle hat einen Durchmesser von 10 cm. Die Wurzeln keimen von ihrer gesamten Oberfläche aus, daher ist die Knolle im Gegensatz zur persischen Art vollständig im Boden vergraben. Radikale ledrige Blätter außen am Rand sind mit einem silbernen Muster bedeckt. Die Rückseite und die Blattstiele haben einen violetten Farbton.

    Europäisches Alpenveilchen

    Dünne, kräftige Stiele werden bis zu 15 cm groß, der Blütendurchmesser beträgt 2-3 cm. Die Blütezeit ist in der warmen Jahreszeit - vom Frühling bis zum Herbst. Die Farbpalette reicht von Pink bis Lila. Nach der Blüte ist die Frucht eine Schachtel mit Samen. Die Anlage stellt keine Anforderungen an die Haftbedingungen. Es wirft seine Blätter nicht für den Winter ab, es hat keine klare Ruhezeit. Die Reproduktion von europäischem Alpenveilchen ist durch Teilen der Knolle und der Samen möglich.

    Pflanzenpflege-Regeln

    Um die Pflanze mit einem Hut in leuchtenden Farben glücklich zu machen, ist es notwendig, ihm komfortable Bedingungen zu bieten. Wie pflege ich Cyclamen zu Hause? Anfänger im Inhalt dieser Anlage sollten auf einige Hauptpunkte achten:

    • Boden
    • Raumtemperatur
    • gießen
    • beleuchtung
    • Top Dressing.
    Richtiges Gießen von Alpenveilchen

    Geheimnisse der Bewässerung

    Eine der ersten Fragen beim Pflanzenkauf - wie man Cyclamen wässert. Unsachgemäße Anbaumethoden sind eine häufige Ursache für den Tod von Pflanzen. Es wird empfohlen, Cyclamen durch die Pfanne zu gießen. Mit dieser Methode vermeiden Sie Feuchtigkeit an der Knolle und am Wachstumspunkt. Es ist jedoch notwendig, die Wasserhärte zu berücksichtigen. Eine große Menge Salz wirkt sich negativ auf das Wurzelsystem aus. Hartes Wasser muss mehrere Tage verteidigt oder gefiltert werden. Beim Gießen durch die Pfanne wird das Wasser eine Stunde lang im Boden absorbiert. Dann wird die restliche Flüssigkeit abgelassen. Am besten morgens, wenn der Boden etwas austrocknet.

    Aus der Pfanne gießen

    Council Eine Bernsteinsäurelösung (1 Tablette pro 1 Liter Wasser) hilft dabei, überschüssige Salze aus dem Boden zu lösen und zu waschen. Verwenden Sie 1 Mal pro Monat. Anstelle von Bernsteinsäure können Sie auch Aspirin einnehmen.

    Bewässerung von Pflanzen auf der Oberseite ist zulässig, Feuchtigkeit strömt sanft auf den Topfrand. Alpenveilchen lieben Kühle, deshalb ersetzen einige Gärtner das Gießen durch Eiswürfel oder Schnee. Diese Prozedur ist in der Sommerhitze wünschenswert. Die empfohlene Wassertemperatur für die Bewässerung liegt 2-3 ° unter der Raumtemperatur.

    Auswahl von Topf und Boden

    Substrat zum Pflanzen von Pflanzen kann im Laden gekauft werden. Geeigneter Universalboden für Blumen, Boden für Veilchen oder Geranien. Durch Hinzufügen von Sand und Perlit wird es lockerer und feuchtigkeitsintensiver. Cyclamenerde sollte leicht sauer oder neutral sein. Sie können es selbst kochen. Es wird benötigt:

    • Blatterde - 3 Teile,
    • Humus - 1 Teil,
    • Torf - 1 Teil,
    • Sand - 1 Teil.
    Bodenvorbereitung

    Die Erde für die Mischung auf der Straße muss desinfiziert werden - in der Mikrowelle kalziniert oder mit einer Lösung von Kaliumpermanganat vergossen. Am Boden des Topfes muss eine Drainage sein. Als Material wird Lehmit, kleine Kieselsteine, Kies genommen. Und die Schaumkugeln, die für andere Zimmerpflanzen empfohlen werden, sind in diesem Fall nicht geeignet.

    Verwenden Sie für Alpenveilchen Plastik- und Keramiktöpfe mit Drainagelöchern. Es ist besser, eine Struktur zu wählen, die für eine geringere Bewässerung ausgelegt ist. Sie sollten nicht nach einem großen Behälter suchen, für erwachsene Pflanzen beträgt der optimale Durchmesser 14-15 cm und für junge Pflanzen sollte er kleiner sein. Um einen Topf für Cyclamen zu wählen, sollte die Größe seiner Knolle sein. Vom Rand der Zwiebel bis zum Rand des Topfes sollten 2-3 cm sein In diesem Fall entwickelt sich die Innenblume richtig und blüht rechtzeitig. Große Kapazität führt zu erhöhter Luftfeuchtigkeit und Wurzelfäule. Töpfe für die Bodenbewässerung

    Tuber Division

    Die Alpenveilchenknolle wird vor dem Teilen getrocknet. Wenn sie in Stücke schneiden, achten sie darauf, dass sich überall eine Wurzel und eine Knospe mit Blättern befinden. Es lohnt sich nicht, viele Teile zu machen. Die Schnitte werden mit grüner Farbe oder Aktivkohle behandelt und anschließend getrocknet (2-3 Tage). Teile in feuchten Boden gepflanzt. Zum Keimen Topf an einen hellen Ort stellen und regelmäßig gießen. Die Überlebensrate beträgt nicht 100%, manche können verrotten.

    Tuber Division

    Wachsen aus Samen

    Vor dem Einpflanzen der Samen tränke ich die Samen für einen Tag in einer Lösung aus Wasser und Zirkon (4 Tropfen pro 0,5 l Wasser). Für den Anbau von Setzlingen wird der zu gleichen Teilen aus Torf, Lagen, Vermiculit und Sand bestehende leicht bröckelige Boden entnommen. Unter der Erde befindet sich ein Behälter mit Löchern am Boden. Eine 2-3 cm hohe Schicht Blähton wird hineingegossen und mit gekochtem Boden (6-7 cm) übergossen. Der Boden wird großzügig angefeuchtet. Samen, zwei Zentimeter voneinander entfernt, mit einer kleinen Erdschicht bestäubt. Der Behälter ist mit Polyethylen bedeckt, um eine konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu erzeugen.

    Alpenveilchensämlinge mit Blättern

    Der Behälter wird an einem dunklen, kühlen Ort aufgestellt. Das Warten auf Setzlinge verzögert sich um 1-3 Monate. Während dieser Zeit muss der Boden bewässert und belüftet werden. Das erste, das auf der Oberfläche erscheint, ist ein rosa-violetter Knoten. Wenn zwei Blätter wachsen, tauchen die Setzlinge ein und setzen sich in getrennten Töpfen ab. Nach 1-2 Wochen werden sie mit komplexem Dünger gefüttert (2-fache Reduzierung der Konzentration). Blühende Alpenveilchen müssen mehr als ein Jahr warten. Zu Hause angebaute Pflanzen sind jedoch stärker und gesünder als gekaufte.

    Tücken gekaufter Alpenveilchen

    Das gekaufte Alpenveilchen wird mit Sorgfalt behandelt. Die Pflanze hat vor dem Betreten des Hauses mehrere Belastungen durch Transplantationen und eine Veränderung des gewohnten Klimas erfahren. Die Haftbedingungen im Gewächshaus sind anders als zu Hause. Die Blume braucht Hilfe, um sich an das neue Leben zu gewöhnen. Eine Cyclamen-Transplantation nach dem Kauf wird nach 1-2 Monaten empfohlen. Kräftige Stiele und Blätter nach einem Tag Aufenthalt in der Wohnung können welken. Eile nicht zu Wasser oder füttere sie.

    Transplant Kit

    Die Anlage passt sich der neuen Temperatur und Luftfeuchtigkeit an. Wählen Sie einen kühlen, aber hellen Ort dafür. Bestimmen Sie den Befeuchtungsgrad des Erdkoms mit einem trockenen Stab. Gegebenenfalls durch die Pfanne gießen. Düngemittel brauchen nicht einige Monate. Tatsache ist, dass Speicherkopien für eine reichliche Blüte überfüttert werden. Das Besprühen von Wasser mit "Zirkon" hilft den Blättern, sich zu erholen. Es ist ein universeller Wachstumsregulator, der die Krankheitsresistenz und die Wurzelbildung erhöht.

    Cyclamen-Transplantation

    Wann ist eine Transplantation notwendig?

    Häufig werden Innenblumen in Transporterden verkauft, die nicht für eine lange Nutzung vorgesehen sind. Es ist arm an Nährstoffen, aber mit viel Dünger gesättigt. Dadurch bleibt die Pflanze für eine gewisse Zeit erhalten und fängt an, gelb zu werden und zu verdorren. Ab einem solchen Boden ist eine Transplantation bis zum Ende der Anpassungszeit wünschenswert. In folgenden Situationen muss der Boden gewechselt werden:

    • bemerkte Schädlinge im Boden
    • geringe Qualität des Untergrundes
    • Wurzelzerfall der Pflanze.

    Blumentransplantation

    Die geplante Transplantation von Cyclamen zu Hause erfolgt alle 2-3 Jahre. Die Zeit hängt von der Art der Pflanze ab - Europäer im Frühjahr und Perser im Herbst. Dies ist die Zeit vor dem Beginn der aktiven Vegetationsperiode. Der Vorgang wird durch die Methode des Umschlags durchgeführt. Die Pflanze wird in einen neuen Topf mit einem mit Wurzeln bedeckten Erdklumpen gegeben. Füllen Sie in einem geräumigeren Behälter nur die erforderliche Menge Erde ein. Vergessen Sie nicht die Drainageschicht.

    Umschlag mit einem Stück Land

    Beim Umpflanzen gekaufter Blumen wird empfohlen, die Wurzeln des alten Bodens gründlich zu reinigen. In den neuen Topf gegossen erdige Mischung für Zwiebelpflanzen ("Tulip", "Florin"). Der Boden sollte leicht sauer sein. Ein junges Alpenveilchen braucht einen Topf mit einem Durchmesser von 7-8 cm, ein reiferer (3-5 Jahre) - 14-15 cm.

    Reinigung von Wurzeln aus dem Boden

    Beim Pflanzen ist die europäische Alpenveilchenknolle vollständig mit Erde bedeckt und die persische nur zu 2/3. In einem Qualitätssubstrat dauert die Düngung nicht 1-2 Monate.

    Persische Alpenveilchenknolle wird nicht zu 1/3 begraben

    Cyclamen Probleme

    Das Hauptproblem, das Floristen interessiert, ist, warum Alpenveilchen zu Hause nicht blühen. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

    • hohe Temperatur im Raum, bei 25-28 ° legt die Pflanze keine Knospen,
    • Mangel an Mineraldünger oder überschüssigem Stickstoff im Boden,
    • Staunässe oder trockener Boden,
    • ein Topf mit zu großem Durchmesser
    • Mangel an Beleuchtung
    • Pflanzenkrankheiten (Fäule, Alpenveilchenmilbe).

    Pflanzen und Pflegen von Alpenveilchen (in Kürze)

    • Blüte: im zeitigen Frühjahr, im Herbst, manchmal ganzjährig.
    • Beleuchtung: helles diffuses Licht, leichter Halbschatten.
    • Temperatur: 6-12 ˚C.
    • Bewässerung: während der aktiven Wachstumsphase regelmäßig, mäßig, nach der Methode der niedrigeren Bewässerung.
    • Luftfeuchtigkeit: über normal.
    • Fütterung: einmal alle zwei Wochen mit einer Lösung aus komplexem Mineraldünger für blühende Zimmerpflanzen in geringer Konzentration.
    • Ruhezeit: innerhalb von 2-2,5 Monaten nach der Blüte.
    • Transplant: einmal alle zwei Jahre am Ende einer Ruhezeit.
    • Zucht: durch Samen und durch Teilen einer Knolle, wenn sie mehr als einen Wachstumspunkt hat.
    • Schädlinge: Spinnmilben, Blattläuse, Thripse, Alpenveilchenmilben.
    • Krankheiten: Graufäule, Rhizoktoniose, Krautfäule, Fusarium welken.

    Home Cyclamen - Anbaumerkmale

    Die Cyclamenwurzel ist eine abgeflachte runde Knolle mit einem Durchmesser von bis zu 15 cm und einem einzigen Wachstumspunkt. Beschädige es - zerstöre die Zwiebel. Alpenveilchenblätter sind basal, ledrig, herzförmig, wachsen auf bis zu 30 cm langen, dunkelgrünen Blattstielen mit einem grau-silbernen Muster. Die ursprüngliche Form der Blumen sieht aus wie ausgefallene Schmetterlinge - die Blütenblätter sind gebogen und spitz, haben manchmal eine gesäumte Form und die Farbpalette ist unglaublich breit - weiß und rosa, alle Rottöne, Burgunder und Lila. Alpenveilchen blühen länger als drei Monate.

  • Argumentiert, dass der Alpenveilchenraum - kapriziöse Pflanze. Glaub es nicht! Alpenveilchen sind unprätentiös, nur in ihrer landwirtschaftlichen Technologie, wie in der landwirtschaftlichen Technologie jeder anderen Pflanze, gibt es bestimmte Anforderungen, deren verbindliche Umsetzung es Ihnen ermöglichen wird, ihren Anbau leicht zu bewältigen. Also:

    • - Bewahren Sie die Knollen verblichener Alpenveilchen auf keinen Fall im Kühlschrank auf. - Nach einer solchen Lagerung wacht die Glühbirne nicht auf.
    • - Die Alpenveilchenblume verträgt keine Hitze und keine Verstopfung, aber sie lebt schön in einem kühlen Raum bei einer für den Menschen unangenehmen Temperatur - nur 6-12 ºC.
    • - Direkte Sonneneinstrahlung kann Verbrennungen an den schönen Blättern von Alpenveilchen verursachen.
    • - Die Alpenveilchenknolle nicht im Boden vergraben: Mindestens ein Drittel der Knolle sollte an der Oberfläche verbleiben.
    • - Cyclamen verträgt keinen Überschuss an Mineralsalzen im Boden, seien Sie also vorsichtig mit Düngemitteln.
    • - Ein Topf für Alpenveilchen wird klein benötigt, damit sich von der Zwiebel bis zur Topfwand eine Bodenschicht befindet, die nicht dicker als 2-3 cm ist.

    Wie man Alpenveilchen anbaut.

    Eine Art wie Cyclamen Persian, vermehrt durch Samen. Cyclamen-Samen werden im Februar oder März ausgesät, obwohl zu jeder Jahreszeit zu Hause wachsende Cyclamen vermehrt werden können. Am Vorabend des Pflanzens die Samen für 12 Stunden in einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat oder in Epin- oder Zirkonpräparaten einweichen, die gemäß den Anweisungen zubereitet wurden. Danach säen Sie die Samen in eine Cyclamen-Erdmischung, die aus zwei Teilen vorgedämpfter Erde, einem Teil einer Tulpen- oder Terra-Vita-Erdmischung und einem Teil Flusssand besteht, um den Boden zu lockern. Es ist besser, wenn Sie 1 cm tief in den Boden bohren, ihn gut mit Wasser übergießen und die Samen in einem Abstand von 2-3 cm verteilen. Top streuen Sie die Samen mit einer Schicht Erde und decken Sie den Behälter mit Glas oder Folie. Bei einer Temperatur von 18-20 ºC keimen die Samen in 30-60 Tagen, obwohl es Torsionssorten gibt, die in fünf Monaten oder länger keimen!

    Alpenveilchen pflanzen.

    Wenn die Sprossen aufgetaucht sind, entfernen Sie den Unterstand und stellen Sie den Behälter an einen helleren Ort, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung! Wenn zwei echte Blätter erscheinen, schießen Sie 2-3 Sämlinge in einen Topf und bedecken die Knötchen vollständig mit Erde. Der Boden sollte locker sein, z. B. eine Mischung aus "Tulpen" oder dieselbe Mischung, in die Sie die Samen gesät haben. Nach 6-7 Monaten können Sie erwachsene Cyclomenchics mit der gleichen Bodenmischung in Töpfe mit einem Durchmesser von 6-7 cm umpflanzen. Das Pflanzen von Cyclamen erfordert in diesem Fall, dass die Knollen nicht tiefer als zwei Drittel ihrer Größe sind, damit der Wachstumspunkt über die Bodenoberfläche steigt. Wenn die häusliche Pflege von Alpenveilchen richtig ist, können Sie anderthalb Jahre nach der Aussaat der Samen sehen, wie sie blühen.

    Wie pflege ich Cyclamen zu Hause?

    Cyclamen ist eine Blume, die helles diffuses Licht und eine kühle Temperatur (6-12 ºC) benötigt. Darüber hinaus ist es häufig erforderlich, den Raum zu lüften, aber auf keinen Fall Zugluft zu verursachen - dies ist für Cyclamen nicht akzeptabel. Häufiges Sprühen erhöht die Luftfeuchtigkeit im Raum, was bei Alpenveilchen sehr beliebt ist. Außerdem kann es die Temperatur in der Sommerhitze um ein paar Grad senken. Die Pflanze muss mit einem komplexen Dünger für Blütenpflanzen gedüngt werden, aber achten Sie auf die Konsistenz - es ist besser, diese Pflanze zu unterfüttern als zu überfüttern.

    Wie man Alpenveilchen wässert.

    Während des aktiven Wachstums muss Cyclamen regelmäßig gegossen werden, aber versuchen Sie, Fanatismus in dieser Angelegenheit zu vermeiden: Das Gießen sollte ausreichend sein, aber nicht übermäßig. Um sicherzustellen, dass die Pflanze genügend Feuchtigkeit hat, verwenden Sie die Bodenbewässerungsmethode - geben Sie den Topf mit Cyclamen in einen Behälter mit Wasser und bewahren Sie ihn auf, bis die obere Erdschicht feucht ist. Nehmen Sie den Topf dann aus dem Wasser und lassen Sie ihn abtropfen . Diese Methode verhindert im Übrigen, dass Feuchtigkeit an die Spitze der Knolle gelangt, an der sich der Wachstumspunkt befindet, wodurch das Risiko der Verrottung der Pflanzen minimiert wird.

    Cyclamen Zucht.

    Cyclamen vermehren sich in der Samenform, die wir im vorigen Abschnitt ausführlich beschrieben haben, und vegetativ - durch Teilen der Knolle. Man kann aber nur die Knollen teilen, die mehr als einen Wachstumspunkt haben, und das kommt sehr selten vor. Darüber hinaus ist der Prozess des Teilens und Wurzelns eines Teils der Knolle für Amateure oft nicht erfolgreich, so dass wir davon ausgehen können, dass die Samenmethode für die Reproduktion von Cyclamen die einzig mögliche ist.

    Alpenveilchen nach dem Kauf.

    Wie pflege ich Cyclamen sofort nach dem Kauf? Manchmal lässt er am nächsten Tag, nachdem Sie ein gekauftes Alpenveilchen nach Hause gebracht haben, Blumen und sogar Blätter fallen. Keine Panik - für Alpenveilchen ist dies ein völlig natürliches Verhalten. Er muss sich an Ihre Umgebung gewöhnen, und Sie versuchen, die Bedingungen zu schaffen, unter denen er sich wohl fühlt. Alpenveilchenblume sollte den hellsten und kühlsten Platz zu Hause besetzen. Überprüfen Sie den Untergrund und geben Sie die Pflanze, wenn sie trocken ist, zum Trinken auf den Boden oder in die Pfanne. In diesen Fällen erhält die Pflanze nur so viel Feuchtigkeit, wie sie benötigt. Achten Sie darauf, die Pflanze zu sprühen. Füttern Sie Cyclamen zwei oder drei Monate nach dem Kauf nicht - die zum Verkauf stehenden Pflanzen sind gut und dauerhaft mit Düngemitteln gefüllt.

    Blühende Alpenveilchen.

    Alpenveilchen blühen entweder im Sommer oder im Winter, und die Zeit, dh die Dauer der Blüte der Pflanze, hängt direkt davon ab, wie Sie die Regeln für die Pflege von Alpenveilchen einhalten. Denken Sie daran, dass die optimalen Bedingungen, unter denen Cyclamen lange und reichlich blühen, wie folgt sind: Viel Licht, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung liegt die optimale Blütentemperatur nicht unter 10 ° C und nicht über 20 ° C. Entweder den Boden oder die Pfanne gießen, damit die Feuchtigkeit weder auf den Wachstumspunkt noch auf die blühenden Blätter fällt. Verwelkte Blüten abschneiden.

    Wie man Alpenveilchen umpflanzt.

    Cyclamen wird etwa alle zwei Jahre in ein neues Substrat umgepflanzt, wenn der Topf zu klein geworden ist. Dies sollte am Ende der Ruhezeit vor Beginn der aktiven Vegetationsperiode erfolgen. Denken Sie jedoch daran, dass Alpenveilchen keinen geräumigen Topf benötigen, sondern nur in der Nähe gut blühen, wenn von der Zwiebel bis zur Topfwand eine Erdschicht nicht dicker als 2-3 cm ist, beispielsweise bei einer 1 bis 1,5 Jahre alten Zwiebel ein Topf mit einem Durchmesser von 7 bis 8 cm. und für eine zwei- bis dreijährige Zwiebel mit einem Durchmesser von 14 bis 15 cm eine Tonpaste, eine Schicht frisches Substrat für die Drainage, dann eine Zwiebel mit erdigem Schollen und Wurzeln und das Substrat hinzufügen, so dass die Knolle zu zwei Dritteln hineingetaucht wird. Nun stampfen Sie den Boden. Die transplantierten Cyclamen-Dünger werden frühestens in einem Monat benötigt.

    Cyclamen-Transplantation nach dem Kauf.

    Die Transplantation von Alpenveilchen nach dem Kauf erfolgt nur in einer an sich seltsamen Ruhephase. Wer kauft die im Boden vergrabene Zwiebel? Если вы купили цветущий цикламен, дождитесь, когда он отцветет и отдохнет, а затем, в самом начале вегетации, если луковице будет тесно или вы захотите сменить технический пластиковый горшок на красивый, пересадите цикламен описанным способом.Oder, wenn sich die Pflanze in einem alten Topf gut anfühlt, ist es besser, einen hässlichen Topf mit einem Alpenveilchen in einen schönen Topf zu legen.

    Feinde von Alpenveilchen.

    Wenn Sie die Regeln der Cyclamen-Pflege einhalten, bedrohen weder Insekten noch virale oder bakterielle Krankheiten Ihre Blüte. Eine unsachgemäße Pflege von Cyclamen zu Hause kann jedoch zu einem Verrotten der Knolle bei chronischer Überfeuchtung des Bodens oder zum Auftreten von Spinnmilben mit unzureichender Bewässerung führen. Korrigieren Sie Ihre Fehler so schnell wie möglich und lassen Sie sie nicht wieder zu, und dann haben weder Cyclamen noch Sie Probleme damit.

    Alpenveilchen färbt sich gelb.

    Wenn Sie die Regeln zum Gießen der Pflanze befolgen und die Alpenveilchenblüte immer noch gelb wird, bedeutet dies, dass sie nur heiß sein kann. Sprühen Sie es so oft wie möglich ein und finden Sie, wenn möglich, einen kühleren Platz dafür, da sonst die Cyclamen von der Hitze zu trocknen beginnen und die Blüten. Wenn sich die Blätter nach dem Verblassen des Alpenveilchens gelb färben, bedeutet dies, dass es sich lediglich auf eine Ruhephase vorbereitet und Ihre Angst vergebens ist.

    Alpenveilchen blühen nicht.

    Wenn Cyclamen beim Gießen etwas Feuchtigkeit bekommt oder wenn Sie sich nicht um die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Raum kümmern, ist es unwahrscheinlich, dass Cyclamen blühen. Cyclamen blüht nicht in einem zu warmen Raum, besonders wenn es nicht an eine solche Temperatur gewöhnt ist. Manchmal gewöhnt sich die Pflanze mit der Zeit an die Wärme in der Wohnung, und wenn Sie alle anderen Bedingungen erfüllen, beginnt das Alpenveilchen schließlich zu blühen.

    Alpenveilchen nach der Blüte

    Wenn die Blüte abgeschlossen ist, färben sich die Blätter der Alpenveilchen allmählich gelb, was darauf hinweist, dass sie sich auf eine Ruhephase vorbereiten. Gelbe Blätter lassen sich am besten entfernen, aber nicht beschneiden und abschrauben, bis sie von der Glühbirne getrennt sind. Die Bewässerung wird allmählich reduziert und die im Boden ruhende Knolle wird nur gelegentlich bewässert, wodurch die Pflanze an einen schattigen Ort gebracht wird, bis die Alpenveilchen wieder Lebenszeichen zeigen.

    Krankheiten, Schädlinge und Probleme

    Aufgrund abnormaler Bedingungen oder mangelnder Pflege beim Anbau von Cyclamen können verschiedene Krankheiten oder Schädlinge ausgelöst werden. Übermäßiges Gießen und übermäßiger Dünger sind für diese Pflanze besonders schädlich.

    Die Hauptprobleme bei der Wartung von Indoor-Cyclamen sind die folgenden:

    1. Vergilbte Blätter. Am häufigsten tritt dieses Problem auf, wenn sich zu viel Feuchtigkeit im Boden befindet. Es wird empfohlen, das Gießen zu reduzieren. Ein weiterer Grund könnte die falsche Temperatur sein. Wenn sich die Blume in der Nähe der Heizungen befindet, stellen Sie sie an einen kühleren Ort. Wenn sich die Blätter nach der Blüte des Alpenveilchens gelb färben, befindet sich die Blume in einem Ruhezustand.
    2. Mangel an Blüte. Dies ist normalerweise auf einen Mangel an Feuchtigkeit oder eine zu hohe Temperaturanzeige im Raum zurückzuführen. Bei Wiederherstellung der notwendigen Bedingungen setzt die Blüte in der Regel wieder ein.
    3. Wurzelfäule. Eines der häufigsten Probleme bei Indoor-Cyclamen ist die Nichteinhaltung der Bewässerungsregeln. Wenn die Wurzeln verrotten, wird die Blume aus dem Topf entfernt und der betroffene Teil der Knolle wird geschnitten. Danach werden die Knollen in einer schwachen Manganlösung gewaschen und in eine neue Erde gepflanzt.
    4. Verformung von Blättern, Stielen und Blüten, schwache Blüte. All dies sind Anzeichen von Läsionen mit einer Alpenveilchenmilbe. Es ist notwendig, unmittelbar nach dem Erkennen der ersten Anzeichen Maßnahmen zu ergreifen, da Dieses Insekt verbreitet sich sehr schnell. Zunächst müssen sofort alle betroffenen Teile der Blüte entfernt und anschließend gründlich mit Phytoferm oder Agravertin behandelt werden. Die Behandlung wird 2-3 mal im Abstand von einer Woche wiederholt.
    5. Trocknen der Blätter an den Rändern und Auftreten von weißen Punkten auf den Blättern. Dies deutet auf das Auftreten eines solchen Schädlings als Thripse hin. Die betroffene Pflanze sollte von anderen Blüten isoliert werden, um die Ausbreitung des Schädlings zu vermeiden. Anschließend sollten sie gemäß den Empfehlungen auf der Verpackung des Präparats mit einem Insektizid (Decis, Inta-vir) behandelt werden.
    6. Graue Schorf auf den Blättern. Dies ist ein Symptom für Grauschimmel. Dies kann durch zu viel Feuchtigkeit im Boden oder durch zu häufiges Abbeizen (wie und wann Cyclamen gefüttert werden sollen, lesen Sie hier) verursacht werden. Um die Blüte zu erhalten, muss sie in frische Erde umgepflanzt und mit einem Fungizid - Fundanazol, Rovral - behandelt werden (hier erfahren Sie, wie man Cyclamen richtig umpflanzt).

    Wie pflegen?

    Cyclamen gilt als ziemlich kapriziöse Pflanze - für ein erfolgreiches Wachstum sind eine Reihe von Bedingungen erforderlich, die eingehalten werden müssen.

    Für eine adulte Pflanze wird leichter Boden benötigt, damit die Wurzeln genügend Sauerstoff erhalten und kein überschüssiges Wasser zurückhalten können. Cyclamenerde kann selbst hergestellt oder im Laden gekauft werden. Zu Hause besteht das Substrat aus Blatterde, Sand, Humus und Torf im Verhältnis 3: 1: 1: 1.

    Bewässerung und Feuchtigkeit

    Erfahrene Züchter empfehlen, Cyclamen in einer Pfanne oder am Rand eines Topfes zu gießen. Lassen Sie keine Feuchtigkeit auf die Blüten oder Blätter der Pflanze. Wasser zur Bewässerung sollte Raumtemperatur haben. Die Verwendung von abgekühltem kochendem Wasser ist möglich. Wenn eine Stunde später in der Pfanne Wasser verblieb, muss es abgelassen werden. Wenn die Luft im Raum zu trocken ist, sollte die Blume auf keinen Fall gesprüht werden. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, werden Paletten mit Moos oder nassen Steinen in der Nähe des Cyclamen-Topfes platziert.

    Pflege in Ruhe

    Nach der Blüte wirft Cyclamen Blätter ab und legt die Knolle frei. Zu diesem Zeitpunkt wird der Topf mit der Knolle an einen kühlen, dunklen Ort gestellt, das Gießen wird reduziert und die Erde feucht gehalten. Diese Periode dauert ungefähr drei Monate, nach denen die Phase des aktiven Wachstums beginnt.

    Einzelheiten zur Pflege von Alpenveilchen während der Ruhezeit finden Sie in unserem Material.

    Sehen Sie sich das Video an: Let's Servicetest - Narzissen (Juli 2022).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send